Quelle:

Wissenschaftler fanden heraus, warum Katzen wieder zurück nach Hause kommen und das ist nicht wegen dem Essen

30. März 2018
21:23
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Katzen sind in der Tat erstaunliche und wundervolle Tiere. Jeder Katzenbesitzer hat mindestens eine unglaubliche Geschichte auf Lager, in der ihr Liebling von Zuhause wegläuft, kilometerlange Strecken zurücklegt und anschließend wieder zurück nach Hause findet. Doch wie machen dies die Katzen eigentlich?

Werbung

Für alle ist klar: Katzen haben den tollsten Orientierungssinn, den man nur haben kann und wissen definitiv diesen auch zu nutzen. Es kursieren im Netz solche verrückten Geschichten, wie Katzen sich im Urlaub verlaufen und den Weg aus einer fremden Stadt nach Hause wieder finden. 

Die Orientierung der Katzen ist nicht nur für Katzenliebhaber, sondern auch für Wissenschaftler ein Phänomen. Einige Experten und Forscher glauben, dass die Tiere sich hauptsächlich von dem Zusammenspiel aus Augen und Ohren orientieren lassen.

Dabei sind manche Experten fest überzeugt, dass die Tiere sich mit Hilfe des Magnetfelds der Erde orientieren. Ein Forscher fand heraus, dass Katzen besondere Nervenzellen in den Augen haben und dadurch auch Töne über die Sehorgane aufnehmen können.

Werbung
Werbung

Dies ermöglicht ihnen zu hören, wie weit Artgenossen oder gewohnte Orte entfernt sind und in welcher Richtung sie liegen. 

Es ist auch bekannt, dass Katzen viel besser als die Menschen hören und sich im Dunkeln zurechtfinden. So wenn sie auf Tour im Dunkeln gehen, erfolgt ihre Orientierung anhand der vertrauten Geräusche.

Dennoch ist ein guter Orientierungssinn einer Katze noch lange keine Garantie dafür, dass sie den Weg nach Hause wieder findet. Dabei spielt nicht nur die vorliegende Entfernung eine Rolle, sondern auch, wie sehr der Vierbeiner auf sein Zuhause geprägt war. Aus diesem Grund sollte man auf sein geliebtes Haustier gut aufpassen, denn die großen Distanzen können sehr gefährlich für das Tier sein, besonders wenn die Katze große Straßen überqueren.

Doch der Orientierungssinn einer Katze funktioniert erst, wenn der Vierbeiner sein Zuhause wirklich sehr gut kennt.

Werbung