logo
Kleines Mädchen weint allein | Quelle: Getty Images
Quelle: Kleines Mädchen weint allein | Quelle: Getty Images

Reiches kleines Mädchen weint und weigert sich, vom Kindergarten nach Hause zurückzukehren, bis Lehrerin ihr Haus überprüft – Story des Tages

Ankita Gulati
10. Nov. 2022
17:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Vorschullehrerin wird misstrauisch, als ein fünfjähriges Mädchen sie anschreit und ihr sagt, dass sie nicht nach Hause gehen will. Sie beschließt zu untersuchen und folgt eines Tages dem Auto des Mädchens zu ihrem Haus, wo sie auf etwas Schockierendes stößt.

Als Frau Elliot die Klasse verließ, lächelte sie die kleinen Kinder an, die kichernd aus dem Klassenzimmer kamen. Sie freuten sich darauf, nach Hause zu gehen, und die meisten wurden von ihren Eltern abgeholt. Die erste, die die Klasse verließ, war die kleine Winnie. Die fünfjährige Kindergärtnerin hatte Mühe, ihre Bilderbücher zu tragen. Frau Elliot rannte zu ihrer Hilfe.

"Hey... vorsichtig. Soll ich sie für dich tragen?", fragte sie Winnie.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Das Mädchen kicherte. “Nein, es ist in Ordnung, Frau Elliot. Mein Papa muss am Tor warten. Es ist nicht weit von hier. Ich kann sie tragen!”

Frau Elliot seufzte. "Okay, dann mach weiter. Schönen Tag noch, Winnie!" Vom Korridor aus sah sie Winnie zu ihrem Papa, Herrn Tyler, rennen, der neben seinem Auto stand. Das war etwas, was Frau Elliot jeden Tag nach der Schule zu sehen gewöhnt war.

Eines Tages bemerkte sie jedoch, dass Winnie sich seltsam verhielt. Nachdem die letzte Glocke geläutet hatte, rannte sie ihren Freunden nicht hinterher, um als Erste aus der Klasse zu kommen. Als die Schulleiterin Frau Elliot bat, nach ihrer letzten Unterrichtsstunde die Runde auf dem Campus zu machen, bemerkte sie, dass die Tür ihres Klassenzimmers immer noch offen stand, obwohl sie normalerweise geschlossen gewesen wäre ...

Die Klassenzimmer waren nach Schulschluss immer geschlossen, daher kam es ihr seltsam vor, als Frau Elliot ein rasselndes Geräusch von drinnen hörte. Sie spähte hinein, um herauszufinden, was das Geräusch verursachte, und war fassungslos.

“Winnie? Was machst du noch hier? Ich dachte, du wärst schon längst gegangen.”

Frau Elliot bemerkte eine seltsame Angst in den Augen des kleinen Mädchens. Winnie konnte ihr nicht sofort antworten und tat so, als wäre sie mit Ausmalen beschäftigt.

“Denken Sie daran, Ihr Kind wird von Ihrem Beispiel lernen und von Ihren Handlungen beeinflusst werden. Bitte lassen Sie Winnie nicht die Last Ihrer Fehler tragen.”

“Komm mit. Ich bringe dich zu deinem Papa. Er muss draußen auf dich warten.” Aber zu Frau Elliots Schock zog sich Winnie zurück, klammerte sich an ihren Stuhl und weigerte sich, das Klassenzimmer zu verlassen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“Winnie, was ist los? Steh auf und komm mit”, schlug Frau Elliot vor, und das Mädchen fing an zu weinen.

“Ich habe Angst, nach Hause zu gehen”, sagte sie.

“Winnie, du kannst nicht hier bleiben. Es ist schon spät. Komm mit.” Frau Elliot hob das Mädchen hoch und trug sie nach draußen zu ihrem Vater, der mit besorgtem Gesicht in der Nähe des Autos auf sie wartete.

“Ach du meine Güte! Vielen Dank, Frau Elliot. Ich wollte gerade reinkommen und nachsehen. Warum hat sie heute so lange gebraucht?”, klang Herr Tyler besorgt.

"Hallo, Herr Tyler. Ich habe Winnie im Klassenzimmer gefunden. Kein Grund zur Sorge. Ich wusste, dass Sie hier auf sie warten würden."

Winnie ging direkt zum Auto und setzte sich wie ein braves Mädchen auf den Rücksitz und weigerte sich, ihrer Unterhaltung zuzuhören. Sie weinte leise und schaute aus dem Fenster. Als Frau Elliot Winnies seltsames Verhalten beobachtete, konnte sie nicht anders, als sich beunruhigt zu fühlen, aber sie wollte nichts sagen oder fragen.

