Hund hat drei Wochen mit einer Flasche auf dem Kopf überlebt

Manche Tiere haben einfach das Unglück in gewisse schreckliche Umstände, in denen sie nur Leid erfahren, hineingeboren zu werden. Wenn sie jedoch es schaffen alle Leiden mit Glück auszugleichen, gleicht dies gleich einem kleinen Wunder. Zu solchen Tieren zählte auch dieser Labrador.

Hunde, die auf der Straße leben müssen zu verzweifelten Methoden greifen, um manchmal überhaupt überleben zu können. Davon berichtete „Western Journal“.

Diese Hunde essen Müll und trinken Wasser überall, wo sie es nur finden können. Meistens sind sie schmutzig und frustriert.

Die Schwierigkeiten vermehren sich, wenn der Hund noch dazu gesundheitliche Probleme hat oder verletzt ist. Ein bestimmter Labrador hielt drei Wochen aus, als er in einem plastischen Krug stecken blieb.

Vielleicht suchte der Hund nach dem Essen in einer plastischen Flasche bis er schließlich dort mit dem Kopf stecken blieb. Sicher war eins: er konnte sein Kopf problemlos hineinstecken, aber nicht rausholen.

Also blieb er mit dem Kopf in der Flasche drei Wochen lang stecken, bis er von einem Menschen befreit wurde.

Nach einer Weile bemerkte den schwierigen Zustand des Hundes ein Mann. Er hielt den Hund fest, um ihn aus der Flasche befreien zu können, aber leider hatte er damit keinen Erfolg.

„Ich habe versucht die Flasche ein bisschen durchzuschneiden, damit das Tier nach Luft schnappen kann“, so der Mann.

Die Menschen, die das Tier gefunden haben, waren glücklich, dass der Hund so lange ohne Zugang zum Essen und Trinken überleben konnte. Es herrschte eine Vermutung, dass der Hund es geschafft hat, Wasser aus dem See zu trinken.

Sofort wurde der Hund in eine Tierklinik gebracht, wo die Flasche endlich vollständig abgenommen werden könnte.

Doch dann kam eine weitere Entdeckung auf dessen Retter hinzu. Es stellte sich heraus, dass der Hund nicht alleine war. Er hatte drei kleine Welpen um sich herum.

Einen schwarz-weißen Welpen nannten sie Oreo, einen gelben Welpen Pringle und einen weiteren Dorito.

Die drei Welpen waren alle glücklich und freundlich, gar nicht erschrocken, wie ihr Vater. Glücklicherweise wurden alle drei adoptiert und leben nun in liebenden Familien.

 Ihr Vater wurde Cheeto gennant und wurde ebenfalls gleich, nachdem die Geschichte im Internet viral wurde, in eine liebende und fürsorgliche Familie aufgenommen.

Ähnliche Artikel
Haustiere Mar 21, 2019
Trauernder Hund wartet seit Wochen im Krankenhaus auf Herrchen, ohne zu wissen, dass er starb
Jan 18, 2019
Ein erschrockener und dünner Hund, der in einem Käfig verlassen wurde, genest
Haustiere Mar 13, 2019
Verlassener Hund, der im Wald ausgesetzt wurde und zu verängstigt war, um um Trost zu bitten
Jan 09, 2019
Eine große Schlange überfällt den Hund, aber mutige Kinder sind bereit, für ihren Freund zu kämpfen