logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Mutter erfährt, dass Sohn seit einer Woche nicht in der Schule gewesen ist, sieht ihn mit Kinderwagen neben ihrem Haus – Story des Tages

Ankita Gulati
08. Juni 2022
22:55
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Mutter ist besorgt, als sie feststellt, dass ihr Sohn seit einer Woche nicht zur Schule gegangen ist, und beschließt, den Grund dafür zu untersuchen. Doch bevor sie das tun kann, kommt ihr Sohn mit einem Kinderwagen nach Hause und gesteht ihr etwas, das sie schockiert.

Werbung

Emma Schmidt war eine alleinerziehende Mutter, die ihren Sohn Theo allein großzog, nachdem ihr Mann Karl vor zwei Jahren an einer Lungenentzündung gestorben war. Theo war gerade zehn Jahre alt, als alles passierte, und Emma, ​​die damals Hausfrau war, hatte monatelang um einen Job in München gekämpft, wo sie lebten.

Zwei Jahre später, als Theo 12 Jahre alt war, bestand er darauf, dass Emma ihn alleine zur Schule gehen ließ, genau wie seine Freunde. Emma wollte das nicht, weil Theo noch zu jung war, um allein gelassen zu werden, aber weil die Schule in der Nähe war, gab sie ihm ein Telefon und ein Notizbuch mit wichtigen Kontakten, die er im Notfall anrufen konnte.

Emma war eine alleinerziehende Mutter. | Quelle: Unsplash

Emma war eine alleinerziehende Mutter. | Quelle: Unsplash

Werbung

Ein paar Monate vergingen und Emma war zu sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt, um nach Theo zu sehen und wie die Dinge an seiner Schule liefen. Eines Tages, als sie seinen Rucksack packte, stieß sie plötzlich auf sein Zeugnis und stellte fest, dass seine Noten auf einem Allzeittief waren.

Emma war gelinde gesagt fassungslos. Sie konfrontierte ihn damit, aber als Antwort fing Theo an, auf sie loszugehen. “Mama, lass das! Ich bin kein Kind und du hast kein Recht, meine Sachen ohne meine Erlaubnis zu durchsuchen!”, schrie er sie an, als er seine Tasche schnappte und zur Schule ging.

"Theo, wo bist du?", fragte sie verzweifelt. "Ich höre im Hintergrund ein Baby weinen."

Werbung

Emma war schockiert und konnte nicht glauben, dass ihr Sohn sich so verhielt. Gleichzeitig machte sie sich Sorgen, dass er nicht auf seine Noten achtete, und beschloss, am Wochenende, wenn sie beide frei hatten, darüber zu sprechen. Doch zuvor, am Freitag, erhielt sie einen Anruf von seiner Schule, der sie erschütterte.

"Hallo, Frau Schmidt. Ist zu Hause alles in Ordnung? Es ist eine Woche her und Theo ist nicht in der Schule aufgetaucht! Ich habe mich gefragt, ob er krank ist", verriet seine Lehrerin Frau Dacher am Telefon.

Frau Dacher rief Emma an, um sie über Theos Abwesenheit in der Schule zu informieren. | Quelle: Pexels

Frau Dacher rief Emma an, um sie über Theos Abwesenheit in der Schule zu informieren. | Quelle: Pexels

Werbung

Emma war verblüfft und ließ beinahe das Telefon fallen. “Was? Aber er geht jeden Tag zur Schule. Ich verstehe das nicht.”

“Das ist seltsam, Frau Schmidt. Er ist diese Woche überhaupt nicht aufgetaucht. Es ist wohl an der Zeit, darauf zu achten, was er so treibt … Sie wissen doch, wie leicht Kinder sich heutzutage verirren können”, warnte Frau Dacher sie und legte auf.

Emmas Herz raste, als sie auflegte. Theos Noten verschlechterten sich und er tauchte nicht in der Schule auf! Wohin war er die ganze Zeit gegangen, als er zur Schule ging? Sie rief ihn sofort an, um herauszufinden, wo er war, aber er antwortete nicht. Sie würde jedoch nicht aufgeben.

Werbung

Sie rief ihn immer wieder an und nach mehreren Versuchen antwortete er schließlich. “Theo! Was zum Teufel ist mit dir passiert? Und warum bist du nicht in der Schule? Deine Lehrerin hat mich vor ein paar Minuten angerufen, um sich über dich zu beschweren!”, schrie sie ihn an.

“Ich bin-” Theo wollte gerade etwas sagen, als Emma im Hintergrund ein Baby weinen hörte.

Theo mied Emmas Anrufe. | Quelle: Pexels

Theo mied Emmas Anrufe. | Quelle: Pexels

Werbung

"Theo, wo bist du?", fragte sie verzweifelt. “Ich höre im Hintergrund ein Baby weinen und …” Emma war schockiert und wütend, als Theo das Gespräch abrupt beendete, bevor sie es beenden konnte.

Auf dem Heimweg an diesem Abend drehten Emmas Gedanken sich einzig um das Schreien des Babys und Theos Fehlen in der Schule. Sie hatte sich vorgenommen, ihn zur Rede zu stellen, sobald er nach Hause kam.

