13. Juni 2018

Jochen Schropp: „Ich bin schwul“

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Schauspieler und Moderator Jochen Schropp outete sich und erzählte, dass er diesen Schritt vor vier Jahren machen wollte.

Jochen Schropp, bekannt durch seine Rolle in der Serie „Sternefänger“ und durch „Polizeiruf 110“ sowie dadurch, dass er „Promi Big Brother“ und „X Factor“ moderierte, outet sich.

Wie Jochen Schropp erzählt, outete er sich früher nicht, weil er Angst vor diesem Schritt hatte. Nun ist das vollbracht: Jochen Schropp outete sich als schwul öffentlich.

Seine Freunde und Arbeitskollegen wussten davon bereits seit Langem. In der Öffentlichkeit sprach Jochen Schropp aber bisher noch niemals über seine sexuelle Orientierung. In einem Interview mit „stern“ gestand Schropp, Angst vor diesem Schritt gehabt zu haben.

Werbung

Werbung

"Das erste Mal wollte ich mich vor vier Jahren outen, habe dann aber kalte Füße bekommen", erzählte der 39-Jährige in einem Interview mit „stern“.

 "Einer der Gründe war, dass mir meine damalige Schauspielagentur davon abgeraten hat. Mir wurde gesagt: Mach das lieber nicht, es wird dir schaden.", setzt der Star fort.

Es besteht die Möglichkeit, dass die Rollen, die er bisher bekommen hat, ihm nicht mehr angeboten haben. "Ich bin halt kein Charakterdarsteller, sondern eher auf den Schwiegersohn oder den Herzensbrecher abonniert.“, sagt Schropp und meint, dass ihm, als einem schwulen Schauspieler diese Rolle kaum angeboten werden.

Werbung

Werbung

In seiner Kindheit wurde Schropp ausgegrenzt und gemobbt, auch deshalb fiel es ihm schwer, sich selbst zu akzeptieren. "Diese Scham, anders und nicht genug zu sein, begleitet mich bis heute.“, verrät Schropp. Glücklicherweise wird Jochen Schropp nichts mehr verstecken.

Wie Schropp betont, ist dieser Schritt für andere Menschen wichtiger, als für ihn selbst. Nach den Worten des Schauspielers wird er auch den anderen Männern und Frauen Mut machen, so zu sein, wie sie sind.

"Ich bin mittlerweile mit mir selbst im Reinen und weiß, wer ich bin.", fügt Schropp in seinem Interview mit stern hinzu.

Werbung