Ein kleines Detail auf der Einladung zur Hochzeit von Meghan und Harry könnte beleidigend für die Star-Braut sein

Meghan Markle wird auf den öffentlichen Einladungen zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry anders bezeichnet als Kate Middleton, als sie Prinz William heiratete.

Warum ist das so? Die Leute haben ein Detail auf den Einladungen bemerkt.

Der Unterschied liegt darin, wie die baldige Adlige Meghan Markle, 36, auf den offiziellen Einladungen zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, 33, betitelt wurde. Die Hochzeit findet am 19. Mai 2018 statt, wie Express berichtete.

Die Einladungen wurden im frühen März veröffentlicht und sie wurden auf sozialen Medien durch den offiziellen Twitter-Account des Kensington Palace geteilt. Es gibt ein subtiles Detail auf der Einladung, das die meisten übersehen haben.

Aber einige Leute haben es bemerkt und sie finden, dass es beleidigend gegenüber Markle ist. Anscheinend könnte die Wortwahl auf den Einladungen so verstanden werden, dass bemerkt wird, dass Markle eine geschiedene Frau ist.

Quelle: Getty Images

Quelle: Getty Images

Diese Anmerkung könnte als unhöflich angesehen werden. Es ist nur ein Wort, aber es bedeutet, dass Markle anders behandelt wird als Kate Middleton, 36, als die Einladungen für ihre Hochzeit mit Prinz William 2011 verschickt wurden. Ein Experte für das königliche Leben war nötig, um zu verstehen, was das wirklich bedeuten könnte.

„Seine königliche Hoheit der Prinz von Wales KG KT bittet um die Ehre der Gegenwart von [Name des Gastes] bei der Hochzeit Seiner königlichen Hoheit Prinz Henry von Wales mit Ms. Meghan Markle“, lautet der Text auf den Einladungen.

Quelle: Getty Images

Quelle: Getty Images

Einige finden, dass die Bezeichnung von Markle als „Ms.“ ein subtiler Hinweis darauf sein könnte, dass Markle verheiratet und geschieden war, bevor sie sich mit Harry verlobte. Markle war zwei Jahre lang mit dem Filmproduzenten Trevor Engelson, 41, verheiratet, bevor sie sich 2013 scheiden ließen.

Aber der königliche Kommentator Richard Fitzwilliams hat die Bezeichnung nicht als unangenehme Erinnerung an Markles Status, sondern ein Zeichen gesehen, dass die „königliche Familie mit den Zeiten geht“.

Für ihn sehe es aus, als wäre „Ms.“ als moderne und respektvolle Geste gegenüber Markle benutzt worden.

Ähnliche Artikel
Beliebteste Mar 19, 2019
Meghan und Harry trennen sich offiziell von Kate und William, für eigenen königlichen Haushalt
Dec 21, 2018
Eine Freundin von Meghan Markle teilt ein Video, das noch nicht gesehene Fotos von der königlichen Hochzeit zeigt
Beliebteste Apr 02, 2019
Prinz Harry wird angeblich "wütend" über Meghan Markles neuen öffentlichen Spitznamen sein
Beliebteste Apr 12, 2019
So wird Meghan Markles Mutter das königliche Enkelkind beeinflussen, sagt der Royal Contributor