logo
Eine Braut in Tränen | Quelle: Flickr/quinn.anya (CC BY-SA 2.0)
Eine Braut in Tränen | Quelle: Flickr/quinn.anya (CC BY-SA 2.0)

"Wünschte du wärst hier, Papa" Die verwaiste Braut weint vor Staunen, als eine Schar von Polizisten zur Hochzeit kommt - Story des Tages

Maren Zimmermann
29. Nov. 2022
13:00

Charlottes Vater starb, ohne seine Tochter als Braut sehen zu können. Als sie wegen des Vater-Tochter-Tanzes, den sie nie haben würde, zusammenbrach, wurde sie von einer Gruppe Fremder abgelenkt, die ihre Hochzeit stürmten.

Werbung

In dem Moment, in dem Arthur sein wunderschönes kleines Mädchen zum ersten Mal sah, wurde sie zu seiner Welt. "Ich habe gewonnen!", flüsterte er seiner Frau Briana spielerisch zu, als sie mit ihrem Neugeborenen einen Moment des reinen Glücks teilten.

Arthur hatte sich schon immer ein Mädchen gewünscht und schon Jahre bevor Briana schwanger war, hatte er sich einen Namen überlegt. "Charlotte...", rief er ihr zu und beobachtete, wie ihre Augen seiner Stimme folgten.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Arthur und Briana genossen die einfachen, göttlichen Freuden der frühen Elternschaft. Natürlich gab es auch Herausforderungen. In manchen Nächten war Briana zu erschöpft, um Charlotte ins Bett zu bringen. In anderen Nächten musste Arthur als Sheriff auf dem örtlichen Revier Überstunden machen.

Werbung

Das Paar hat die schwierigen Tage durchgestanden und sich immer gegenseitig den Rücken freigehalten.

Drei glückliche Jahre vergingen, drei Geburtstage, drei Urlaube und drei Weihnachtsfeste in ihrer neuen Welt. Das war die ganze Zeit, in der Briana für ihre Tochter da sein konnte.

Kurz nach Charlottes drittem Geburtstag erlitt Briana einen Herzstillstand und hauchte ihr Leben aus, ohne ihren Mann oder ihr Kind zu wecken, um sich zu verabschieden...

Arthurs Welt war um ihn herum zusammengebrochen, und inmitten der Trümmer stand sein kleiner mutterloser Engel, Charlotte. Sie war noch zu jung, um zu spüren, dass sie keine Mutter mehr hatte, aber Arthur wollte sie darauf vorbereiten, mit der Leere in ihrem Leben zu leben, die ihr bald bewusst werden würde.

"Was ist los? Hat jemand etwas getan? Stecken wir in Schwierigkeiten?" Charlotte runzelte nervös die Stirn.

Und er wusste, dass es nichts brachte, sie zu verhätscheln. Er musste sie abhärten, sie stark machen, damit sie den Widrigkeiten des Lebens gewachsen war.

"Charlotte, denk daran, du bist stark, du bist klug, du bist wild!" Das war der Slogan, den Arthur seiner Tochter jeden Morgen einprägte, egal ob Regen oder Sonnenschein.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Arthur lehrte seine Tochter, sich von der Welt nicht unterkriegen zu lassen und trotzdem diszipliniert mit den kleinsten Dingen des Lebens umzugehen, wie z.B. ein Bett zu machen und ihre Schuhe zu putzen.

Er lehrte sie, zu versuchen, ihre eigenen Probleme zu lösen. "Denk daran: stark, freundlich und kämpferisch, Kind. Ich werde nicht immer da sein, um die Dinge für dich zu regeln, nur weil ich der Sheriff bin. Höre auf die Stimme, die Mama in deinem Herzen hinterlassen hat, und folge ihr."

Viele Jahre lang kannte Charlotte Arthur als einen Mann, der zu Hause strenger war als bei seiner Arbeit als Sheriff. Aber sie hatte auch die Zärtlichkeit seines Herzens gesehen. Er streichelte ihr Haar und sang ihr vor, wenn sie krank war, nahm sie in den Arm, wenn sie weinte, wenn sie ihre Mutter vermisste, und wartete schließlich auf sie, um zu sehen, ob sie von einem Date oder einer Spätschicht sicher nach Hause kam.

Werbung

Arthurs kleines Mädchen war nicht mehr so klein, und sie hatte an dem Tag, an dem sie den Mann, den sie heiraten wollte, nach Hause brachte, die größte Angst vor ihm...

"Vater, das ist Akash!", sagte sie und entschuldigte sich schnell im Bad.

"Ich hoffe, Papa mag ihn! Ich hoffe, mein Vater hasst mich nicht dafür, dass ich... plötzlich erwachsen geworden bin. Ich hoffe, er hat nicht zu viel Angst um mich oder ist traurig, dass ich ihn bald verlasse, oder dass er ein einsames Leben zwischen diesen Wänden führt, wenn ich weg bin..." Bevor Charlotte es merkte, war sie schon fast eine Stunde lang im Bad gewesen.

