Quelle:

Carmen Geiss war buchstäblich gelähmt von der Angst, auf der riesigen Höhe mit ihrer Familie zu stehen

Maren Zimmermann
14. März 2018
21:55
Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Sie ist für ihre gute Laune bekannt.

Werbung

Die Rede ist von Carmen Geiss.

Die TV-Millionärin ist stolz auf das was sie hat und zögert nicht damit, es auch zu zeigen.

Mit ihren 52 Jahren kann sie sich mit ihren Kurven auch immer noch sehen lassen.

Ein unerwartetes Geständnis Carmens hat nun jedoch für Aufmerksamkeit gesorgt.

Werbung

"Ich fühle mich nicht wohl."

Das gab die Blondine in der Sendung vom 12. März zu.

Doch worauf bezog sich das? Auf ihren Körper?

Oder gab es (mal wieder) Streit zwischen ihr und ihrem Mann Robert Geiss (53)?

Weder noch, wie es scheint.

Es gab keinen Streit und auch hat sie kein Problem mit ihrem Körper. Stattdessen hat Carmen Geiss Angst vor Höhen.

In der aktuellen Serie hat die Familie geplant auf dem berühmten Skywalk spazieren zu gehen.

Werbung

Robert streikte jedoch bereits bei der Seilbahn auf Langkawi und Carmen wollte ihren Töchtern zumindest mit gutem Beispiel voran gehen.

Doch diese Entscheidung hat sie ziemlich schnell bereut.

Höhen scheinen beiden Geissens nicht so zu liegen.

Doch im Gegensatz zu Robert hat Carmen die Zähne zusammengebissen und sich überwunden. Die Jahre im Showbiz dürften sie auch ziemlich abgehärtet haben, was unangenehme Situationen angeht.

Werbung