Ein Ehemann beschuldigt seine Frau, weil sie ihr Kind im neuen Auto auf die Welt gebracht hat. Ihre Rache war grausam

08. Mai 2018
13:21
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Die Frau schlug ihren Mann, als er sagte, dass ihm sein Auto wichtiger sei als seine neugeborene Tochter.

Werbung

Opposing Views berichtete von der Geschichte über ein Paar, die zuerst durch das Programm „Unrevealed Story“ vom amerikanischen Discovery Channel bekannt gemacht worden sei.

Dr. Brian Snyder, ein Notchirurg, erzählte die Geschichte von einem Mann, der wütend war, weil seine Frau ihr Baby auf dem Vordersitz seines neuen Autos auf die Welt gebracht hatte.

Die Frau, deren Name Andrea war, konnte nicht rechtzeitig ins Krankenhaus kommen, wie Snyder berichtete. Als sie den Parkplatz des Krankenhauses erreichten, beschlossen die Ärzte, dass sie das Baby in dem Auto auf die Welt bringen musste.

Das Baby hatte die Nabelschnur um den Hals gewickelt, aber die Mediziner konnten sie zum Glück entfernen. Das kleine Mädchen wurde ohne weitere Probleme geboren.

Werbung

In dem folgenden Video gibt es weitere Details zu der Geschichte.

Eine Gruppe von Menschen hatte sich um den Wagen eingefunden. Nach der erfolgreichen Geburt applaudierten sie sowohl Andrea als auch den Ärzten.

Nach einer Weile kam der Ehemann in den Raum und er war offenbar überwältigt. Er hatte einen seltsamen Ausdruck auf seinem Gesicht.

Werbung

Snyder dachte zuerst, dass er vielleicht schockiert gewesen sei, nachdem er so viel Blut gesehen hat. Aber damit lag er falsch.

Der Ehemann sagte dann: „Liebes, das ist unser neues Auto! Die Bezüge waren eine Spezialanfertigung! Hättest du nicht noch 15 Minuten warten können?“

Werbung

Andrea schaute nach diesem Ausbruch ihren Ehemann an und schlug ihm sofort in sein Gesicht. Snyder erklärte, dass deshalb nun drei Leute dort waren, die medizinische Versorgung brauchten.

Andrea, die gerade ein Kind auf die Welt gebracht hatte, ein neugeborenes Mädchen, das weinte und gesäubert werden musste und der Ehemann, der durch den Schlag seiner Frau zu Boden gegangen war.

Über 600.000 Menschen haben den durch das Programm nachgestellten Vorfall auf YouTube angeschaut. Es gab außerdem eine Debatte über das Verhalten von Andrea und ihrem Mann.

Werbung