logo
Quelle:

Bei der Tochter einer kultigen Hollywood-Schauspielerin, selbst ein Star, wurde eine schreckliche Krankheit diagnostiziert

author
13. März 2018
17:44
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Lorna Luft, 65-jährige Tochter der kultigen Schauspielerin Judy Garland, hat anscheinend Krebs. Die Krankheit wurde diagnostiziert, nachdem Luft während „Jazz Club“ in England zusammengebrochen worden war.

Werbung

Die Fachärzte von Westminster Hospital diagnostizierten Gehirnkrebs am 9. März, nachdem Luft zusammengebrochen worden war. Wie Pop Culture berichtete, hatte Luft schon früher die Texte ihrer Songs und ihrer Rollen vergessen. Das machte ihren Ehemann Colin Freeman besorgt.

Werbung

Luft wurde 2012 behandelt, weil sie Brustkrebs hatte, aber die Krebszellen kamen drei Jahre später zurück. Wie ihr Manager mitteilte, kann man mittlerweile von der Remission sprechen.

Lufts Karriere dauerte 55 Jahre. Die Schauspielerin fing an, 1963 in „I Could Go On Singing“ zu spielen. Sie war damals erst 11. Zehn Jahre später erschien sie in einer Folge von „Wo die Liebe hinfällt“.

Ihr erster Theaterauftritt war auf der Bühne von Palace Theatre in New York im Jahre 1967. Sie erschien auch in „Trapper John, M.D.“ 1985 und als Doris in „Fear Stalk“ im Jahre 1989.

Werbung

Wie Good Housekeeping berichtete, litt Luft unter derselben Sucht wie ihre Mutter. Sie bestätigte, dass sie Kokain in den Nachtclubs in den 70ern konsumierte. Damals verstand sie nicht, dass das eine Sucht war.

Als ihr jemand zeigte, dass sie dasselbe, wie ihre Mutter machte, sagte Luft, dass sie Kokain nur in der Nacht einnimmt. Sie sagte später, dass sie „krank und müde“ von „krank und müde“-sein war, und buchte den Aufenthalt in einem Rehabilitationszentrum.

Luft sagte, dass die Sucht ihre Familie ruinierte, fügte aber hinzu, dass sie das Leben ihrer Mutter nicht für tragisch hält.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu