Brokkoli soll immer Ihre Nummer 1 in der Gemüsewahl sein, behauptet ein britischer Wissenschaftler

25. Mai 2018
03:23
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Ein britischer Arzt behauptete, dass Brokkoli das reichste an Nährstoffen Gemüse von allen ist.

Werbung

Brokkoli gehört grundsätzlich zur Familie des grünen Blattgemüses wie Kohl, Spinat und Rosenkohl, deren Stängel und große Blütenköpfe essbar sind. Der Name Brokkoli wird von dem italienischen Namen „Brocco“ abgeleitet. Ursprünglich stammt er aus Kleinasien und wird heute vor allem in Italien angebaut, wo er ein fester Bestandteil der Küche ist.

Wie bekannt ist, zählt Brokkoli zu den gesundesten Gemüsearten, denn es innerhalb von wenigen Minuten es Körperzellen anregt und auf diese Weise sehr vitalisierend wirkt. Außerdem ist es das beste Antistressgemüse für die, die unter Problemen und Konflikten leiden.

Werbung

Doch damit nicht genug! Brokkoli schütz die Schleimhäute und ist an Vitamin C sehr reich, was in den nasskalten Wintermonaten vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten ist.

Dem TV-Immunologen und Ernährungswissenschaftler Rangan Chatterjee zufolge, ist dieses Gemüse ein wahrer „Lebensretter“ und zahlreiche Vorteile. Offenbar unterstützt es die Bildung der Darmbakterien.

Sobald der Magen Brokkoli verarbeitet hat, erreicht es den Dickdarm, wo es „Fettsäuren“ produziert, erklärte Chatterjee in einer BBC-Sendung „Doctor in the House“. Davon berichtete „Daily Mail“.

Zudem können Brokkoli und Rosenkohl die Ausbreitung von Krebszellen stoppen, denn sie den Körper zur Bildung einer bestimmten krebsbekämpfenden Substanz anregen. Diese Substanz, die I3C heißt, verhindert die Ausbreitung von Krebszellen im Körper. Allerdings sollte man mindestens zweimal wöchentlich Brokkoli zu sich nehmen, um eine vorbeugende Wirkung zu erzielen.

Werbung

Quelle: Shutterstock

Außerdem wirkt dieses Gemüse nicht nur für die Krebszellenbildung vorbeugend. Auch bei Asthma-Patienten ist dieses Gemüse aufgrund seiner Antioxidantien und Entzündungshemmenden Faktoren großartig. Viele Asthma Probleme werden durch den Verzehr umgekehrt. Ein Mangel an Vitamin C ist die Hauptursache für leichte Blutergüsse.

 Dieses Gemüse ist zudem für Herz und Augen sehr gut. Wie vorherige Studien bewiesen haben, kann dank dieser Gemüse der Cholesterinspiegel sinken.

Um alle gesunde und wertvolle für den menschlichen Körper Inhaltstoffe zu schützen, soll Brokkoli nur schonend verarbeitet werden.

Werbung