Schließlich klopfte ihr Vater an die Tür. "Charlotte! Du kannst jetzt aufhören, dich zu verstecken, Süße. Dein Junge und ich sind fertig mit dem Reden!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Charlotte öffnete die Tür mit zitternden Händen, da sie nicht wusste, was sie erwartete.

Und sie fand Akash auf einem Knie im Wohnzimmer, der darauf wartete, ihr einen Antrag zu machen.

"W-was ist mit Vater?" fragte Charlotte, kaum in der Lage, durch die überwältigenden Gefühle zu sprechen.

"Er hat Ja gesagt!" Akash grinste und brachte sie zum Lachen.

Das Datum stand fest, und Arthur war zu aufgeregt wegen des großen Tages seiner Tochter, um es zu verbergen. Er hatte es jedem Kollegen an seinem Arbeitsplatz erzählt und manchmal redete er sich damit heraus, entfernten Freunden und Fremden auf der Straße zu sagen: "Meine wunderschöne Tochter heiratet!"

Tief in seinem Herzen wusste er, wie aufgeregt Charlottes Mama gewesen wäre.

"Ich habe alles getan, was ich konnte, um dich gut zu erziehen, Charlotte", sagte Arthur, als er eine Woche vor der Hochzeit in der Kirche die Hand seiner Tochter hielt. "Ich war bei weitem nicht perfekt, aber du hattest die Ehrlichkeit deiner Mutter und ihr liebevolles Herz. Und sie wäre stolz auf die Frau gewesen, die du geworden bist! Es tut mir leid, wenn ich manchmal zu streng mit dir war..."

Werbung

"Du brauchst dich für nichts zu entschuldigen. Du bist der Mann, der mich zu einer Frau in einer Männerwelt erzogen hat, Vater. Ich weiß, dass du dein Blut, deinen Schweiß und deine Tränen in meine Erziehung gesteckt hast. Und ich weiß, dass du viele große Karriereschritte geopfert hast, um mit mir zusammen zu sein. Ich liebe dich für all das, Vater. Und ich werde immer dein kleines Mädchen sein!"

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Sie saßen auf der leeren Kirchenbank und redeten sich stundenlang die Seele aus dem Leib. Zum Glück taten sie das.

Denn später an diesem Tag waren Arthur und sein Team mitten in einer Schießerei am Rande der Stadt und versuchten, einen gesuchten Verbrecher zu fassen. Sie schnappten den Kerl, aber nicht bevor Arthur eine Kugel in die Brust bekam und seinen letzten Atemzug in dem Job tat, den er liebte.

Werbung

"Charlotte, Baby, lass uns die Hochzeit verschieben, wenn du Zeit zum Trauern brauchst. Die Leute werden es verstehen..." versuchte Akash seine Verlobte zu trösten, zwei Tage bevor sie heiraten sollten.

"Das ist nicht das, was Vater wollen würde", stellte Charlotte fest und wischte sich die Tränen ab. "Er hat sich so auf die Hochzeit gefreut..."

Jedes Mal, wenn Charlotte zusammenbrechen und weinen wollte, erinnerte sie sich an den Spruch ihres Vaters. "Du bist stark, du bist klug, du bist kämpferisch!"

So weinte sie an ihrem Hochzeitstag nicht, als sie sich fertig machte und konnte ihren Vater nicht fragen, wie sie aussah. Sie weinte auch nicht, als sie mit einem gerahmten Bild ihres Vaters in der Hand zum Altar schritt. Aber als es Zeit für den Vater-Tochter-Tanz war, konnte sie die Tränen nicht zurückhalten.

"Das ist so albern!" Sie lachte unter Tränen, während sie mit zitternden Händen das Mikrofon hielt.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

"Ich habe ihm versprochen, dass ich heute stark sein werde, und jetzt weine ich wie ein Kind. Ich wünschte, du wärst hier, Vater! Und ich weiß, dass du mich schrecklich vermisst, weil du einen ganzen Monat lang versucht hast, das perfekte Lied und die perfekten Bewegungen für diesen Tanz auszuwählen. Es hat dir alles bedeutet..."

Die schöne Braut brach in Tränen aus, und auch alle anderen anwesenden Gäste vergossen Tränen. Bis sie eine Gruppe von unerwarteten Männern und Frauen sahen, die die Party stürmten.

Es war eine Gruppe von 12 Polizisten in Uniform, die mit ernsten Gesichtern direkt auf die Braut zuging.

"Was ist hier los? Hat jemand etwas getan? Stecken wir in Schwierigkeiten?" Charlotte runzelte nervös die Stirn.

"Hallo, Charlotte. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Hochzeitstag! Tut uns leid, dass wir so hereinplatzen, aber wir haben eine Bitte", sagte der Mann, der anscheinend das Sagen hatte, und sah Charlotte verwirrt an.

