06. Juni 2018

Ein Hund in einem heißen Auto „heulte und jaulte“

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Der Hund wurde von seinem Besitzer in dem Auto gelassen. Das Auto war nur einen kleinen Spalt weit offen.

Das arme Tier jaulte und bettelte darum, freigelassen zu werden. Eine Zeugin hörte die Geräusche des Jaulens und Weinens von einem Auto auf dem Parkplatz eines Supermarkts am 3. Juni 2018.

Die Zeugin, die anonym bleiben möchte, sagte gegenüber Somerset Live: „Ich konnte hören, wie der Hund jaulte und weinte und ich konnte sehen, dass das Fenster nur einen Spalt weit geöffnet war.“

Der Hund war etwa 20 Minuten lang in dem Auto, bis der Besitzer ankam, um das Tier herauszulassen, wie die Zeugin angab. Der Bericht gab an, dass in dem Supermarkt eine Durchsage gemacht wurde.

Werbung

Es handelte sich um ein Geschäft der Kette Sainsbury's in Sherborne, Dorset in England. Damit baten die Mitarbeiter den Besitzer, den Hund aus dem Auto zu lassen.

Werbung

Die RSPCA, eine wohltätige Organisation für Tiere in Großbritannien, hat in den letzten Jahren Statements veröffentlicht, die die Öffentlichkeit vor den Gefahren warnt, die bestehen, wenn Hunde in einem heißen Auto eingesperrt werden.

Die Organisation teilte mit, dass es gefährlich für die Tiere sein könnte, auch wenn sie nur wenige Minuten lang in dem Auto gelassen werden. Im Jahre 2016 zeigten die Daten der Tierschutzgruppe, dass Somerset zu der Liste der 10 schlimmsten Orte für das Hinterlassen von Hunden in heißen Autos in dem Land gehörte.

Im selben Jahr gab es 7187 Meldungen an die Notrufnummer der Tierschutzgruppe. 23 Prozent der Beschwerden wurden allein im Juli gemacht.

Werbung

Eine Sprecherin für RSPCA erklärte, wie wichtig es ist, ein Tier nicht in einem Auto oder einem Gebäude zu lassen, wo die Temperatur schnell ansteigen kann. Sie fügte hinzu, dass es nicht besser sei, wenn es sich draußen nicht so heiß anfühle.

Sie sagte: „Zum Beispiel, wenn es 22 Grad Celsius draußen sind, kann es in einem Auto innerhalb einer Stunde 47 Grad heiß werden, was tödlich enden kann.“

Werbung