logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Mann wird 2 Stunden nach Annahme des Jobs gefeuert; bekommt am nächsten Tag 70.000 Euro für die Behandlung seiner Frau – Story des Tages

Edita Mesic
29. Juni 2022
14:50
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein pensionierter Veteran hatte keine andere Wahl, als einen Job Lebensmittelverkäufer anzunehmen, um die Behandlung seiner Frau zu bezahlen. Nach nur zwei Stunden der Arbeit beschloss der Ladenbesitzer, ihn aus einem unbekannten Grund zu feuern. Am folgenden Tag wurde die 70.000-Euro-Rechnung seiner Frau vollständig bezahlt.

David war ein 72-jähriger Veteran im Ruhestand, der seinem Land gedient hatte, seit er in seinen 20ern war. Er war vor fünf Jahren in den Ruhestand getreten und freute sich seitdem darauf, sein eigenes Ding zu machen, zumal er viele seiner Hobbys während seiner Arbeit beim Militär nicht hatte ausüben können.

Während er jedoch seinen Ruhestand genoss, wurde bei seiner Frau Rachel plötzlich eine Krankheit diagnostiziert, die eine Notoperation und eine lebenslange Medikamenten-Einnahme erforderte. Obwohl David eine Rente von der Regierung erhielt, reichte diese nicht aus, um ihre Krankenhausrechnungen und wiederkehrenden medizinischen Bedürfnisse zu decken.

David beschloss, einen Teilzeitjob in einem örtlichen Supermarkt anzunehmen, um genug Geld für die Rechnungen zu verdienen. Als er sich bewarb, war es der Filialleiter, der sein Bewerbungsgespräch führte. Als er sah, dass David eine angenehme Persönlichkeit hatte und stark genug war, um zu arbeiten, stellte er ihn sofort ein.

David hatte die Aufgabe, Kunden beim Betreten zu begrüßen und ihre Fragen zu beantworten. Er fand seinen neuen Job angenehm, da alle ihm gegenüber höflich und respektvoll waren, was es ihm leicht machte, zu arbeiten.

Auch die anderen Mitarbeiter unterstützten David sehr und halfen ihm, sich an seine neue Rolle zu gewöhnen, indem sie ihm einige Tipps beibrachten. Etwa drei Stunden, nachdem David mit der Arbeit begonnen hatte, änderte sich die Atmosphäre im Lebensmittelgeschäft jedoch plötzlich.

David bewarb sich für eine Arbeitsstelle in einem Supermarkt. | Quelle: Pexels

David bewarb sich für eine Arbeitsstelle in einem Supermarkt. | Quelle: Pexels

Ein Kollege flüsterte David zu, dass der Mann, der gerade den Laden durch den Hintereingang betreten hatte, Gregory, der Besitzer des Ladens sei. Als er nach vorne ging, hatte er David die ganze Zeit im Auge. "Kommen Sie bitte in mein Büro!", sagte er, sobald er vor dem alten Mann stand.

David war nervös und dachte, er hätte etwas falsch gemacht. Seine Kollegen sahen ihn mitfühlend an, da sie nicht dachten, dass mit David etwas nicht in Ordnung sei. Sie wussten jedoch, dass dies nicht gut enden würde, denn jedes Mal, wenn dem Ladenbesitzer etwas nicht gefiel, kümmerte er sich schnell darum.

Als David ins Büro kam, bat Gregory ihn, sich zu setzen. "Mein Manager, Stephen, hat mir gesagt, dass er Sie heute früh eingestellt hat. Ist das richtig?", fragte er.

Gregory rief David in sein Büro, nachdem er ihn vor dem Laden gesehen hatte. | Quelle: Pexels

Gregory rief David in sein Büro, nachdem er ihn vor dem Laden gesehen hatte. | Quelle: Pexels

David nickte mit dem Kopf. "Ja, ich wurde vor etwa zwei Stunden eingestellt. Habe ich etwas falsch gemacht? Ich hoffe, Sie können mir eine Chance geben. Ich brauche diesen Job wirklich."

Gregory schüttelte den Kopf. "Es tut mir leid, aber ich glaube einfach nicht, dass Sie für den Job geeignet sind. Ich muss Sie feuern", sagte er zu David, dessen Gesicht in ein Stirnrunzeln verfiel. Der alte Mann war den Tränen nahe und suchte verzweifelt nach einer zweiten Chance.

"Bitte. Ich nehme jeden Job an, den Sie haben. Wenn Sie mich nicht vorne haben wollen, kann ich in hinten im Lagerraum arbeiten. Ich brauche diesen Job einfach dringend. Ich hoffe, Sie können mir eine Chance geben", bat David.

David bat Gregory, ihm zu erlauben, seinen Job zu behalten. | Quelle: Pexels

David bat Gregory, ihm zu erlauben, seinen Job zu behalten. | Quelle: Pexels

"Warum brauchen Sie diesen Job? Sie sollten zu Hause sein, im Ruhestand", fragte Gregory.

"Meine Frau Rachel ist nach einer Notoperation im Krankenhaus. Meine Rente reicht nicht, um ihre Krankenhausrechnungen zu decken, also brauche ich einen zusätzlichen Job, um sicherzustellen, dass wir keine Schulden haben", sagte David.

Gregory seufzte. "Die Wahrheit ist, ich habe Sie erkannt, als ich hereinkam. Ich konnte nicht glauben, dass jemand wie Sie im Laden war, nicht als Kunde, sondern als Teil des Personals."

David war verwirrt darüber, woher der Ladenbesitzer ihn erkannt haben könnte. Er war sich sicher, dass er den Mann noch nie zuvor gesehen hatte. Obwohl er alt wurde, war sein Gedächtnis noch scharf.

David enthüllte, dass seine Frau Rachel sich einer Notoperation unterzogen hatte und im Krankenhaus lag. | Quelle: Pexels

David enthüllte, dass seine Frau Rachel sich einer Notoperation unterzogen hatte und im Krankenhaus lag. | Quelle: Pexels

"Mein Vater hat vor vielen Jahren beim Militär gedient und war einmal in Schwierigkeiten. Er wurde in einem aktiven Kampf schwer verletzt und sein Kommandant hat ihn gerettet. Das waren Sie", enthüllte Gregory.

David sah sich im Raum um und entdeckte eine Anerkennungstafel an der Wand. Der Name des Besitzers war "Gregory Williamson".

"Sie sind ein Williamson. Sind Sie der Sohn von Captain James Williamson?", fragte David Gregory.

Gregor nickte. "Das bin ich. Meine Familie schuldet Ihnen viel Dankbarkeit. Als ich Sie erkannte, fand ich es unfair, dass Sie arbeiten mussten, nachdem Sie Ihr ganzes Leben Ihrem Land gewidmet hatten. Deshalb habe ich Sie gefeuert", gab er zu.

Gregory enthüllte, dass sein Vater und David sich beim Militär kennengelernt hatten. | Quelle: Pexels

Gregory enthüllte, dass sein Vater und David sich beim Militär kennengelernt hatten. | Quelle: Pexels

David konnte nicht glauben, was er hörte. "Dein Vater und ich waren ausgezeichnete Freunde beim Militär. Ich habe seine Familie nie getroffen, also habe ich dich nicht wiedererkannt. Ich vermisse ihn sehr", sagte er zu Gregory, der lächelte.

"Sie und mein Vater seid meine Helden", gab Gregory zu. "Sie verdienen es, zu Hause zu sein und Ihren Ruhestand zu genießen. Bitte erlauben Sie mir, die Behandlung Ihrer Frau zu bezahlen. Es wird das Geschenk meiner Familie für alles sein, was Sie für uns getan haben."

David konnte seine Tränen nicht zurückhalten. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte er gar nicht erst gearbeitet, aber für seine Frau würde er alles tun. Jetzt, da sich die Gelegenheit bot, konnte er nicht anders, als dankbar zu sein, dass jemand bereit war, ihm zu helfen.

Gregory umarmte David und Rachel als seine Großfamilie. | Quelle: Pexels

Gregory umarmte David und Rachel als seine Großfamilie. | Quelle: Pexels

Am nächsten Tag begleitete Gregory David ins Krankenhaus, wo er die 70.000-Euro-Rechnung beglich, die sie bezahlen mussten. Es beinhaltete einen Jahresvorrat Medikamente und den Unterhalt von Rachel, damit sie und David ihren Ruhestand in Ruhe genießen konnten und gleichzeitig die Möglichkeit hatten, etwas Geld von Davids monatlicher Rente anzusparen.

Seitdem besuchten Gregory und seine Familie David und Rachel und sie wurden gute Freunde. Gregory sah David und Rachel als seine zweiten Eltern an und sorgte dafür, dass er sich um sie kümmerte, da er wusste, dass es das war, was sein verstorbener Vater gewollt hätte.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Deine Freundlichkeit wird eines Tages auf die eine oder andere Weise zu dir zurückfinden. David hatte seinen Kameraden vor Jahren gerettet und der Sohn seines Freundes fand ihn Jahr später. Gregory beschloss, Davids Freundlichkeit zurückzuzahlen, indem er die Rechnungen seiner Frau begleich, da sie nie die freundliche Tat vergessen hatte, die er für seinen Vater getan hatte.
  • Ältere Menschen verdienen es, mit Freundlichkeit, Respekt und Mitgefühl behandelt zu werden. Nachdem sie hart gearbeitet und ein langes und fruchtbares Leben mit harter Arbeit geführt haben, sollten ältere Menschen ihre Tage im Ruhestand genießen. Es ist wichtig, die älteren Menschen, die wir jeden Tag treffen, mit Freundlichkeit, Respekt und Mitgefühl zu ehren.

Teile diese Geschichte mit deinen Lieben. Sie könnte sie inspirieren und ihnen den Tag versüßen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese über einen Bettler gefallen, der die Hälfte eines Geschäfts bekam, nachdem er einem hungrigen Geschäftsmann die Hälfte seiner Pizza gegeben hatte.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Sohn schickt 80-jährige Mutter ins Pflegeheim, findet sie Jahre später dort nicht – Story des Tages

16. Mai 2022

Mann gibt letztes Geld in der Lotterie aus und verliert; bekommt 630.000 Euro für die Behandlung seines Sohnes am nächsten Tag – Story des Tages

24. Juni 2022

Ein reicher Senior verkleidet sich als Bettler, um nach seinem Fünf-Sterne-Hotelpersonal zu sehen – Story des Tages

08. März 2022

Einige Stunden vor seiner Hochzeit zieht Bräutigam Jackett an und findet Brief seiner Mutter in seiner Tasche – Story des Tages

04. Mai 2022

Mann besucht verwitwete Mutter nach 3 Jahren, findet Chaos und hört einen Mann im Nebenzimmer husten – Story des Tages

08. April 2022

Ältere Mutter bittet Sohn um Besuch, er tut es 2 Jahre später und findet anstelle ihres Hauses eine Grabstätte – Story des Tages

23. Mai 2022

Mann besucht das Haus seines verstorbenen Vaters und sieht dort sein Kinderfahrrad in einem fast perfekten Zustand – Story des Tages

06. Juni 2022

Alter Mann wird von der Hochzeit seiner Enkelin ausgeschlossen, nachdem seine Kinder herausfanden, dass er als Hausmeister arbeitet – Story des Tages

20. April 2022

Reiche Kinder verspotten einen Klassenkameraden, der jahrelang Autos wäscht, bis ein gut gekleideter Mann zum Klassentreffen kommt – Story des Tages

13. Juni 2022

Frau ist verwirrt, als Ehemann unter Tränen zum Müllcontainer rennt und schmutzigen Obdachlosen umarmt – Story des Tages

25. Mai 2022

Obdachloser findet persönliches Tagebuch eines Mädchens im Müllcontainer und eilt ihr zu Hilfe - Story des Tages

12. März 2022

Kinder bezeichnen den Sohn des Busfahrers als "billig", 10 Jahre später erkennen sie ihn beim Klassentreffen kaum wieder – Story des Tages

28. Februar 2022

Besitzer eines Antiquitätenladens fragt Obdachlosen, der um Essen bettelt, woher er seinen Ring hat – Story des Tages

02. März 2022

Jeden Tag geht der Hausmeister 2,5 Stunden zu Fuß, um zur Arbeit zu kommen, bis die Kollegen davon erfahren – Story des Tages

12. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited