logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Kleiner Junge setzt sich für Oma gegenüber ihrem ehemaligen Chef ein, nachdem er sie unter Tränen zu Hause sah – Story des Tages

Ankita Gulati
31. Aug. 2022
13:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Peter sah seine Großmutter weinen und entdeckte, dass sie gefeuert worden war. Am nächsten Tag stürmte er in das Büro ihres ehemaligen Chefs und konfrontierte ihn. Peter erreichte bei diesem Austausch jedoch nichts. Das dachte er zumindest…

Werbung

"Oma! Warum weinst du?", rief Peter, sobald er nach Hause kam und seine Großmutter weinend auf dem Küchentisch liegen sah. "Was ist passiert?"

“Weinen? Was? Oh, nein. Das sind Allergien”, versuchte seine Großmutter Susie abzuwehren und fing an, sich über die Wangen zu wischen. Aber Peter wusste, dass sie log.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

Der Zehnjährige bestand darauf, die Wahrheit herauszufinden, und seine Großmutter gab schließlich nach. Sie sagte ihm, dass sie gefeuert worden sei.

“Nun, sie haben mir gesagt, dass es Zeit ist, in Rente zu gehen… das ist, als würde man gezwungen werden”, stellte Susie klar, und die Tränen liefen wieder an.

"SICHERHEIT!", hörte er sie rufen. Er eilte durch die Büroräume und beobachtete, wie andere Angestellte aus ihren Kabinen aufstanden, um zu sehen, was die Aufregung sollte, aber keiner von ihnen hielt ihn auf.

“Es ist in Ordnung, Oma. Alles wird in Ordnung sein”, sagte Peter und tätschelte den Rücken seiner Großmutter.

Werbung

“Nein, Schatz. Ich brauche das Geld. Meine Rente reicht nicht aus und in meinem Alter in einer neuen Firma anzufangen, ist unmöglich”, erklärte die ältere Frau und lehnte ihren Kopf tröstend an die Schulter ihres Enkels.

Sie hatte recht. Susie brauchte ihren Gehaltsscheck, um Peter großzuziehen. Seine Eltern waren vor Jahren gestorben. Sie war die einzige Familie, die ihm geblieben war. Aber sie wollte ihm auch nicht mehr sagen, als er wissen musste. Er war ein Kind. Er sollte sich keine Sorgen um Geld machen.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

“Alles wird gut”, versicherte Peter, der nicht wusste, was er sonst noch sagen sollte. Aber eine Idee entstand in seinem Kopf, und sie war verrückt, aber er wollte es versuchen.

***

"Ich will Herrn Schröder sehen!", fragte Peter, sobald er den ehemaligen Arbeitsplatz seiner Großmutter in der Innenstadt von Frankfurt erreichte. Er bestand darauf, ihren alten Chef zu sehen, den er einmal auf einer Familie-Büro-Party mit Susie kennengelernt hatte.

“Hmmm… wer sind Sie? Herr Schröder ist gerade mit jemandem beschäftigt. Er wird kein zufälliges Kind treffen, das einfach so auftaucht”, antwortete seine Sekretärin abfällig und Peter hatte keine Zeit dafür.

Werbung

"Ich werde ihn selbst finden!", rief er aus und stürzte in die Firma, damit die Sekretärin ihn nicht aufhalten konnte.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Unsplash

Werbung

"SICHERHEIT!", hörte er sie rufen.

Er eilte durch die Büroräume und beobachtete, wie andere Angestellte aus ihren Kabinen aufstanden, um zu sehen, was die Aufregung sollte, aber keiner von ihnen hielt ihn auf.

Schließlich erreichte er das Privatbüro von Herrn Schröder und stürmte direkt hinein. Er sah den älteren Mann, den er schon einmal getroffen hatte, und einen anderen, der ihm gegenüber saß. Beide drehten sich mit verwirrten Blicken um, da er ihr Gespräch eindeutig unterbrochen hatte. Ihre teuren Anzüge und intensiven Augen wirkten ein wenig einschüchternd, aber Peter hielt durch.

"DU MUSST MEINE GROSSMUTTER WIEDER EINSTELLEN!", forderte Peter.

