logo
Frau, die den Boden säubert. | Quelle: Getty Images
Quelle: Frau, die den Boden säubert. | Quelle: Getty Images

Mann versteckt arme Verlobte vor reichen Eltern und sieht sie eines Tages als Dienstmädchen in ihrem Haus arbeiten – Story des Tages

Ankita Gulati
09. Jan. 2023
18:35

Aus Angst vor Herzschmerz beschließt ein wohlhabender Mann, seinen reichen Eltern nichts von seiner armen Verlobten zu erzählen, bis die Dinge außer Kontrolle geraten. Eines Tages kommt er bei ihnen zu Hause an und sieht sie als Dienstmädchen arbeiten.

Werbung

Das Rascheln der Herbstblätter unter ihren Füßen beim Spaziergang im Park, die Tage des verzweifelten Wartens auf ein Wiedersehen und die unzähligen Höhen und Tiefen, die sie gemeinsam durchgemacht hatten, wenn sie befürchteten, dass es nicht funktionieren würde.

Walter erinnerte sich an diese Zeiten, als er mit den Fingern über seinen Verlobungsring fuhr. Ihr Name war Laura. Das Mädchen, das sein Herz gestohlen hatte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Unsplash

Werbung

So klischeehaft es auch klingen mag, Walter und Laura waren verliebt. Es war eine unsterbliche Liebe. Wie jedes andere Paar träumten sie davon, eines Tages ein liebevolles Zuhause und einen kleinen Stamm von Kindern zu haben, die im Haus herumlaufen würden. Aber es gab ein Problem – ein großes Problem – Walters Eltern.

Catherine und Joseph, eines der wohlhabendsten Paare der Stadt, wollten, dass ihr Sohn jemanden von ihrem Status und Reichtum heiratete. Sie hatten keine Ahnung, dass ihr Sohn sich in ein armes Mädchen verliebt hatte, das in einer Haushaltsagentur arbeitete.

Walters und Lauras erstes Treffen war seltsam gewesen. Sie hatten sich in einem Lebensmittelgeschäft getroffen. Ihm war die Erdnussbutter ausgegangen, und sie war diejenige, die sich die letzte aus dem Regal schnappte.

Werbung

"Bitte lass es mich haben!", hatte er gerufen, als sie sie in ihren Einkaufswagen fallen ließ.

Sie hatte sich zu ihm umgedreht und war verwirrt. "Was?"

"Das kann ich mir zum Frühstück nicht entgehen lassen, und ich komme zu spät zu einem Meeting. Schau, ich zahle dir den doppelten Preis! Das… die Erdnussbutter."

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Sie kicherte, als sie ihn von Kopf bis Fuß ansah. Der Anblick eines Mannes im Smoking, der Brot und Erdnussbutter kaufte, war selten. Sie gab ihm das Glas und sagte: "Bitte schön, Herr Erdnussbutter. Es ist in Ordnung. Ich esse es nicht zum Frühstück!"

Eine Woche später trafen sie sich im Supermarkt wieder und so begann ihre Liebesgeschichte. Kurz darauf machte Walter Laura einen Heiratsantrag und sie versprachen, gemeinsam älter zu werden. Aber sie waren besorgt, dass Walters Eltern ihre Beziehung nicht akzeptieren würden.

"Wir werden es ihnen einfach nicht sagen, Laura", sagte Walter, "das wäre eine Katastrophe!"

Werbung

Liebe und Fürsorge bauen eine Familie auf, nicht Geld.

"Das sind deine Eltern, Walter!", sagte sie. "Du hast Glück, sie zu haben. Es ist einfach unfair, dass Gott meine Eltern so früh weggenommen hat. Wir müssen das klären. Ich möchte, dass sie bei unserer Hochzeit dabei sind! Ich weiß nichts über sie, weil du sie nie erwähnst!"

"Ich weiß nicht, Schatz", sagte er frustriert, "ich weiß nicht, was ich tun soll!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Wir werden das zusammen herausfinden, okay?", sagte sie sanft. "Sie werden uns nicht hassen, das weiß ich."

"Vielleicht werden sie das tun", sagte er, "lass es uns vermeiden, es ihnen bald zu sagen…"

Walter bestand darauf, seinen Eltern nichts von der Beziehung zu erzählen, weil er wusste, dass sie darüber nicht glücklich sein würden, aber die Katze war aus dem Sack, als er zu einem regelmäßigen Abendessen zu ihnen nach Hause ging. Sie bemerkten den Ring an seinem Ringfinger, sagten aber nichts.

Als Walter jedoch nach dem Abendessen an ihrem Zimmer vorbeiging, hörte er Geflüster und blieb stehen, um mitzuhören, wie sie über ihn sprachen.

Werbung

"Das IST ein Verlobungsring, Liebling!", sagte Catherine streng zu Joseph. "Er hat sich verlobt und hat sich nicht die Mühe gemacht, es uns zu sagen! Weißt du warum? Er hat jemanden getroffen, den wir nicht gutheißen werden! Ich bin mir sicher! Ich bin seine Mutter! Oder… ist unser Sohn verheiratet ?"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Was für ein Quatsch!", wischte Joseph es ab. "So jemanden wird er nicht heiraten! Er ist mein Blut! Irgendein beliebiges Mädchen von der Straße ist in diesem Haus nicht willkommen!"

Nach dieser Nacht war Walter froh, dass er Laura seinen Eltern gegenüber nicht erwähnt hatte. Er hatte keine Ahnung, was sich in den Köpfen seiner Eltern zusammenbraute.

Eine Woche später erhielt Walter eine Einladung von seinen Eltern. Es war Josephs 50-jähriges Jubiläum als Direktor des Unternehmens, und es gab eine große Feier bei ihnen zu Hause.

Alle Mitarbeiter sowie Freunde und Familie erhielten Einladungen, so dass auch Walter eine erhielt. Ähnlich wie sein erfolgreicher Vater war Walter ein wohlhabender und erfolgreicher Geschäftsmann, und er freute sich auf die Veranstaltung.

Werbung

Für die wichtige Nacht trug er einen seiner Lieblingsanzüge, den Joseph aus Frankreich mitgebracht hatte, und kam pünktlich an.

"Sohn, du bist hier!", empfing Joseph ihn am Eingang und umarmte ihn herzlich. Dann küsste ihn seine Mutter auf die Wange. "Komm rein, Schatz. Du siehst toll aus!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Als Walter sich der Party anschloss, begann seine Mutter, ihn den Töchtern ihrer reichen Geschäftsfreunde vorzustellen, obwohl er kein Interesse daran hatte.

"Mama, bitte entschuldige mich", rettete er sich irgendwie vor den erzwungenen Zusammenkünften und ging zur Weintheke. Plötzlich bemerkte er etwas und blieb stehen.

Walter sah, wie Laura in einer Dienstmädchenuniform Gästen Snacks servierte. Es gefiel ihm nicht, wie einige der Männer sie ansahen.

"LAURA?", schrie er, als er zu ihr rannte und ihren Arm ergriff. "Was genau ist das alles? Warum bist du hier?"

Werbung

"Walter? Was machst du hier?"

"Das ist meine Party, Laura! Das ist das Haus meiner Eltern", sagte er wütend.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Ich – ich hatte keine Ahnung! Ich wurde wegen des Jobs hierher gerufen! He, Walter, geht es dir gut?"

Bevor Laura zu Ende sprechen konnte, verschlechterte sich Walters Zustand. Bald lag er auf dem Boden, zitterte von einem epileptischen Anfall, und ein lautes Keuchen ertönte im Raum.

"Walter!", weinten seine Eltern und rannten zu ihm hinüber. "Was ist mit unserem Sohn passiert?"

"Oh nein, Schatz", sagte Catherine unter Tränen, "er hat einen Anfall! Ich dachte, es geht ihm gut!"

"Er wird wieder gesund", sagte Laura und tippte 112 ins Telefon, "es ist schon eine Weile nicht mehr passiert. Ich rufe sicherheitshalber die Sanitäter. Er wird wieder gesund, keine Sorge!"

Werbung

Laura wich nicht von Walters Seite, bis es ihm gut ging, während die anderen reichen Mädchen angewidert waren, sich ihm zu nähern, wenn er Hilfe brauchte.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

"Du hast versucht, das Leben meiner Tochter mit deinem verrückten Sohn zu ruinieren!", rief einer der Eltern. "Jesus! Gott sei Dank, meine Tochter wird diesen Wahnsinnigen nicht heiraten!"

An diesem Punkt verloren Catherine und Joseph ihre Ruhe. Sie wollten ihnen gerade eine strenge Antwort geben, als Laura eingriff.

"Verzeihung?", sagte sie. "Wer hat Ihnen das Recht gegeben, so etwas über ihn zu sagen? Er ist nicht verrückt, Sir! Sie sind es auf jeden Fall! Bringen Sie Ihre Fakten klar. Es ist ein medizinischer Zustand. Sie sind viel zu unhöflich in Ihrem eigenen Interesse."

"Ein Dienstmädchen wird mich über eine gottverdammte Krankheit aufklären, äh?", schrie der reiche Mann. "Joseph!", sagte er zu Walters Vater. "Du solltest bessere Leute einstellen! Hol sie hier raus!"

Werbung

"Oder vielleicht sollte ich mir bessere Freunde suchen", sagte Joseph ruhig, "sie ist nicht nur eine Mitarbeiterin. Sie ist unsere Schwiegertochter! Sie ist meine Familie, und diejenigen, die meine Familie beleidigen, sind hier nicht willkommen! Wächter, eskortiert solche Leute bitte hinaus!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

An diesem Abend änderten Walters Eltern ihre Meinung. Sie erkannten, dass Liebe wichtiger ist als Geld und beschlossen, Laura zu umarmen.

