Prinzessin Charlotte beweist mit ihrem neuen Hobby, dass sie die Enkeltochter von Diana ist

24. Mai 2018
21:02
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Mitglieder der königlichen Familie haben viele verschiedene Hobbys.

Werbung

Sie mögen Polo, Schießen, Bogenschießen, Rugby, Fußball, Gartenpflege, Malen und das Fahren mit dem Range Rover über das ländliche schottische Terrain. Prinzessin Dianas Hobby war das Tanzen.

Sie lernte Tap-Dance, Modern, Ballett und Jazz, als sie noch ein Kind war. Als königliche Hoheit liebte sie es, ihre Fähigkeiten zu zeigen.

Der Moment, als sie mit John Travolta im weißen Haus tanzte, wurde berühmt. Sie führte ebenfalls ein Duett mit Wayne Sleep im Royal Opera House auf.

Prinz William sagte vor Kurzem, dass sie eine „fantastische Tänzerin“ gewesen sei. Es sieht aus, als wäre diese Liebe an niemand geringeres als Prinzessin Charlotte weitergegeben worden.

Werbung

Kate Middleton hat im Gespräch mit Vertretern der liebsten wohltätigen Organisationen von Prinzessin Diana im „weißen Garten“ des Kensington-Palastes verraten, dass Charlotte sehr gerne tanzt. „Sie liebt es total“, sagte sie, wie People berichtete.

Werbung

Das Tanzen ist ein Hobby für viele kleine Mädchen, also gibt es die Chance, dass Charlotte in wenigen Jahren das Interesse verliert und ein anderes Hobby für sich findet.

Aber die britischen Adligen lieben sehr ihre Geschichte. Königin hat dank ihres Vaters eine beständige Liebe für Pferde, die sie auch an ihre Tochter, Prinzessin Anne weitergegeben hat, die es an ihre Tochter, Zara Tindall, weitergeben hat.

Diese war im olympischen Reit-Team von Großbritannien. Prinz Philip hat Polo gespielt und Prinz Charles tut dies auch. Dieses Interesse teilen auch Prinz Harry und Prinz William.

Werbung

Es ist möglich, dass Charlotte dem Vorbild von Prinzessin Diana folgt. Wenn sie das tut, dann gibt es für sie einen wahren Reichtum an Hilfsmitteln zum Tanzen und für die Musik.

Prinz William sagte: „Ich erinnere mich daran, als meine Mutter mir Ballett-Schuhe zeigte, die sie geschenkt bekommen hatte und sie war so stolz auf sie... wir gingen vor Kurzem durch ihre Musik-Sammlung und es gibt wirklich eklektische Dinge darin.“

Werbung