logo
Quelle:

Neffe einer berühmten Schauspielerin erhielt auf der Straße von London mehrere Stichverletzungen

author
14. März 2018
21:12
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Unglaublich! Was für ein Schicksalsschlag für die Familie. Hoffentlich kriegt der Angreifer, was er wirklich verdient.

Werbung

Liz Hurley macht sich Sorgen um ihren Neffe, Miles, der derzeit sich im Krankenhaus mit mehreren Stichverletzungen befindet.

Tatsächlich muss die Familie momentan zusammenhalten. Wie berichtet wurde, ist derzeit die 52-jährige in Sorge, weil ihr 21-jähriger Neffe Miles sich im Krankenhaus mit mehreren schrecklichen Stichverletzungen befindet.

Den zahlreichen Berichten zufolge, war der 21-Jährige, der als Model tätig ist, in London auf der Straße von einem Fremden angegriffen worden. Der Mann konnte bis dahin nicht identifiziert werden. Bekannt ist nur, dass der Fremde nach dem Angriff fliehen konnte.

Werbung

In den sozialen Medien kann die Schauspielerin nicht fassen, was ihrem geliebten Neffen in der Öffentlichkeit und noch am hellen Tag passiert ist.

„Meine Tante ist meine erste Vertrauensperson. Sie hat mir den besten Rat meines Lebens gegeben. Sie sagte, dass ich einfach das Leben genießen, hart arbeiten und nett zu allen meinen Mitmenschen sein soll“.

Werbung

Vor kurzem äußerte sich die Schauspielerin auf Twitter zu familiären Tragödie. "Mein 21-jähriger Neffe wurde am Donnerstag in London bei einer brutalen Attacke mehrmals mit einem Messer niedergestochen. Die Polizei und das Krankenhaus kümmern sich hervorragend um ihn. Das ist eine sehr beängstigende Situation für unsere Familie", schrieb die Schönheit ganz offen. Dem Bericht von „Mirror“ zufolge gehe dem Model den Umständen entsprechend gut.

Werbung

Glücklicherweise wurden bei dem Angriff keine lebenswichtigen Organe verletzt. Sobald die Schauspielerin von dem Überfall erfuhr, sagte sie sofort ihre Promotour in den USA ab. In den USA sollte sie die neue Staffel der Serie „The Royals“ vorstellen.

Nach der Absage der Promotur eilte sie sofort zurück nach London, um sich um ihren Neffen zu kümmern.

Quelle: faithfamilyamerica.com

Nach der Bekanntgabe des Vorfalls bedankte sich Liz bei ihren Fans für die Anteilnahme und bat um Mithilfe. "Die Polizei sucht immer noch nach Augenzeugen", schrieb die Schauspielerin. Den Berichten zufolge, gelang dem Übeltäter nach dem Angriff die Flucht.

Werbung