Brigitte Nielsen, 54, veröffentlicht das erste bewegende Foto von ihrem neugeborenen Baby

Nachdem sie schon vier Söhne hatte, hat sie in der letzten Woche eine gesunde Tochter auf die Welt gebracht.

Jetzt hat sie mit ihren Fans das erste Foto mit ihrer kleinen Frida auf Instagram geteilt. Die 54-jährige Brigitte Nielsen hat Ende Mai ein Foto von sich mit Baby-Bauch veröffentlicht.

Alle waren darüber überrascht. Die Dänin erwartete in ihrem Alter ihr fünftes Kind.

Sie ist seit 12 Jahren mit dem 39-jährigen Italiener Mattia Dessi verheiratet. Fast genauso lange haben sie sich schon darauf gefreut, gemeinsam Eltern zu werden.

Am 22. Juni war der Tag endlich gekommen. Das Ehepaar durfte die kleine Tochter Frida auf den Arm nehmen.

Sie hat das Glück der beiden jetzt perfekt gemacht. Das kann man auch auf dem ersten Foto sehen, das Brigitte von sich und ihrem Baby geteilt hat.

Sie scheint mit ihrem Kind sehr liebevoll umzugehen. In den Kommentaren unter dem Bild sieht man viel Unterstützung, aber auch einige Kritik von den Fans und Followern von Brigitte.

Leelaistkeinefarbe schrieb: „Frida! Ich liebe es! Ich wünsche dir alles Beste. Grüße aus Deutschland.“

Sydonija kommentierte: „Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eure kleinen Frida“

taty_21021979 schrieb dazu: „Alles Glück der Welt! Herzlichen Glückwunsch zur Geburt der kleinen Prinzessin“

Aber es gab auch einige Stimmen, die noch immer kritisch gegenüber der Tatsache stehen, dass Nielsen in ihrem hohen Alter noch einmal Mutter geworden ist.

So schrieb beispielsweise ein besorgter Nutzer mit dem Namen ally.002: „Einfach nur Unverantwortlich....“

Am 10. Juni hatte Nielsen noch dieses beeindruckende Foto von sich mit dem Baby-Bauch veröffentlicht. Sie steht dabei in einem rosafarbenen Tuch-Kleid an einer Palme.

Sie befindet sich darauf an einem Strand und die Sonne strahlt hell. Wenn das Brigittes sonnige Stimmung gegenüber ihrer Mutterschaft ausdrückt, dann sieht für ihre und Dessis Zukunft hoffentlich alles rosig aus.

Außerdem war ihr kleiner Hund auf dem Bild zu sehen, der sich hinter der Palme in den Schatten setzte.