Ein Mädchen bricht die Regeln von Quinceañera, indem sie den traditionellen Tanz ändert

Quinceañera ist in vielen Gebieten Lateinamerikas ein wichtiges Fest. So heißt der fünfzehnte Geburtstag eines Mädchens.

Während Quinceañera feiert man den Übergang vom Kind zur Frau. In verschiedenen Ländern gibt es verschiedenste Bräuche, aber eins steht fest: Es wird die Reife gefeiert.

Die Mädchen träumen seit der Kindheit an von diesem Fest, weil sie die Hauptfigur einer Party sind. Ein wichtiger Teil ist natürlich ein schönes Kleid in der Lieblingsfarbe.

In Mexiko tanzen die Mädchen gewöhnlich einen traditionellen Walzer mit dem Vater und mit den Verwandten, aber dieses Mädchen entschloss sich für Anderes.

Das Video vom Fest dieses Mädchens wurde viral, weil sie beschloss, die Traditionen zu ändern.

Das Mädchen beschloss bei „La Sandunga“ zu tanzen. Das ist traditioneller mexikanischer Walzer und der inoffizielle Hymnus des Bundesstaates Oaxaca, woher das Mädchen kommt.

Der Tanz dieses Mädchens wurde viral in Mexiko. Keiner hätte erwarten können, dass sie so patriotisch sein wird, dass sie bei dem Hymnus ihrer Provinz tanzen wird.