logo
facebook.com/jwillett0219.  twitter.com/USATODAY
Quelle: facebook.com/jwillett0219. twitter.com/USATODAY

Kluge Mutter aus Kentucky bindet Kinder mit einem Staubsaugerkabel an sich, um ihr Leben während der Flut zu retten

Ankita Gulati
12. Aug. 2022
14:45
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Als die zweifache Mutter aus Kentucky, Jessica Willett, die Flut sah, die ihr Haus verschlungen hatte, dachte sie sofort daran, wie sie ihre Kinder retten könnte. Schließlich hatte sie eine Idee, wie sie sicherstellen konnte, dass sie auch im schlimmsten Fall zusammen blieben.

Werbung

In den letzten Tagen haben die Einwohner von Kentucky mit der massiven Überschwemmung zu kämpfen, die den Staat unerwartet getroffen hat. Seit Beginn der Flut wurden Brücken, Häuser und Fahrzeuge weggespült, was zu unzähligen Eigentumsverlusten führte.

Außerdem hat sie viele Menschen aus ihren Häusern vertrieben und das Leben vieler Erwachsener und Kinder, die nicht rechtzeitig entkommen konnten, auf tragische Weise beendet. Inmitten dieses Chaos mit getrennten Familien und Freunden, die immer noch versuchen, einander zu finden, erzählte eine Frau, wie die Flut ihre Familie traf und was sie tat, um nicht weggespült zu werden.

Werbung

MUTTER AUS KENTUCKY ENTDECKT UNERWARTETE FLUT

Willett war mit ihren beiden Kindern, der 11-jährigen Tochter Navaeh und ihrem 3-jährigen Sohn Isaiah, in ihrem Wohnmobil, als sie gegen Mitternacht draußen ein Geräusch hörte. Sie ging nach draußen, um zu sehen, was los war, und war schockiert, als sie feststellte, dass das Hochwasser angestiegen war und ihr Haus umgab.

Laut Willett stand das Wasser direkt auf ihrer Veranda und "es tobte wie schnelles Wasser". Die zweifache Mutter hörte die Böden ihres Wohnmobils knallen und knacken, und es fühlte sich an, als würden die Böden bald nachgeben.

Werbung

Willett dachte sofort daran, wie sie die Sicherheit ihrer beiden Kinder gewährleisten könnte, denn in diesem Moment, als das Wasser stürzte, fühlte es sich an, als wären sie und ihre Kinder aufgrund der starken Strömung bereits darin.

Willett wusste, dass sie eine schnelle Wahl treffen musste, denn die Flut würde ihr Zuhause bald hinwegfegen. Sie bemerkte:

“Ich habe da gesessen ​​und sie angesehen … ich dachte, was werde ich tun? Was werde ich tun? Werde ich versuchen, sie zu retten? Weil ich nirgendwo hingehen konnte.”

Werbung

WILLETT BINDET SICH AN IHRE KINDER

Während sie darüber nachdachte, was sie tun sollte, um ihre Kinder so schnell wie möglich zu retten, hatte Willett eine unerwartete Idee. Die besorgte Mutter schnappte sich ein Staubsaugerkabel und schnitt es von dem Staubsauger ab. Als nächstes schnappte sie sich ihre beiden Kinder und band die drei zusammen.

Bevor sie mit den drei zusammengebunden aus dem Fenster ihres Sohnes kletterte, rief Willett den Vater der Kinder an, um ihm zu sagen, dass sie sich an die Kinder gebunden hatte. Willett erklärte, dass sie dies getan habe, um sicherzustellen, dass sie zusammen sein würden, und im schlimmsten Fall würden zumindest ihre Leichen später gefunden werden.

Werbung

Da das Wasser bereits ihr Wohnzimmer füllte, brachte Willett ihre Kinder ins Schlafzimmer, wo es kein Wasser gab. Während sie im Zimmer warteten, hob die Flut ihr Wohnmobil von seinem Fundament und bewegte es etwa 100 Fuß die Straße hinunter.

Werbung

Zum Glück für Willett und ihre Kinder blieb ihr Haus auf einer Klippe stecken. Also wartete das Trio die ganze Nacht bis etwa drei oder vier Uhr morgens, bevor es versuchte, aus dem Wohnmobil herauszukommen.

Willett hörte Schlamm fallen und sie hatte Angst, dass sie von einer Schlammlawine bedeckt werden könnten, also öffnete sie das Fenster und sah, dass sie auf der Straße waren, immer noch mit Wasser bedeckt.

Willett ging anschließend ins Wasser, um zu überprüfen, wie tief es war, bevor sie zu ihren Kindern zurückkehrte, als sie feststellte, dass es sicher war.

Werbung

Als die drei sich darauf vorbereiteten, durch das Fenster zu fliehen, konnte Willett ihre Ängste nicht unterdrücken und begann darüber nachzudenken, wie sich das Ertrinken für sie und die Kinder anfühlen würde.

Willett und ihre Kinder gingen jedoch ohne andere Wahl in das tosende Wasser und kämpften sich durch.

Das Trio schaffte es 50 Fuß vom Haus entfernt, bis sie ihren Vater erreichten, der sein Haus eilig verlassen hatte und auf sie wartete.

Werbung

DIE ZWEIFACHE MUTTER SPRICHT ÜBER IHR ÜBERLEBEN

Nachdem sie ihre Kinder erfolgreich in Sicherheit gebracht hatte, erklärte Willett, dass sie es alle geschafft hätten, weil jemand da draußen nach ihnen Ausschau hielt. Willett bemerkte:

“Es musste Gott gewesen sein – Dinge, die mir durch den Kopf gingen, ‘tu dies, tu dies’.”

Sie enthüllte, dass ihr Haus zu einem zerfetzten Metallhaufen reduziert worden war und das Hochwasser ihren ganzen Wohnwagen auf die Straße gespült hatte. Da der Anhänger die Straße blockiert hatte, musste er leider niedergebrannt werden, um den Pendlern Platz zu machen.

Werbung
Werbung

Die Flut hatte Willett und ihre Kinder obdachlos gemacht. Sie hatten auch ihr gesamtes Eigentum verloren und hatten nur das Glück, mit ihrem Leben davonzukommen. Sie war allen dankbar, die sie und die Kinder unterstützt hatten, seit ihre Geschichte öffentlich worden war.

Die GoFundMe-Seite für die Familie, um ein neues Zuhause zu bekommen, hat mehr als 50.000 US-Dollar anSpenden gesammelt. Willett gestand, dass es ihr das Herz breche, an die Zerstörung zu denken, die die Überschwemmungen für andere Menschen und Familien anrichteten.

Willett enthüllte, dass die Leute ihr SMS geschrieben und gesagt hätten: “Du bist eine Heldin.” Sie bemerkte jedoch, dass sie keine Heldin sei, sondern eine Mutter, die getan habe, was jeder andere Elternteil getan hätte, um die Sicherheit ihrer Kinder zu gewährleisten.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alte Dame sieht im Fernsehen zufällig ihren Sohn, den sie vor 57 Jahren verlor, und erkennt, dass er sofortige Hilfe braucht – Story des Tages

20. Mai 2022

Nach dem Tod ihres Bruders hilft eine Frau seiner Witwe, bis sie ihr Haus in Trümmern sieht – Story des Tages

28. Juni 2022

Einsame dreifache Mutter kommt morgens, um Babys zu füttern und sieht, dass sie bereits gefüttert wurden – Story des Tages

20. Mai 2022

Millionärsfrau sieht Ehemann, der Frau mit Drillingen besucht, und erfährt, dass die Kinder ihre Villa erben werden - Story des Tages

28. April 2022