Einer nach dem anderen erklärten die Polizisten, dass sie frühere Kollegen von Arthur waren und er ihm alles über die Hochzeit erzählt hatte. "Besonders über den Vater-Tochter-Tanz! Er wollte darüber nicht schweigen! Genauso wie er nicht aufhören wollte, von dir zu erzählen und wie stolz er all die Jahre auf dich war", lächelte ein älterer Kollege.

Werbung

"Du wirst immer die Tochter deines Vaters sein, auch nach seinem Tod!", sagte ein anderer älterer Polizist mit Tränen in den Augen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

"Es ist in Ordnung, wenn du weinst, Kind. Ausgerechnet heute kannst du mutig und verletzlich zugleich sein", fügte der älteste Mann der Truppe hinzu und drückte ihre Hand.

"Und da unser Arthur nicht hier ist, um das besondere Lied für dich zu spielen und zu tanzen, dachte ich, wir bitten dich in seinem Namen: Dürfen wir diesen Tanz mit dir tanzen, junge Dame?", fragte der Häuptling und streckte seine Hand aus.

Charlotte weinte und es dauerte eine Minute, bis sie "Ja!" sagen konnte.

Werbung

Als sie mit den Männern tanzte, die ihren Vater als den besten Sheriff und Mentor kannten, sah sie etwas in ihren Augen: Es war ein Blick auf die Liebe ihres Vaters zu ihr in jedem von ihnen.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Die Liebe eines Vaters zu seiner Tochter ist unendlich. Arthur tat alles, was er konnte, um seine schöne Tochter gut zu erziehen und sie zu einer starken Frau zu machen, besonders nach dem Verlust ihrer Mutter.
  • Sei ein Regenbogen in der Wolke eines anderen. Arthurs Kollegen wussten, wie viel ihm die Hochzeit und der Tanz bedeuteten. Und es war ihnen wichtig genug, um ihm seinen Wunsch zu erfüllen, so wie sie es konnten.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch diese über eine andere Vaterfigur, die die Kinder seiner verstorbenen Schwester mit ganzem Herzen aufzieht, bis auf einer ihrer Hochzeiten der biologische Vater der Kinder auftaucht.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Ich habe mich 9 Jahre lang um meinen behinderten Ehemann gekümmert, eines Tages kam ich früher nach Hause und sah ihn stehen - Story des Tages

02. November 2023

Mama hat mich rausgeschmissen, als ich 18 wurde. Jetzt bittet sie darum, mit mir zu leben, anstatt in ein Pflegeheim zu ziehen - Meine Story

28. Oktober 2023

Mein Großvater wurde vor 15 Jahren mein einziger Vormund, kürzlich erfuhr ich, dass wir nicht verwandt sind - Story des Tages

08. Oktober 2023

Die Mutter der Braut sieht den Bräutigam mit der Brautjungfer mitten auf der Hochzeit das Badezimmer betreten - Story des Tages

31. Oktober 2023

Einsame Frau wünscht sich zum 90. Geburtstag eine Familie, Sohn, den sie zur Adoption freigegeben hat, taucht auf - Story des Tages

29. September 2023

Krankenschwester schenkt Mann, der die Hoffnung verloren hatte, jemals wieder gehen zu können, eine Gehhilfe. Jahre später begleitet er sie zum Altar - Story des Tages

20. September 2023

Sohn bringt Mutter ins Pflegeheim, kehrt nach Hause zurück und findet seine Koffer vor der Haustür - Story des Tages

30. Oktober 2023

Ich sah einen armen Mann, der meiner Tochter das Fahrradfahren beibrachte, einen Monat später verließ ich für ihn meinen reichen Mann - Story des Tages

03. August 2023

Mädchen malt Bilder und bringt sie zum Grab der verstorbenen Mutter, sieht dort einmal ein anderes Bild - Story des Tages

22. September 2023

Emotionsloser Veteran weint, nachdem er das Hochzeitsoutfit seiner Tochter zum ersten Mal gesehen hat - Story des Tages

09. Oktober 2023

Am Hochzeitstag gesteht der Bruder des Bräutigams seine Liebe zur Braut und macht ihr einen Antrag - Story des Tages

07. November 2023

Frau gibt Karriere auf, um Kinder zu bekommen, am 3. Hochzeitstag stellt sich heraus, dass ihr Mann kinderlos ist - Story des Tages

22. September 2023

Ich habe trotz der Warnung meiner Freunde ein Mädchen mit Parkinson geheiratet. Jetzt feiern wir 40 Jahre mit 14 Enkelkindern - Meine Story

26. Oktober 2023

Einsamer Mann wünscht sich zu Weihnachten, endlich eine Familie zu gründen, und findet am nächsten Morgen ein Baby auf der Veranda - Story des Tages

09. Oktober 2023