Ein Junge machte sich über ein Mädchen für die Schuhe lustig, die sie trug. Aber sie hatte die erstaunlichste Antwort überhaupt

Wir waren wirklich sprachlos, als wir die Reife sahen, mit der dieses Mädchen reagierte, als sie von den Schuhen angegriffen wurde, mit denen sie vorher zur Schule gegangen war.

Man weiß, dass Gewalt zu noch mehr Gewalt führt. Aber dies war nicht der Fall bei Ailin Zoe Rosciano, einer argentinischen Jugendlichen, die öffentlich über soziale Netzwerke eingeschüchtert wurde, weil sie Crocs mit Socken trug, als sie in den Schulbus ging.

Nachdem wir sahen, wie Rosciano auf den Übeltäter namens Elias Dalul reagierte, wurde uns klar, wer am Ende gewonnen hat. Infobae https://www.infobae.com/sociedad/2018/03/28/se-burlaron-de-ella-por-su-calzado-y-la-respuesta-fue-una-leccion-de-vida-que-se-viralizo/ berichtete von dieser Geschichte, die wirklich überraschend ist und einem eine Moral beibringt.

Wenn eine Person geärgert wird und damit zum Opfer gemacht wird, kann man erwarten, dass die angegriffene Person genauso reagiert – mit Angriffen auf den Angreifer, durch Wörter oder Gewalt.

Aber die Reaktion von Ailin an ihren Angreifer, die völlig ohne Gewalt oder Hass war und eher mit einer Lektion, hat alle überrascht. Sie wurde schnell im Internet bekannt.

Das Mädchen, das anscheinend nicht älter als 15 ist, wurde im Internet geärgert, weil sie Sandalen aus Plastik mit Socken in der Schule trug. Ihre Erklärung hat nicht nur den Mund von dem geschlossen, der sie ärgerte, sondern auch zu einer Lektion geführt, die Applaus brachte.

Quelle: Infobae

Quelle: Infobae

Elias Dalul, ein Nutzer von Facebook, dessen Alter nicht bekannt ist und eigentlich genau wie ein Jugendlicher wie sein Opfer erscheint, teilte ein Bild von Ailin, die ihre Crocs im Schulbus trägt.

Darunter schrieb er: „So geht sie zur Schule? Hahaha.“

Quelle: Infobae

Quelle: Infobae

Ihre Antwort war wie folgt. Sie veröffentlichte sie ebenfalls auf Facebook.

„Hallo ihr, ich wollte euch sagen, dass ich das Mädchen auf dem Bild bin. Habe ich bessere Schuhe? Ja, die habe ich. Ich lebe in einer Nachbarschaft auf dem Lande, einen Kilometer von der Bushaltestelle entfernt. Ich stecke also meine guten Schuhe in meinen Rucksack und ziehe sie in der Schule an, weil ich weiß, dass meine Mutter sie bezahlt hat und sich gut um sie kümmert“, schrieb das Mädchen.