Herr Tyler fuhr mit seiner Tochter davon, und Frau Elliot ging, ohne ihre Bedenken abzuschütteln. Vielleicht hatte Winnie nur einen schlechten Tag. Aber sie lag falsch.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Am nächsten Nachmittag, am Ende ihres Unterrichts, blieb Frau Elliot zurück, um sicherzustellen, dass alle ihre Schüler das Klassenzimmer verließen. Aber wie am Tag zuvor blieb Winnie sitzen und eilte ihrem Vater nicht entgegen.

“Frau Elliot, ich will nicht nach Hause gehen”, bettelte das Mädchen, als ihre Lehrerin auf sie zukam und fragte, warum sie zurückgeblieben sei. Aber Frau Elliot bestand darauf und führte sie nach draußen, wo sie sah, dass Frau Tyler darauf wartete, Winnie abzuholen.

“Hey, Süße! Schau mal, was Mama für dich hat. Eine neue Puppe!”, begrüßte Frau Tyler Winnie und überreichte ihr das Spielzeug. Aber das Mädchen war nicht glücklich. Sie bedankte sich vage bei ihrer Mutter und stieg ins Auto, Tränen füllten ihre Augen.

“Danke, Frau Elliot! Schönen Tag noch!”, sagte Frau Tyler zu Frau Elliot und fuhr am Haupttor vorbei und ließ eine verwirrte Frau Elliot zurück. Sie vermutete, dass etwas nicht stimmte und beschloss, mehr herauszufinden. Sie hielt schnell ein Taxi an und wies den Fahrer an, Frau Tylers Auto zu folgen.

Sie erreichten ein nobles Haus, das Winnies Beschreibung ihres Zuhauses entsprach. Das Tor war bereits offen, und Frau Elliot fand Winnies Auto draußen. Sie ging zur Haupttür, und gerade als sie klingeln wollte, hörte sie die wütenden Stimmen von Herrn und Frau Tyler.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

“Es ist alles deine Schuld! Ich will nicht mit dir reden oder dein dummes Gesicht sehen! Warum verschwindest du nicht aus meinem Leben?”, rief Herr Tyler.

Frau Tyler antwortete: “Wie kannst du es wagen, mich dumm zu nennen? DU bist es, der dumm ist, und deine ganze Familie ist verrückt!”

Frau Elliot schaute hinein und sah Winnie auf der Couch sitzen, die Hände auf die Ohren gelegt. Sie war entsetzt über den hitzigen Streit ihrer Eltern.

“Deshalb weigerst du dich also, nach Hause zu gehen?”, dachte Frau Elliot nach und drückte sofort auf die Türklingel. Herr und Frau Tyler wurden zum Schweigen gebracht, und Frau Tyler eilte zur Tür, um zu sehen, wer es war.

"Frau Elliot?!?" Sie waren erschrocken. "Was machen Sie hier?"

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Die Lehrerin begrüßte sie und nahm Winnies Mutter für ein privates Gespräch beiseite.

“Frau Tyler, ich war gekommen, weil ich besorgt darüber war, wie seltsam sich Winnie in letzter Zeit im Unterricht benimmt. Nachdem ich gesehen habe, was hier passiert, befürchte ich, dass Ihre Tochter davon betroffen sein könnte. Sie sagt mir immer, dass sie das nicht nach Hause gehen will. Können Sie mir bitte sagen, was los ist?", begann Frau Elliot.

Frau Tyler enthüllte, wie sie und ihr Mann mit Problemen in der Familie umgegangen waren. "...Und er versteht nie, was ich zu sagen versuche. Er stellt sich auf die Seite seiner Mutter und meiner Schwägerin."

“Frau Tyler, jede Familie hat Probleme. Aber als Eltern sollten wir erwachsen genug sein, um unsere Differenzen privat zu klären. Streiten oder zanken vor unseren Kindern betrifft sie mehr als Sie wissen. Abgesehen davon, dass wir ihnen Angst machen, machen wir es ihnen schwer unter einem Dach voller Streitereien und verletzender Beleidigungen zu leben. Denken Sie daran, Ihr Kind wird von Ihrem Beispiel lernen und von Ihren Handlungen beeinflusst werden. Bitte lassen Sie Winnie nicht die Last Ihrer Fehler tragen. Frau Tyler, bitte tun Sie, was für Ihre Tochter am besten ist.”

Schließlich erkannten Herr und Frau Tyler ihren Fehler und beschlossen, sich zu trennen, ohne sich jetzt schon scheiden zu lassen. Während Herr Tyler in das Haus seiner Mutter zog, blieb seine Frau in ihrem Haus.

Diese Vereinbarung passte nicht so gut zu Winnie, die oft zwischen den Wohnungen ihrer Mutter und ihres Vaters pendeln musste. Sie blieb die ersten drei Tage der Woche bei ihrem Vater und verbrachte die restlichen Tage bei ihrer Mutter. Es forderte einen negativen Tribut von ihr. Also beschloss sie, die Dinge selbst zu verbessern.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pixabay

"Papa, ich vermisse dich. Warum musst du von uns entfernt leben?", fragte sie ihren Vater eines Tages am Telefon. “Weißt du, Mama kann nicht alleine ohne dich kochen. Sie braucht deine Hilfe bei allem, Papa. Bitte komm nach Hause. Ich vermisse dich und ich liebe euch beide.”

