Über AM

03. Juli 2018

Eine Frau brachte ein antikes Stück zum Gutachten, aber sogar der Schätzer war von der Statue verblüfft

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Als eine schwere Marmor-Statue von einem Löwen vor dem Schätzer Lark E. Mason von Lark Mason Associates platziert wurde, rührte das den Experten zu Tränen.

Eine Frau erschien bei Antiques Roadshow mit dem Löwen, als die Show in Albuquerque, New Mexico in den USA, im Jahre 2002 Halt machte. Das Video wurde auf YouTube im Juni des letzten Jahres geteilt.

Es war ein unerwarteter Moment für die Fans der beliebten Show, als einer der Schätzer Tränen in den Augen hatte und kaum sprechen konnte. Lark E. Mason, der bei Lark Mason Associates, New York, arbeitet, sah eine Statue eines Löwen, als die Show in New Mexico halt machte.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Frau, die die Statue mitgebracht hatte, sagte, dass sie ihren Großeltern gehört hätte. Sie waren mehrmals nach China gereist und brachten die Statue mit, als sie von einer dieser Reisen zurückkehrten.

Die gemeißelte Schöpfung war eine schwere Statue aus grauem Marmor. Sie enthielt hochwertige Details.

Wird geladen...

Werbung

Die Frau erzählte darüber, dass sie ihr von ihrer eigenen Mutter vererbt wurde. Sie glaubte, dass sie zur Ming-Dynastie gehören würde und dass sie „unbezahlbar“ sei.

Wird geladen...

Werbung

Mason war überrascht, als er erkannte, dass der Marmor-Löwe authentisch war. Er verriet alles, was er darüber wusste.

Er wurde emotional, als er mit der Frau sprach. Er konnte fast kein Wort über die Lippen bringen.

„Es ist fantastisch“, stammelte der Schätzer.

Wird geladen...

Werbung

Er sagte weiter: „Dies gehört zu den feinsten Exemplaren chinesischer Kunst, die wir bei der Roadshow gesehen haben. Die Gravuren sind wunderschön, die Handwerkskunst ist umwerfend, der Bildhauer, der dies gemacht hat, war wirklich ein Meister.“

Wird geladen...

Werbung

Mason betonte verschiedene Aspekte des Stücks. Darunter waren die sichtbaren Muskeln, die sandige Oberfläche, die Patina und die Detailtreue des Künstlers.

Wird geladen...

Werbung

Er verriet, dass der Löwe auf die goldene Zeit der chinesischen Kunst zurückgehen würde und zur Tang-Dynastie gehört. Er schätzte den Wert auf 120.000-180.000 US-Dollar.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung