logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Mädchen im Hochzeitskleid klopft an die Tür eines Mannes, er hört sich ihre Geschichte an und beschließt, sein Haus zu verkaufen – Story des Tages

Ankita Gulati
09. Juni 2022
18:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Will war seines Lebens überdrüssig und fühlte sich, als hätte er nichts Erinnernswertes erlebt. Aber eines Tages klopfte eine verzweifelte Frau in einem Hochzeitskleid an seine Tür und erzählte ihm etwas Schockierendes. Ein paar Stunden später beschloss er, sein Haus aus einem erstaunlichen Grund zu verkaufen.

Werbung

Will bereitete sich mit seinen Snacks und einem Footballspiel auf einen weiteren langweiligen Abend zu Hause vor. Mit Anfang 20 hatte er das für den idealen Lebensstil gehalten. Der Lebensstil eines Junggesellen war alles gewesen, was ihn ansprach, obwohl er keine Partys mochte und nicht kurzfristig mit Frauen zusammen war, da er introvertiert war. Seine Unabhängigkeit war am wichtigsten.

Irgendwann wurde es jedoch anstrengend für ihn. Er war nicht gern allein und träumte oft davon, eine Frau zu finden, mit der er sein Leben teilen konnte. Er stellte sich oft vor, wie er sich diese Fußballspiele mit einem Sohn ansah oder mit ihm im Hinterhof seines Hauses in Frankfurt spielte. Manchmal machte er sich sogar Sorgen, vergessen zu werden und kein Vermächtnis oder so etwas zu hinterlassen.

Werbung

Will setzte sich für eine weitere langweilige Nacht zu Hause hin und hätte nie erwartet, was bald passieren würde. | Quelle: Pexels

Aber er vergaß für einen Tag seine Sorgen und setzte sich auf seine Couch, schaltete den Fernseher ein und bereitete sich auf eine weitere ereignislose Nacht allein vor. Allerdings klopfte es hektisch an seiner Tür und er hatte keine Ahnung, wer es sein könnte. Er erwartete niemanden und keine Lieferungen, also runzelte er die Stirn, stand auf und überprüfte die Dinge.

Werbung

Er wollte es ihnen nicht sagen, aber Sandra fand es heraus, weil sie im Krankenhaus anrief.

Eine junge Frau in einem einfachen Hochzeitskleid war da draußen. Ihre Wangen waren voller Tränen, die ihr Make-up ruiniert hatten, und ihr Haar war ein einziges Durcheinander. "Sir! Bitte! Helfen Sie mir! Sie müssen mir helfen! Es ist dringend!", sagte sie so hastig, dass Will sie fast nicht verstehen konnte.

"Ma'am, was ist los?", fragte er sie ruhig.

“Bitte! Es ist… mein Mann… wir wollten in ein Hotel… er ist verletzt… unser Auto… ein Baum… bitte!”, ergänzte sie, aber sie sprach so gehetzt und erstickt, dass Will nicht alles mitbekam. Er verstand jedoch, dass jemand verletzt war, als sie ihren Kopf zurückdrehte, um sich etwas anzusehen.

Werbung

In diesem Moment sah Will, dass ein Auto auf der anderen Straßenseite fürchterlich gegen einen Baum gekracht war und auf der Fahrerseite ein verletzter Mann lag.

Der Krankenwagen kam und die Frau fragte Will etwas Unerwartetes. | Quelle: Pexels

Werbung

“Oh, Mensch”, murmelte er und eilte zu seinem Telefon und rief sofort 112 an. Dann ging er mit der frisch verheirateten Frau nach draußen, um ihr Gesellschaft zu leisten. Sie versuchte, ihren bewusstlosen Ehemann aufzuwecken, und ihr Wehklagen wurde lauter.

Schließlich hörten andere Nachbarn den Tumult und schauten besorgt von ihren Vorgärten aus zu. Will packte die Frau an den Schultern und versuchte, sie dazu zu bringen, sich zu beruhigen. Er gab ihr schließlich seinen Pullover, weil die Nacht kühl wurde.

Nach einigen weiteren Minuten traf der Krankenwagen zusammen mit den Feuerwehrleuten ein. Sie taten ihr Bestes, um ihren verletzten Ehemann zu holen und zu pflegen. Mehrere Sanitäter kümmerten sich auch um die Braut, die glücklicherweise unverletzt geblieben war.

Werbung

Als sich die Sanitäter zum Aufbruch fertig machten und die Bahre in ihren Krankenwagen zogen, fragte die Frau: “Kann er mit uns kommen?” Sie zeigte auf Will, der überrascht die Augenbrauen hochzog.

Sie schüttelten ihre Köpfe, da im Krankenwagen nicht genug Platz war und die Braut sah so traurig aus, dass Will etwas unternehmen musste.

“Ich folge dir ins Krankenhaus”, versicherte Will der Frau, die ihm unter Tränen dankbar zunickte.

Er blieb bei der Braut im Krankenhaus und bekam ein besseres Gefühl dafür, was passiert war. | Quelle: Pexels

Werbung

Will stieg schnell in sein Auto und fuhr zum örtlichen Krankenhaus, wohin der Mann für eine Notoperation gebracht worden war. Ein Arzt kümmerte sich um die Frau, um sicherzustellen, dass es ihr gut ging. Zum Glück war alles in Ordnung, also gesellte sie sich zu ihm ins Wartezimmer.

Sie saßen für eine scheinbar lange Zeit schweigend da, und sie beruhigte sich endlich genug, um zusammenhängend zu sprechen. “Tut mir leid. Du kennst nicht einmal meinen Namen. Ich bin Sandra”, sagte sie und sah ihn mit traurigen Augen an.

“Will. Es ist schön, dich kennenzulernen, wenn auch nicht unter den besten Umständen”, antwortete er und bot ihr seine Hand zum Schütteln an. Sie lächelte ein wenig über seinen lahmen Witz und fing an zu reden.

Werbung

Sie erzählte ihm, dass sie auf dem Weg zu einem nahegelegenen Hotel gewesen seien, um dort ihre Flitterwochen zu verbringen, und ihr GPS hatte sie als Umleitung durch Wills Nachbarschaft geführt. Aber etwas war passiert und ihr Mann Richard hatte die Kontrolle über das Auto verloren und war gegen einen Baum geprallt.

Viele Stunden später kamen endlich die Ärzte heraus und erklärten, was während der Operation passiert sei. Es war eine schwere Kopfverletzung, aber sie erwarteten, dass Richard sich durch Behandlung und Therapie erholen würde. Sie hatten ihren Mann für alle Fälle auf die Intensivstation gebracht und erlaubten keine Besucher, also setzten sie sich wieder hin und warteten.

Werbung

Sandra drückte ihre ernsthafte Besorgnis aus und Will spürte ihren Schmerz. | Quelle: Pexels

"Was soll ich tun?", murmelte Sandra irgendwann.

“Was meinst du? Sie sagten, Richard würde es gut gehen”, wunderte er sich verwirrt.

Werbung

“Ich weiß, dass es jetzt komisch ist, darüber nachzudenken. Ich weiß, ich sollte glücklich sein. Aber wir haben kein Geld für weitere Behandlungen. Nicht einmal für die aktuelle Operation. Wir leben von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck. Das können wir uns nicht leisten, und unsere Familien können nicht helfen”, sagte sie und legte ihre Hand auf ihr Gesicht. “Ich weiß, dass ich schrecklich bin. Richard geht es gut und das sollte jetzt wichtig sein.”

“Nun, Geld ist immer ein Problem. Es bedeutet, dass du eine Realistin bist. Sei nicht so hart zu dir”, antwortete Will, der nicht wusste, wie er sie sonst trösten sollte.

Die Tage vergingen und Will fing an, sie nach der Arbeit im Krankenhaus zu besuchen. Sandra freute sich immer, ihn zu sehen, und schließlich lernte er einige ihrer Familienmitglieder kennen, die kamen, um ihr Unterstützung anzubieten.

Werbung

Aber Sandra erzählte niemandem außer ihm von ihren Geldsorgen, und sie ärgerte sich jeden Tag mehr darüber. Will sah ihre Sorgen und wollte ihr aus unerklärlichen Gründen irgendwie helfen. Sie hatten gerade geheiratet und sollten glücklich sein. Es war einfach nicht fair.

Will traf eine schwerwiegende Entscheidung, die sein Leben für immer verändern sollte. | Quelle: Pexels

Werbung

Daher rief er ohne Sandras Wissen seinen Immobilienmakler an und stellte sein Haus auf den Markt. Er hatte es von seinen Eltern geerbt, und der Markt war perfekt für einen Verkauf. Schon bald erhielt er Angebote und sie waren lukrativ. Er zog in eine Mietwohnung, und sein Haus wurde für einen beträchtlichen Betrag verkauft.

Schließlich wachte Richard auf und Will traf den Mann, der genauso nett war wie seine Frau. Monate vergingen und er kam dem Paar und seiner Familie nahe. Richard unterzog sich einer Physiotherapie und verbrachte lange Zeit im Krankenhaus, aber als er schließlich entlassen wurde, bezahlte Will seine gesamte Rechnung.

Er wollte es ihnen nicht sagen, aber Sandra fand es heraus, weil sie im Krankenhaus anrief, um zu fragen, warum sie ihnen die Rechnung nicht geschickt hatten, und sie nach ihren Zahlungsplänen fragen wollte. Sie war schockiert.

Werbung

"Warum würdest du das für einen völlig Fremden tun?", fragte sie Will während eines Anrufs.

“Mein Leben war viele Jahre lang größtenteils nutzlos. Ich war zufrieden, aber ich war nie glücklich oder habe mich lebendig gefühlt. Ich habe mich wie ein Held gefühlt, als ich für euch da war, und ich wollte mehr tun. Ich habe die Idee gehasst, dass ihr euer Leben zusammen mit so vielen Schulden beginnen musstet. Es schien nicht fair. Und ich betrachte euch jetzt beide als Freunde, also bitte, das ist ein Geschenk. Ich verlange nichts dafür”, antwortete er, als Sandra am Telefon weinte.

Sie gingen durch dick und dünn für einander. | Quelle: Pexels

Werbung

Sie konnten es ihm nie zurückzahlen, aber Will verdiente sich ihre ewige Loyalität. Und als der Rest ihrer Familie davon erfuhr, war Richards Schwester Kiara besonders gerührt. Sie fragte Will nach einem Date und sie verliebten sich schnell ineinander. Innerhalb kürzester Zeit sahen sich die vier jede Woche und gingen durch dick und dünn für einander.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Hilf so viel du kannst, wann immer du kannst. Will sah zwei Menschen in Not und tat alles in seiner Macht Stehende, um Richard und Sandra zu retten.
  • Dein Leben kann sich im Handumdrehen zum Besseren verändern. Will hatte keine Ahnung, dass seine langweilige Nacht so unerwartet werden würde, und es war das Beste, was ihm je passiert war.
Werbung

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Sie könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, könnte dir diese Geschichte über ein kleines Mädchen gefallen, das kurz vor der Hochzeit ihrer Mutter ihr Hochzeitskleid stiehlt und einen Fremden bittet, es zu kaufen.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu