logo
Vater mit Sohn mit Down-Syndrom | Quelle: Shutterstock
Quelle: Vater mit Sohn mit Down-Syndrom | Quelle: Shutterstock

Alleinerziehender Vater kämpft darum, Kind mit Down-Syndrom aufzuziehen, vermisste Mutter taucht am Geburtstag des Jungen auf – Story des Tages

Ankita Gulati
14. Okt. 2022
13:40
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Sam liebte seinen Sohn und zog ihn mit unglaublichen Schwierigkeiten als alleinerziehender Elternteil auf, der sich um ein Kind mit Down-Syndrom kümmerte. Nichts bereitete ihn darauf vor, als seine Ex-Frau unangemeldet an Martins Geburtstag auftauchte.

Werbung

“Nochmals alles Gute zum Geburtstag, mein Junge! Vergiss nicht, ich werde dich immer lieben!”, sagte Sam und reparierte die schiefe Fliege seines vierjährigen Sohnes.

"Papa ... geh nicht!", umarmte Martin Sams Ärmel und weigerte sich, ihn loszulassen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

“Ich sag dir was. Frau Dähler hier wird dich zu deiner Klasse bringen und dir ein paar neue Freunde vorstellen. Richtig, Frau Dähler?”

Die freundliche Lehrerin nickte und hielt Martin eine Hand zum Händedruck hin.

“Wenn du sie nicht magst, wird Frau Dähler mich anrufen, und ich bin gleich draußen und bereit, dich nach Hause zu bringen.”

"Nach einer Kugel Eis?"

“Ah, nein, nicht eine einzige Kugel Eiscreme… sondern zwei!”

Dieses Versprechen half Martin, sich besser zu fühlen, als er mit Frau Dähler vom Auto seines Vaters wegging.

Werbung

Sam beschloss, ein paar Minuten zu bleiben und Martin dabei zuzusehen, wie er kleine, vorsichtige Schritte in Richtung des Gebäudes der Kindertagesstätte machte.

Sam konnte von dem Anblick nicht genug bekommen. Anders als andere Kinder hatte Martin erst letzte Woche, kurz vor seinem vierten Geburtstag, mit dem Laufen begonnen.

“Das ist normal für ein Kind mit Down-Syndrom wie Martin”, hatte der Arzt gesagt.

“Huh! Normal”, hasste Sam dieses Wort. Und die Erinnerung daran, dass seine Ex-Frau Faye dieses Wort benutzt hatte, verletzte Sam immer noch wie ein Dolch in seinem Herzen.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Ihr letztes Treffen spielte sich in Sams Kopf ab.

“Nichts wird jemals wieder normal sein. Du, ich, die Art und Weise, wie wir unser Leben leben – alles wird mit der Tatsache befleckt sein, dass etwas mit unserem Kind nicht stimmt.”

Werbung

“Es gibt viele Adoptionsagenturen, mit denen wir sprechen können. Es gibt vielleicht eine Familie da draußen, der es nichts ausmacht, ein Kind mit Down-Syndrom großzuziehen. Bei uns zu Hause wird er sich nicht geliebt fühlen. Er wird sich bemitleidet fühlen und gepflegt, aber nicht geliebt.”

Dieser Streit war der Gipfel für Sam und Faye. Sam war entschlossen, das Kind großzuziehen, und Faye reichte die Scheidung ein. Baby Martin war nur 7 Wochen alt, während seine Familie auseinanderbrach.

“Ich wünschte, ich hätte gesagt, was in meinem Herzen war. Ich wünschte, ich hätte Faye wissen lassen können, dass sie sich geirrt hat.” Sam hatte diesen immer wiederkehrenden Gedanken in seinem Kopf.

Werbung

Familie ist nichts anderes als ein Ort für bedingungslose Liebe.

Das hatte er Faye vielleicht nicht gesagt, aber sein und Martins Leben bewies, dass Faye falsch lag. In den letzten 3 Jahren hatte Sam es geschafft, sich um das Baby zu kümmern und als unabhängiger Klempner über die Runden zu kommen.

Natürlich gab es Tage, an denen Sam kämpfte und scheiterte, Tage, an denen er nichts mehr im Kühlschrank hatte und nicht genug Geld, um sich ein Sandwich zu kaufen.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Aber für Martin gab es immer genug. Die Farbigkeit und Fülle des Zimmers des kleinen Jungen bildete einen erstaunlichen Kontrast zum Rest des Hauses.

Sam würde seinen kleinen Jungen niemals aufgeben. Und Martin würde nie erfahren, warum seine Mutter gegangen war. Es hätte sein sanftes Herz gebrochen.

Und es ist nicht so, als würde er Faye so schnell wiedersehen. Das dachte er jedenfalls.

An diesem Nachmittag war Sam erschüttert von Frau Dählers Reaktion, als er Martin von der Kita abholte.

"Er wurde bereits abgeholt."

Werbung

"Was meinen Sie? Von wem?"

“Martins Mutter kam vorbei. Sie hat mir auch ihren Ausweis gezeigt. Faye Meier aus Köln, richtig? Martin war ein bisschen launisch, aber sie hat ihn beruhigt und zu ihrem Auto gebracht.”

Sam schaffte es, der armen Frau Dähler ein Grinsen zu schenken, als sie nervös dastand und zusah, wie er gegen das Lenkrad seines Autos schlug, sein panisches Gesicht mit einer Hand bedeckte und plötzlich wegfuhr.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

Sam hatte die Welt belogen. Am wichtigsten den kleinen Martin. Und diese Lüge war dabei, aufgedeckt zu werden.

“Das kann ich nicht zulassen. Ich kann Martin nicht wissen lassen, dass seine Mutter mir in den letzten Monaten mehrere E-Mails geschrieben hat und dass ich einfach nicht geantwortet habe.”

Während der Fahrt versuchte Martin verzweifelt, Faye anzurufen, aber sie antwortete nicht.

“Ich hoffe, sie sind zu Hause!”

Martin war diskret, als er auf Zehenspitzen von seiner Veranda bis ins Wohnzimmer ging. Er konnte Stimmen aus der Küche hören.

Werbung

Er beugte sich vorsichtig vor und hörte zu, als seine Ex-Frau Martins Hand hielt und sprach.

"Natürlich ist es wahr! ICH BIN deine Mutter."

Martin schüttelte aggressiv den Kopf.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Werbung

“Schau, Kleiner, wie würde es dir gefallen, mit mir in ein größeres Haus zu ziehen? Es wird viele Spielsachen und mehr Süßigkeiten geben, als du dir vorstellen kannst.”

"Papa! Wo ist Papa? Ich will Papa!"

Martin brach in Tränen aus, die einfach nicht aufhören wollten. Sam sah hinter der Wand zu, wie Faye sich bemühte, ihr verlassenes Kind zu beruhigen. Er wartete – um zu sehen, wie Faye ihren Sohn umarmte, ihn küsste oder ihn einfach nur hielt, um seine Tränen zu lindern. Aber Faye war Sekunden davon entfernt, die Geduld zu verlieren und Martin anzuschreien. Und sie hatte den Jungen kein einziges Mal berührt.

“Hör auf! Hör auf zu weinen! Warum hörst du nicht, dass ich deine Mutter bin? Warum nennst du mich nicht ‘Mama’, wie ich dich gebeten habe? Ich habe dich zum Eisessen ausgeführt, nicht wahr? Ich habe dir gesagt, ich gebe dir alles, was du willst, nicht wahr? Und doch bist du hier und weinst um deinen Vater. Wie ein Schwächling!”

Werbung

"Das ist genug!", erschütterte Sams wütende Stimme Faye und Martin.

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

“Der einzige Grund, warum ich in den letzten paar Minuten still dagestanden bin, war, dich mit deinem Sohn abschließen zu lassen. Ich weiß, warum du wirklich hier bist. Aber ich dachte, sobald du ihn siehst, und ihn festhältst, wirst du erkennen, was für ein wunderschöner Junge du zur Welt gebracht hast.”

Werbung

“Aber nein, alles, was du wolltest, war, dass er dich auf magische Weise als seine Mutter akzeptiert. Damit du mich zwingen könntest, dir das Geld zu geben, für das du mich gejagt hast. Oder was sonst? Du wirst drohen, ihn wegzunehmen?”

Faye begann, ihre Worte zu formulieren, um es zu erklären, wusste aber, dass Sam Recht hatte.

“Du verdienst die Anwesenheit dieses Kindes um dich herum nicht, geschweige denn seine Liebe oder Akzeptanz. Und du bekommst keinen Cent von mir. Wir schulden dir nichts. Geh jetzt!”