Werbung

“Was? Wer ist deine… warte, Peter? Du bist Susies Enkel, richtig?”, sagte der ältere Mann und erhob sich von seinem Schreibtischstuhl.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

“Ja! Und sie braucht diesen Job! Du weißt nicht, was für eine großartige Großmutter sie ist, und ich weiß, dass du niemals eine fleißigere Arbeiterin finden wirst!”, begann der Junge, und Tränen liefen ihm aus den Augenwinkeln. Er setzte seine Rede fort und weigerte sich, sich von dem alten Chef unterbrechen zu lassen, während er erklärte, wie großartig seine Großmutter sei und wie falsch es sei, sie zu feuern.

Bevor er fertig werden konnte, trat die Sekretärin von Herrn Schröder mit einem Wachmann ein, und sie begannen, ihn wegzuziehen. Aber der alte Chef hatte ein paar Worte für den Jungen.

“Junge, es war Zeit für sie, sich zurückzuziehen. Es ist die Realität. Es ist das Leben”, sagte er und setzte sich wieder.

Werbung

Peter wurde aus dem Gebäude eskortiert und er ging immer noch weinend nach Hause. Er hatte mit diesem Treffen nichts erreichen können und stand vor den wichtig aussehenden Männern lächerlich da. Trotzdem musste er es versuchen und bereute es nicht.

Als Peter nach Hause kam, kam seine Großmutter zur Tür gestürmt. “Peter! Ich habe gerade einen Anruf vom CEO einer anderen Firma bekommen! Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch! Kannst du das glauben?”, sagte die ältere Frau. “Du hattest Recht, Kleiner. Alles wird gut. Ich werde diesen Job sicher bekommen! Nun, ich werde wirklich hart dafür arbeiten.”

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Werbung

“Was? Aber wie? Ich dachte, es wäre schwer, jetzt eingestellt zu werden”, fragte der Junge verwirrt.

“Ja, aber ich weiß nicht, was passiert ist. Anscheinend möchte mich der CEO wirklich treffen”, sagte Susie.

Am nächsten Tag ging Susie zum Vorstellungsgespräch mit dem großen Chef einer anderen Firma, von der sie wusste, dass sie mit ihrem früheren Arbeitgeber Geschäfte gemacht hatte. Zu ihrem Schock enthüllte der Mann, Herr Jansen, warum er sie angerufen hatte.

"Ich war mit Herrn Schröder, als Ihr Enkel hereingestürmt war und verlangt hat, dass Sie wieder eingestellt werden sollten."

Werbung

"Was?", fragte Susie mit großen Augen. Natürlich hatte sie keine Ahnung, dass das passiert war.

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

Nur zu Illustrationszwecken | Quelle: Pexels

“Oh, Sie wussten es nicht? Nun, es war erstaunlich”, fuhr Herr Jansen fort und erklärte den gesamten Austausch im Detail.

Werbung

Nach diesem Treffen hatte der Chef beschlossen, Susies Informationen von einem der anderen Mitarbeiter zu erhalten, und hatte sie angerufen. “Ich denke, jemand, der ein so mutiges Kind großgezogen hat, muss Teil meines Teams sein, egal wie alt sie ist.”

Susie lächelte und brach bei diesen Worten in Tränen aus. "Danke, Herr Jansen. Ich werde Sie nicht enttäuschen!", versprach sie. Und als sie nach Hause kam, nahm sie Peter mit in sein Lieblingsrestaurant, um ihm zu danken und zu feiern.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Es ist wichtig, dass du deine Familie so gut wie möglich unterstützt. Peter beschloss, sich für seine Großmutter einzusetzen, auch wenn es vergeblich war. Am Ende zahlte sich sein tapferer Einsatz aus.
  • Alter ist nur eine Zahl. Solange jemand noch die Fähigkeit und den Willen zur Arbeit hat, sollte er nicht gezwungen werden, “in Rente zu gehen” oder nur wegen seines Alters entlassen zu werden.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese Geschichte über einen kleinen Jungen gefallen, der zum Erntedankfest zu seiner Großmutter kommt und am nächsten Tag verschwindet.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alleinerziehende, dreifache Mutter wird von Job gefeuert; kleiner Sohn besucht ihren Ex-Chef, um sich für sie einzusetzen – Story des Tages

04. August 2022

Mann folgt kleinem Jungen, der jeden Tag überreife Früchte von seinem Essensstand nimmt – Story des Tages

22. Juli 2022

Arme Brüder helfen jahrelang einem behinderten alten Mann auf seinem Hof und finden zufällig etwas im Heu - Story des Tages

22. August 2022

Am Muttertag erhält eine Frau, die Schwierigkeiten hat, sich um ihre Kinder zu kümmern, 200.000 Euro von dem unbekannten Jake Reid – Story des Tages

24. Mai 2022