logo
Quelle:

9 Früchte, die die besten gegen Verstopfung sind

author
28. März 2018
14:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Die häufigsten Gründe für Verstopfung sind: Zu viel Stress, sitzender Lebensstil, zu wenig Ballaststoffe, Diabetes oder Schwangerschaft.

Werbung

Wenn man die Verstopfung bekämpfen möchte, ist es wichtig, mehr Lebensmittel mit viel Ballaststoffen zu essen. Zusätzlich sollte man mehr Wasser trinken.

Die Rhythmen der Verdauung sind für Menschen unterschiedlich, aber wenn man nur zwei bis drei Mal in der Woche geht, dann deutet es auf Verstopfung hin.

Auch andere Krankheiten können dazu führen, wie Darmkrebs, Diverculitis oder Hämorrhoiden. Es gibt mehrere Arten, Verstopfung zu behandeln.

Eine Ernährung mit vielen Früchten hilft, denn sie erhalten Nährstoffe, die die Verdauung beschleunigen und nicht lösliche Ballaststoffe. Hier sind 9 Früchte, die ganz sicher bei diesem nervtötenden Problem helfen.

Werbung

Quelle: Shutterstock

1. Birne

Die Birne ist sehr gut zum Regeln der Verdauung, weil sie viel Wasser und Ballaststoffe enthält. Sie hat auch antioxidative Wirkungen, was dabei helfen kann, den Darm zu heilen.

Werbung

Quelle: Shutterstock

2. Mandarine

Diese Frucht liefert Vitamin C, was dazu führt, dass Antikörper gebildet werden. Auch sie liefert Ballaststoffe.

Werbung

Quelle: Shutterstock

3. Traube

Sie ist ein natürliches Abführmittel und hilft auch dem Herzsystem, indem sie schlechtes Cholesterin erniedrigt (LDL). Außerdem haben Weintrauben fast keine Kalorien und verbessern die kognitiven Fähigkeiten.

Werbung

Quelle: Shutterstock

4. Guave

Sie hat antiseptische und anthelmintische Wirkungen, weshalb sie Bakterien und andere Infektionen bekämpfen kann. Wenn man sie mit den Samen isst, hilft sie gegen Verstopfung.

Werbung

Quelle: Shutterstock

5. Orange

Orangensaft hilft, Ansammlungen im Darm zu beseitigen. Er wirkt antioxidativ wegen des Vitamin C. Die Orange liefert ebenfalls Ballaststoffe, was den Darmvorgang verbessert.

Werbung

Quelle: Shutterstock

6. Papaya

Sie besteht zu 90% aus Wasser, was harntreibend wirkt. Aber sie enthält auch andere Stoffe, die gegen Verstopfungen helfen, wie die vielen Ballaststoffe.

Werbung

Quelle: Shutterstock

7. Apfel

Man sollte Äpfel mit der Schale essen, weil diese Ballaststoffe enthält und sehr gut antioxidativ wirkt. Wegen des Stoffes Quercetin kann ein Apfel Cholesterin senken und damit ebenfalls Herzkrankheiten vorbeugen.

Werbung

Für eine Verbesserung der Verdauung sollte man drei oder vier Äpfel täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten essen.

Quelle: Shutterstock

Werbung

8. Melone

Diese Frucht ist reich an Mineralien wie Kalium, Magnesium, Kalzium, Zink, Eisen und Phosphor. Man sollte sie immer essen und sie hilft auch gegen Wasseransammlungen.

Quelle: Shutterstock

Werbung

9. Kiwi

Sie ist eine der Früchte mit dem höchsten Gehalt an Ballaststoffen. Man isst sie mit den Samen, um Verstopfungen vorzubeugen, weil sie dem Darmvorgang dienen.

Zusätzlich zu den Früchten ist es auch wichtig, seinen Stress zu verringern, mehr Wasser zu trinken, große Mahlzeiten zu vermeiden, mehr Sport zu machen, regelmäßig zu essen, Milchprodukte zu meiden und insgesamt mehr Nahrungsmittel mit Ballaststoffen zu verzehren.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu