Über AM

03. Juli 2018

Die größte Zeckenplage seit zehn Jahren – die Experten warnen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Die Temperaturen steigen und die Zecken werden gefährlicher. In diesem Jahr warnen Experten aber vor einem extremen Zeckenbefall.

Für die meisten Familien heißt Sommer raus in die Natur. Die Sonne scheint und man kann endlich Radtouren oder Wanderausluge genießen. Doch muss man nicht vergessen, dass es gefährlich werden kann. In den Büschen, im Gras und im Wald warten auf uns fiese Zecken.

Besonders in diesem Jahr muss man besonders vorsichtig sein. „In diesem Jahr ist das Risiko insgesamt besonders hoch. Wir werden die höchste Zahl an Zecken in den letzten zehn Jahren haben.“, erklärt Gerhard Dobler auf der Homepage des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

„Mithilfe der Zeckendaten aus unserem Modell-Herd und anhand von bestimmten Umgebungsparametern konnten die Kollegen der Veterinärmedizinischen Universität in Wien ein Modell entwickeln, das uns schon im Winter auf die Zecken im Sommer vorbereitet“, erklärt Dobler.

Wird geladen...

Werbung

Im Sommer 2017 erwartete man 187 Zecken pro Einheit. Gefunden hat man dabei 180 Parasiten. Die Prognose für Sommer 2018 lautet aber so: Die Zeckenzahl wird bei über 440 liegen.

„Wir haben die höchste Zahl von Zecken, die wir seit Beginn der Untersuchungen gesammelt haben – gut für die Zecken, schlecht für uns“, so Dobler. Besonders sei Süddeutschland, vor allem Münchner Raum betroffen.

Wird geladen...

Werbung

Nicht alle Zecken sind gefährlich, aber die Gefahr muss man auf keinen Fall unterschätzen: Je mehr Zecken, desto höher ist das Risiko, sich mit einer Krankheit anzustecken. Die kleinen Parasiten können neben Borreliose auch die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), eine virale Hirnhautentzündung, übertragen. 

Wird geladen...

Werbung

Gegen Borreliose gibt es noch keinen Impfstoff. Gerade deshalb ist die erhöhte Wachsamkeit geboten. Je schneller eine Zecke entfernt wird, desto geringer ist das Risiko einer Infektion. Am besten lässt sich die Zecke mit einer Zeckenkarte oder mit einer Pinzette entfernen. Dabei sollte man den Kopf möglichst hautnah greifen und senkrecht nach oben ziehen. Lass die Zecken nicht, deinen Urlaub zu verderben, pass auf!

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung