logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Kinder, die in einem anderen Bundesland leben, kommen zu Omas Geburtstag, obwohl ihr Vater sich weigert, sie zu besuchen - Story des Tages

Maren Zimmermann
23. Juli 2022
11:30
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Zwei ältere Menschen, die sich von ihrem ältesten Sohn entfremdet haben, freuen sich, als ihre Enkelkinder am Geburtstag ihrer Oma auftauchen.

Werbung

"Das ist eure Schuld!", schrie Peter seine Eltern an. "Ihr habt Leah NIE akzeptiert und ihr habt sie nie gemocht! Ihr habt meine Ehe zerstört und mein Leben ruiniert!"

Amanda und Jack Western starrten ihren ältesten Sohn schockiert an. "Schatz", sagte Amanda. "Das ist nicht wahr! Wir haben Leah akzeptiert und versucht, ihr das Gefühl zu geben, willkommen zu sein..."

Peter machte seine Eltern für seine Scheidung verantwortlich. | Quelle: Pexels

Peter machte seine Eltern für seine Scheidung verantwortlich. | Quelle: Pexels

Werbung

"VERSUCHT?", rief Peter. "Ihr hättet mehr tun müssen, als es zu versuchen! Mit uns ist es aus, Mama und Vater, ich will euch nie wieder sehen, solange ich lebe!"

Der Streit war acht Jahre her, und Peter hatte sein Wort gehalten. Er hat seine Eltern seitdem nie wieder besucht. Sein einziger Kontakt zu Mutter und Vater war sein jüngerer Bruder Jared.

Obwohl Peter seinen beiden Kindern erlaubt hatte, ihre Großeltern zu besuchen, setzte er sie immer ab und wartete im Auto. Die Familiennachrichten erfuhr er durch den zehn Jahre jüngeren Jared.

Die Wahrheit kann genauso tief verletzen wie jede Lüge.

Als die Entfremdung stattfand, war Jared gerade einmal fünfzehn Jahre alt gewesen, während Peter siebenundzwanzig war. Jared hatte seinen großen Bruder verehrt und seine Nichte und seinen Neffen vergöttert.

Werbung

Peter hatte es nicht übers Herz gebracht, ihn wegzustoßen. Sechs Jahre später vergrößerte sich die Distanz zu seinen Eltern, als Peter einen neuen Job annahm und seine Vergangenheit und seine Familie in seiner Heimat zurückließ.

Zufälligerweise lebte Jared bereits dort und besuchte ging mit einem Sportstipendium auf die Universität der Stadt. Jared war es, der Peter die Hand gereicht hatte und trotz des Altersunterschieds schnell zum besten Freund seines großen Bruders wurde.

"Ich will dich nie wieder sehen, solange ich lebe!" | Quelle: Pexels

"Ich will dich nie wieder sehen, solange ich lebe!" | Quelle: Pexels

Werbung

Jared war es, der einsprang und auf die kleine Amy und Joe aufpasste, wenn Peter lange arbeiten musste oder eine Geschäftsreise antrat. Jared war es, der die Erinnerung an ihre Großeltern wach hielt.

Er erzählte Amy und Joe Geschichten aus seiner eigenen Kindheit, die von Amanda und Jack handelten. "So macht eure Oma Amanda Pfannkuchen!" sagte Jared, während er die Pfanne schwenkte.

Oder er würde sagen: "Opa Jack kann ALLES reparieren und er erzählt die besten Gutenachtgeschichten!"

Peter hörte, wie er über seine Eltern sprach, aber er beteiligte sich nie an den lebhaften Unterhaltungen. Er saß einfach nur da und hörte still zu, vor allem, wenn Jared seinen Kindern Neuigkeiten über Amanda und Jack erzählte.

Amanda und Jack bettelten Jared täglich an, um Neuigkeiten über Peter und die Kinder zu erfahren. Nachdem Jack sich aus dem Zoom-Anruf abgemeldet hatte, sagte Amanda traurig: "Er wird uns nie verzeihen, niemals... Ich vermisse ihn, Jack. Ich vermisse unseren Sohn, und ich vermisse die Kinder."

Werbung
Peter hat Amy und Joe trotzdem zu seinen Eltern gebracht. | Quelle: Unsplash

Peter hat Amy und Joe trotzdem zu seinen Eltern gebracht. | Quelle: Unsplash

Jack sagte sanft: "Meine Liebe, eines Tages wird er uns verzeihen. Was hätten wir sonst tun können?"

"Wir hätten unser Schweigen bewahren können", sagte Amanda. "Wenn ich gewusst hätte, dass es mich die Liebe meines Sohnes kosten würde, hätte ich es getan!"

Werbung

"So tun, als hättest du seine Frau nie mit einem anderen Mann gesehen?", fragte Jack. "Hättest du zugelassen, dass er betrogen und gedemütigt wird?"

"Er hat sie geliebt", sagte Amanda. "Er hätte Unwissenheit vorgezogen. Wir haben ihn um sein Glück gebracht."

Doch Jack schüttelte hartnäckig den Kopf. "Aber sieh doch, was passiert ist!", sagte er. "Als sie als Betrügerin entlarvt wurde, hat sie Peter verlassen und ihre eigenen Kinder im Stich gelassen. Wir haben das Richtige getan!"

Aber Amanda gab sich selbst die Schuld und ärgerte sich über die Entfremdung von Peter. "Ich werde siebzig Jahre alt sein, und mein Sohn und meine einzigen Enkelkinder werden nicht da sein!", sagte sie zu ihrem Mann.

Werbung
Amanda hat Peter und die Kinder vermisst. | Quelle: Pexels

Amanda hat Peter und die Kinder vermisst. | Quelle: Pexels

"Es wird schon gut gehen", sagte Jack. "Ich werde dir die größte Party schmeißen, die du je gesehen hast!"

Jack machte sich daran, eine fabelhafte Geburtstagsparty für Amanda zu organisieren und lud alle ihre Freunde und die ganze Familie ein. Ihm zuliebe tat Amanda so, als wäre sie aufgeregt. Sie begrüßte ihre Gäste und nahm Geschenke entgegen, als sie eine aufgeregte Stimme hörte, die rief: "Oma Amanda! Wir sind's! Wir sind gekommen, um dir zum Geburtstag zu gratulieren!"

Werbung

Amanda drehte sich um und sah Amy und Joe, die auf sie zugerannt kamen! Sie waren so viel gewachsen! Sie schaute hinter ihnen her, in der Hoffnung, ein geliebtes Gesicht zu sehen. Dann umarmte sie die beiden Kinder.

"Meine süßen Babys, ihr seid aus einem anderen Bundesland gekommen, nur um mir zum Geburtstag zu gratulieren?", rief sie. "Und wo ist euer Vater? Im Auto?"

Jack hat eine riesige Party für Amandas Geburtstag geschmissen. | Quelle: Unsplash

Jack hat eine riesige Party für Amandas Geburtstag geschmissen. | Quelle: Unsplash

Werbung

"Nein, wir sind ohne ihn gekommen", antwortete Amy. "Aber wie seid ihr ohne Vater hergekommen?", fragte Amanda Amy und in dem Moment trat Jared grinsend vor.

"Alles Gute zum Geburtstag, Mama!", sagte er. "Ich hoffe, deine Geburtstagsgeschenke gefallen dir?"

Amanda umarmte ihren Sohn. "Danke, mein Schatz! Aber wie hast du..."

"Peter ist auf Geschäftsreise gegangen und hat mich gebeten, auf die Kinder aufzupassen", sagte Jared. "Ich konnte nicht anders, als sie zu dir zu bringen, auch wenn ich weiß, dass Peter mich dafür hassen wird..."

Eine leise Stimme unterbrach ihn: "Da liegst du falsch!" Amanda und Jared drehten sich um und da war Peter! "Mama", sagte er. "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag..." Er trat vor und umarmte zum ersten Mal seit acht Jahren seine Mutter.

Werbung
Amanda wurde mit ihren Enkelkindern wiedervereint. | Quelle: Unsplash

Amanda wurde mit ihren Enkelkindern wiedervereint. | Quelle: Unsplash

"Oh mein Junge", flüsterte Amanda durch ihre Tränen. "Mein Junge, es tut mir so leid! Bitte verzeih mir..."

"Mama", sagte Peter. "Es gibt nichts zu verzeihen. Du hattest die ganze Zeit recht." Er griff in seine Tasche und holte eine hübsche Schachtel mit einer silbernen Schleife heraus. "Das ist für dich, von Amy, Joe und mir!"

Werbung

Jared sah ihn mit einem breiten Grinsen und Tränen in den Augen an. "Ich bin so froh, dass du nicht sauer auf mich bist!", sagte er. "Aber wie hast du uns gefunden?"

Peter grinste zurück. "Ich habe einen Peilsender in den Handys der Kinder installiert", erklärte er. "Und auf dich könnte ich nie sauer sein, Jared. Du bist zwar mein jüngerer Bruder, aber du bist viel weiser als ich!"

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Wut und Groll können eine Familie zerstören. Peter konnte seinen Eltern nicht verzeihen, dass sie ihm von dem Betrug seiner Frau erzählt hatten und sprach acht Jahre lang nicht mit ihnen.
  • Die Wahrheit kann genauso tief verletzen wie jede Lüge. Peter war am Boden zerstört, als er die Wahrheit über seine Frau erfuhr, und er ließ seine Wut und seinen Schmerz an seinen Eltern aus.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die Geschichte über einen jungen Mann, der sich um seine behinderte Großmutter kümmert und erschrocken ist, als er eines Tages nach Hause kommt und sie spurlos verschwunden ist.

Diese Geschichte wurde vom alltäglichen Leben unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Eltern ziehen jüngeren Sohn seinem Bruder vor, vernachlässigter Junge verschwindet und kehrt nach 11 Jahren zurück – Story des Tages

21. Juni 2022

Söhne weigern sich, Mutter zu besuchen, sie hinterlässt Erbe kleinem Jungen von nebenan – Story des Tages

11. Juni 2022

Sohn erlangt nach Gehirnerschütterung wieder Bewusstsein und sagt Mutter, sich sofort von seinem Stiefvater scheiden zu lassen – Story des Tages

17. Juni 2022

Verwaister Junge beobachtet das Herrenhaus des reichen Mannes auf der anderen Seite des Sees, der Mann sieht ihn und nähert sich – Story des Tages

06. April 2022