Als Faye aufstand und sich zum Gehen wandte, wusste sie, dass sie ihren Sohn für immer verloren hatte. Nicht das Geld, nicht das Traumgeschäft, das sie brauchte – sie ging von ihrem einzigen Kind weg, das sie 9 schöne Monate lang trug.

Werbung
Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Nur zu Illustrationszwecken. | Quelle: Getty Images

Sie machte ihre letzten Schritte zu ihrem Auto und drehte sich nur einmal um, um Sam und Martin wieder in der Küche zu finden, die sich umarmten, als ob nichts anderes auf der Welt zählte.

Werbung

"Also, wie wäre es, wenn wir das Eis bekommen, Martin?", fragte Sam und wischte sich die Tränen ab.

"Das ist der beste Geburtstag aller Zeiten!", nickte Martin und schrie.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

Jedes Kind verdient Liebe. Jedes Kind ist unschuldig und neugierig. Jedes Kind braucht die Zuneigung seiner Eltern, um durchs Leben zu navigieren. Sam widmete sein Leben der Aufgabe, Martin das Gefühl zu geben, mehr als genug zu haben.

Familie ist nichts anderes als ein Ort für bedingungslose Liebe. Es ist eine der erfüllendsten menschlichen Erfahrungen. Faye war sich nicht bewusst, dass die Verleugnung von Martin sie ihrer liebevollen, fürsorglichen Familie beraubte.

Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über einen alleinerziehenden Vater, der ein Kind mit Down-Syndrom adoptiert. Jahre später erhält er einen Anruf von einem Anwalt, der sein Leben verändert.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Trauerndes Mädchen geht zum Friedhof statt zur Schule, Lehrer erfährt, dass sie das Grab seines Sohnes besucht - Story des Tages

02. Oktober 2022

Mädchen nimmt verlassenen kleinen Jungen mit nach Hause, Jahre später erfährt sie vom Anwalt, dass er 2,7 Millionen Euro geerbt hat - Story des Tages

08. September 2022

Alter Mann ist am 100. Geburtstag verblüfft, als ein Polizeiauto vor seinem Haus anhält; "Komm mit", sagt der Polizist – Story des Tages

12. September 2022

Mädchen wurde von 15 Familien abgelehnt, wird von alleinerziehendem Vater adoptiert. Später erfährt er, dass sie Millionärin ist - Story des Tages

14. September 2022

Alte Dame kauft Essen für zwei verlorene Kinder, bringt sie nach Hause und sieht ihr Foto in ihrem Zimmer – Story des Tages

04. Oktober 2022

Frau feiert allein ihren 100. Geburtstag, bis ein Mann, den sie seit 60 Jahren nicht mehr gesehen hat, vor ihrer Haustür auftaucht – Story des Tages

17. August 2022

Als ich mein zweites Baby zum ersten Mal hielt, erfuhr ich, dass mein älterer Sohn eine Stunde zuvor gestorben war – Story des Tages

13. September 2022

Armeeveteran kauft Blumen für bettelnden Jungen, später findet er diesen Blumenstrauß auf dem Grab eines Geliebten – Story des Tages

10. Oktober 2022

Mann verlässt Frau wegen Unfähigkeit, Kinder zu bekommen, sie wird Mutter von 8 Kindern in einem Jahr – Story des Tages

26. August 2022

Geschwister fliehen von zu Hause, um Mamas Grab zu besuchen, sie sehen später die Stiefmutter dort weinen – Story des Tages

28. September 2022

Junge Frau beherbergt alten Mann, der an einem regnerischen Abend nirgendwo hin kann, Monate später werden sie eine Familie – Story des Tages

22. August 2022

Kind hört Mutter weinen, nachdem ihr das Geld für das Essen ausgegangen ist; sie findet am nächsten Tag 300 Euro in ihrer Handtasche – Story des Tages

12. Oktober 2022

Gang-Junge ist der Einzige, der eine alte Dame zum 100. Geburtstag besucht, ihr Sohn kommt und erkennt ihr Haus nicht wieder - Story des Tages

28. September 2022

Schulhausmeister bittet Waisenjungen, ihn für einen Tag zu vertreten, kehrt mit Luxus-SUV zurück und adoptiert den Jungen - Story des Tages

06. August 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited