26. Juni 2018

„Dinge passierten, die nicht hätten passieren dürfen." TV-Rechtsanwältin Helena Fürst spricht über ihren Ex

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Helena Fürst hat für ihre Fans beunruhigende Nachrichten.

Darüber berichtete die Bunte.

Helena und ihr Freund Ennesto Monté haben immer eine recht turbulente Beziehung geführt. Es ging stets auf und ab.

Das war kein Geheimnis.

Sie galt zeitweise sogar als "verrückteste Beziehung des vergangenen Jahres".

Es schien, als würden beide verzweifelt nach Aufmerksamkeit streben. Oft haben sie diese auch gefunden.

Werbung

Im Jahr 2016 zog Helena Fürst, die als TV-Anwältin bekannt wurde („Anwältin der Armen“), ins Dschungelcamp ein. In der RTL-Show machte sie sich jedoch unbewusst zum Gespött Deutschlands.

Dennoch hat sie diese Aufmerksamkeit genommen, und für sich genutzt.

Danach folgten weitere TV-Auftritte und Jobs, die sie gut gebrauchen konnte. Auch im "Sommerhaus der Stars" war sie mit ihrem Freund Ernesto zu sehen gewesen.

Der 43-Jährige war damals noch ihr Verlobter gewesen.

Im Sommerhaus selbst flogen dann jedoch oft die Fetzen und die beiden "Turteltauben" sorgten für ordentlich Zoff und Gesprächsstoff.

Werbung

Werbung

Danach war es jedoch ziemlich ruhig um Helena geworden.

Nun ist sie zurück und hat traurige Neuigkeiten für ihre Fans.

„Wenn Sehnsucht zum Dauerzustand wird, zerfrisst einen das. Sehnsucht nach Frieden, Liebe und Erfüllung meiner Träume. Verlange ich zu viel?“ (Zitat, Bunte)

Einige Tage zuvor hatte Helena Fürst schon einmal Andeutungen gemacht, warum es um sie so still geworden war.

„Ein Jahr ist es genau her, ‚Sommerhaus der Stars‘ in Portugal. Genau diese Zeit habe ich gebraucht, um das alles mit Ennesto Monté zu verdauen. Im Sommerhaus und danach sind Sachen passiert, die nicht hätten passieren dürfen. Ennesto ist ein guter Kerl, ich hatte im Sommerhaus einen guten Grund sehr sauer auf ihn zu sein. Manchmal habe ich ihn bestimmt so vor den Kameras provoziert, dass er ausgerastet ist.“ (Zitat, Bunte)

Werbung

Es scheint also am Ende nicht gereicht zu haben für ein Happily-Ever-After für die Beiden.

Wer weiß also was die Zukunft für die TV-Anwältin nun bereithält. Eines steht jedoch fest. Sobald sich etwas neues am Liebes-Horizont von Helena entwickelt, werden ihre Fans und Social Media ganz bestimmt die ersten sein, die es mitbekommen werden.

Werbung