"Danke, Schatz", sagte Catherine und umarmte sie, "was du für Walter getan hast… Es tut uns leid, was auch immer passiert ist. Wir haben das mit Absicht getan! Wir wollten Walter zeigen, dass ein Mädchen aus einer guten Familie am besten zu ihm passt, also haben wir alles geplant. Wir haben über deine Haushaltsagentur herausgefunden, und, oh, tut uns leid… Würdest du uns verzeihen?"

Laura hatte ein großes Herz, also beschloss sie, Walters Eltern zu vergeben. "Unter einer Bedingung", sagte sie, als sie Catherine zurück umarmte, "darf ich dich Mama nennen? Ich hatte nie eine und würde dich gerne als meine Mutter haben. Bitte?"

Werbung

"Das kannst du", flüsterte Catherine, "das kannst du sicherlich. Oh, ich habe mich so geirrt zu glauben, dass Geld eine Person definiert!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Pexels

Werbung

Sechs Monate später hatten Laura und Walter eine großzügige, glückliche Hochzeit, und Laura ging mit Walters Vater den Gang entlang.

Ein Jahr später folgten gute Nachrichten. Catherine und Joseph bekamen zu Weihnachten zwei T-Shirts geschenkt, auf denen stand: "BESTE GROSSELTERN!" Und Laura und Walter begrüßten neun Monate später Zwillinge.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Liebe und Fürsorge bauen eine Familie auf, nicht Geld. Als Walter einen Anfall hatte und alle anderen auf der Party tatenlos dastanden, sprang Laura ein, um ihm zu helfen, was zeigte, wie sehr sie sich um ihn sorgte. Sie verdiente es, ein Teil seiner Familie zu sein.
  • Versuche, die Entscheidungen deiner Kinder zu respektieren, anstatt sie abzulehnen. Am Ende hatten Walters Eltern einen Sinneswandel und sie umarmten Laura, ein gewöhnliches Mädchen aus einfachen Verhältnissen, das ihren Sohn wirklich liebte.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über einen reichen Mann gefallen, der an der Beerdigung seines armen Vaters teilnahm und fand Dutzende von Kindern, die er noch nie zuvor gesehen hatte, die um seinen Sarg weinten.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

"Wirst du mich noch lieben?", fragt eine Soldatin ihren Verlobten unter Tränen, als sie mit schweren Verbrennungen zurückkehrt - Story des Tages

10. Dezember 2022

Arme Teenagerin führt Wiederbelebungsmaßnahmen an Obdachlosem durch, Limousine bringt sie ein paar Tage später zum Flughafen - Story des Tages

19. Oktober 2022

Frau adoptiert einen autistischen Jungen, den niemand wollte, und findet ihn eines Tages unter einer Brücke schlafend – Story des Tages

16. Dezember 2022

Reiches Waisenkind besucht 10 Jahre nach seinem Auszug seine Pflegefamilie und findet dort ein baufälliges Haus vor - Story des Tages

11. Dezember 2022

Meine Eltern haben mich vor 14 Jahren rausgeschmissen, gestern hat mein Sohn sie gefunden und zu mir nach Hause gebracht – Story des Tages

15. Dezember 2022

Reicher Mann nimmt an der Beerdigung eines armen Vaters teil und trifft weinende Kindern, die er noch nie zuvor gesehen hat – Story des Tages

15. Dezember 2022

Mein Zwillingsbruder hat meinen Teil des Erbes gestohlen und ist verschwunden. 35 Jahre später sucht er nach Hilfe - Story des Tages

27. Oktober 2022

Mann nimmt alte Frau im Park auf und erfährt, dass sie seine Mama ist, nach der er gesucht hat - Story des Tages

03. Oktober 2022

Ich habe mein Geld ausgegeben, um kleinen Jungen zu retten, und muss meiner Tochter sagen, dass sie kein Geburtstagsgeschenk bekommt – Story des Tages

27. Dezember 2022

Junge stirbt bei dem Versuch, seine kranke Mama und seine drei Brüder zu ernähren; freundlicher Fremder adoptiert trauernde Familie - Story des Tages

09. Oktober 2022

Mädchen schämt sich für "schmutzigen" Vater, der als Bergmann arbeitet, weint, als er bei ihrer Abschlussfeier das Mikrofon nimmt – Story des Tages

18. November 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Der Hausmeister des Flughafens gibt dem verlorenen Jungen sein Sandwich: "Rette meine Mami vor dem Monster", fleht der Junge ihn an - Story des Tages

06. November 2022

Pastor sieht Mädchen mit riesigem Babybauch auf Bürgersteig schlafen und erkennt entfremdete 18-jährige Nichte – Story des Tages

12. Dezember 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2023 AmoMama Media Limited