Und Winnie sagte ihrer Mutter dasselbe. “Mama, ich vermisse Papa. Wann kommt er zu uns zurück? Ich kann nicht ohne Papa leben. Wie kannst du? Vermisst du ihn nicht so wie ich?”

In diesem Moment wurde Winnies Mutter klar, dass sie ohne ihren Mann nicht leben konnte. Sie bedauerte ihre voreilige Entscheidung, die das Glück ihrer Tochter fast ruiniert hätte.

Doch gerade als Frau Tyler nach ihren Autoschlüsseln griff, um ihren Mann abzuholen, sah sie ihn mit seinem Koffer vor der Tür stehen. Sie brach in Tränen aus und rannte zu ihm, um sich zu entschuldigen.

“Es tut mir leid, Liebling! Wir brauchen dich!” Unter Tränen warf sie sich in die Arme ihres Mannes.

“Es tut mir auch leid, Schatz. Ich kann nicht ohne dich und unsere Tochter leben. Ich liebe euch beide!”

Winnie war an diesem Tag am glücklichsten. Sie umarmte ihre Eltern und vergoss Freudentränen.

Am nächsten Tag, nach der letzten Schulglocke, rannte Winnie als Erste hinaus, um ihre Eltern zu treffen. Sie winkten Frau Elliot zu, die sie anlächelte, bevor sie mit ihrem Mädchen davonfuhren.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Lass nicht zu, dass deine häuslichen Probleme einen Keil zwischen dich und deine Kinder treiben. Herr und Frau Tyler stritten sich ständig zu Hause, ohne zu wissen, wie sich das auf ihre kleine Tochter auswirken würde.
  • Kinder lernen von ihren Eltern, also geh ihnen mit gutem Beispiel voran. Als Frau Elliot sah, wie Winnies Eltern sich in ihrem Haus stritten, warnte sie sie davor, wie sich dies auf lange Sicht auf ihre Tochter auswirken könnte. Sie riet ihnen, Winnie nicht die Last ihrer Fehler tragen zu lassen.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Ein freundlicher Lehrer findet ein entlaufenes Mädchen, das auf einer Bank schläft, und schützt sie. Später entdeckt er, dass sie die entfremdete Tochter seines ehemaligen besten Schülers ist, eines Mannes, der von Geld besessen ist. Klicke hier, um die ganze Geschichte zu lesen.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Kleiner Junge geht von Tür zu Tür und bettelt um Geld, um Essen für die kranke Mutter zu kaufen; eine Frau folgt ihm – Story des Tages

07. September 2022

Vierfache Mutter lässt regennassen alten Mann in ihr Haus und verkauft am nächsten Tag ihr Haus für 1 Euro – Story des Tages

29. Juli 2022

Armer Junge bemerkt, dass täglich Essen in seiner Lunchbox auftaucht, obwohl seine einsame Mama im Koma liegt - Story des Tages

17. Juli 2022

Frau verbringt 10 Jahre zu Hause und zieht 4 Kinder groß, während ihr Mann sich beschwert, dass er der einzige Brotverdiener ist - Story des Tages

02. Oktober 2022

Alter Mann geht täglich 9 Kilometer, um seinen Enkel zu besuchen, eines Tages sieht er, wie er ins Auto eines Fremden steigt – Story des Tages

08. September 2022

Junge eilt zum Haus einer alten Dame, nachdem er zufällig ihre Hilferufe über das Münztelefon gehört hat - Story des Tages

10. August 2022

Alleinerziehende, dreifache Mutter wird von Job gefeuert; kleiner Sohn besucht ihren Ex-Chef, um sich für sie einzusetzen – Story des Tages

04. August 2022

Jeden Tag rennt ein Junge aus der Schule weg und kehrt unter Tränen nach Hause zurück, bis die Mutter in die Schule stürmt – Story des Tages

19. September 2022

Meine Kinder ließen mich an meinem 86. Geburtstag im Stich, nachdem sie am Vortag einen Brief von unbekannter Frau erhalten haben - Story des Tages

24. Juli 2022

Junge sieht alte Dame, die ihn vom Fenster aus um Hilfe bittet, er rennt sofort zu ihrem Haus – Story des Tages

13. September 2022

Junge hilft alter Dame, ihre Einkäufe zu tragen, sieht Foto von Kind in ihrem Haus, das wie er aussieht – Story des Tages

17. Oktober 2022

Junge hilft blinder alter Frau nach Hause, sie belohnt ihn, indem sie ihn zum Forsthaus führt - Story des Tages

07. August 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Alte Frau feiert 82 Geburtstag allein auf der Straße, nachdem ihre Kinder erfahren haben, dass sie Hausmeisterin ist - Story des Tages

15. August 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited