logo
Quelle:

3 bewaffnete Männer sind ins Haus eingebrochen, um ein 19-jähriges Mädchen zu vergewaltigen.Sie waren,aber,nicht bereit dessen Großvater zu treffen

author
12. März 2018
10:03
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als er hörte was sie vorhatten, beschloss er sofort zu handeln.

Werbung

Ein Unbekannter klopfte an einer Tür sagte, dass er eine Autopanne hat und fragte den älteren Mann, der ihm die Tür öffnete um einen Glas Wasser. Doch dann merkte der 67-Jährige, dass hinter dem Unbekannten noch drei Männer in Skimasken stehen.

Dem Bericht von So Share This zufolge, zwängten dann die drei Verbrecher den älteren Mann ihnen den Weg ins Haus freizumachen. Sie schlugen den Mann und forderten Geld von ihm und seiner Frau. Sie zwängten das ältere Paar ihnen das ganze Geld was sie hatten, zu geben. Auf dem Weg zum Tresor hörte der ältere Mann, dass die drei seine 19-jährige Enkelin, die zu der Zeit sich ebenfalls im Haus befand, vergewaltigen wollten.

„Der 67-jährige Mann erholt sich noch im Krankenhaus. Seiner Enkelin und Ehefrau geht es gut. Die Übeltäter mussten für ihren Plan sehr teuer bezahlen…“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber „So Share This“.

Werbung

Glücklicherweise, konnte der Mann ihre furchterregenden Pläne verhindern. Im Tresor befand sich seine geladene Pistole. Und als der Mann den Tresor aufmachte, griff er nach seiner Pistole und richtete die Waffe auf die Verbrecher.

Werbung

Er eröffnete das Feuer. Dabei konnte er zwei Verbrecher verletzten und einer starb nachhinein im Auto. Dennoch konnten zwei Übeltäter fliehen und den älteren Mann einige Schusswunden zufügen. Sofort wurde der Mann, der seine Enkelin verteidigen wollte ins Krankenhaus eingeliefert. Später wurde er in ein anderes Spital transportiert, wo die Ärzte derzeit um sein Leben kämpfen.

Die Männer entkamen im goldenen Cadillac des Mannes wurden aber später festgenommen, als sie wegen Schusswunden medizinische Behandlung in einem lokalen Krankenhaus suchten. Zwei Männer wurden als Brandon Carver Stephens und Jamar Hawkins identifiziert. Der dritte Angreifer wurde als Jamie Lee Faison identifiziert und von der Polizei im gestohlenen Fahrzeug tot aufgefunden.

Den zahlreichen Berichten zufolge wurden die Ehefrau des 67-Jährigen und seine Enkelin nicht verletzt.

Werbung