Als sie sich ihrem Haus näherte, bemerkte sie zu ihrer Überraschung Theo mit einem Kinderwagen in der Nähe ihres Hauses. Sie trat erschrocken auf die Bremse und rannte zu ihm hinüber, und konnte ihren Augen nicht trauen. In dem Kinderwagen war ein kleines Mädchen, das in ein Handtuch gewickelt war.

Werbung

"WO HAST DU DEN KINDERWAGEN HER, THEO, UND WESSEN BABY IST DAS?", erkundigte sie sich bestimmt.

Theo sah Emma nicht einmal in die Augen. Sprachlos stand er da, den Kopf gesenkt und den Griff des Kinderwagens fest im Griff.

Emma war schockiert, Theo mit einem Baby in einem Kinderwagen zu finden. | Quelle: Pexels

Emma war schockiert, Theo mit einem Baby in einem Kinderwagen zu finden. | Quelle: Pexels

Werbung

Emma dachte, dass es nicht die beste Methode wäre, Theo gegenüber steif zu sein, um ihm eine Antwort abzuringen. Also beruhigte sie sich und wiederholte: “Wo hast du das Baby her, Schatz? Und warum bist du eine ganze Woche nicht zur Schule gegangen?”

Nach kurzem Schweigen meldete sich Theo zu Wort. “Es tut mir leid, Mama. Ich konnte Anke nicht allein lassen. Wir müssen sie beschützen.”

“Sie beschützen? Wo hast du sie überhaupt gefunden und warum ist sie hier?”, fragte Emma verwirrt.

Theo wusste, dass er keinen Ausweg hatte, also gab er schließlich die ganze Geschichte preis, die Emma entsetzte.

Werbung
Theo offenbarte Emma die ganze Wahrheit. | Quelle: Pexels

Theo offenbarte Emma die ganze Wahrheit. | Quelle: Pexels

Es stellte sich heraus, dass Theo auf dem Weg zur Schule war, als er die kleine Anke schlafend in einem Kinderwagen neben einem Geschäft mit mehreren Bettlern gesehen hatte. Am nächsten und übernächsten Tag hatte er zufällig dasselbe bemerkt.

Werbung

Dann, eines Tages, als er die Straße überquerte, hörte er die Bettler und entdeckte, dass Anke von ihnen entführt worden war. Sie gaben auch an, dass sie der Aufmerksamkeit der Polizei entgehen und fliehen wollten, nachdem sie etwas Geld bekommen hatten. Theo ging davon aus, dass Anke in Gefahr war und stahl ihren Kinderwagen von den Bettlern.

Er brachte Anke in eine verlassene Garage in der Nähe und verbrachte dort Zeit mit ihr. Mit dem Geld, das Emma ihm zum Mittagessen gegeben hatte, kaufte er ihr Windeln und Milch. Dann schlich er sich nachts aus dem Haus, um bei Anke zu sein, und kehrte erst morgens zurück, wenn Emma schlief.

Als Emma anrief, um sich nach seiner Abwesenheit von der Schule zu erkundigen, erkannte er, dass er die Wahrheit nicht verbergen konnte, und brachte den Kinderwagen nach Hause. “Es tut mir leid, Mama! Ich hatte Angst, dass du mich ausschimpfen würdest, also habe ich dir nicht die Wahrheit gesagt”, gestand er. “Ich konnte sie nicht zurücklassen. Ich hatte keine Ahnung, wie ihr Name war, also habe ich ihr den Namen Anke gegeben. Können wir sie bitte behalten?”

Werbung
Theo enthüllte, dass er Anke auf einer Straße mit Bettlern gefunden hatte. | Quelle: Pexels

Theo enthüllte, dass er Anke auf einer Straße mit Bettlern gefunden hatte. | Quelle: Pexels

Emma schüttelte ungläubig den Kopf. Sie war schockiert, dass Theo hinter ihrem Rücken so viel vorgehabt , und sie keine Ahnung gehabt hatte. Tief im Inneren war sie jedoch stolz auf ihn, weil er einem Baby das Leben gerettet hatte.

Werbung

“Theo”, sagte sie sanft. “Ich bin froh, dass du Anke gerettet hast, aber ich bin wütend, dass du mich angelogen hast. Lügen ist nicht gut, Schatz.”

“Es tut mir leid, Mama”, antwortete er und senkte den Kopf. “Ich wollte nicht lügen, aber ich konnte Anke nicht in Gefahr zurücklassen. Darf sie bei uns bleiben?”

“Nein, Theo. Wir können das Kind von jemand anderem nicht einfach so behalten, aber wenn ich die Polizei rufe und ihnen die Wahrheit sage, können wir Anke helfen, ihre Eltern zu finden.”

"Aber was ist, wenn die Polizisten sie nicht finden können?", fragte Theo traurig.

Werbung

"Dann können wir sie vielleicht behalten, nachdem die Polizisten zugestimmt haben!"

"Wirklich?" Seine Augen leuchteten auf.

Theo und Emma beschlossen, die Polizei über die ganze Situation zu informieren. | Quelle: Pexels

Theo und Emma beschlossen, die Polizei über die ganze Situation zu informieren. | Quelle: Pexels

Werbung

“Ja, Liebling! Siehst du, Ehrlichkeit ist immer der beste Weg! Versprichst du mir, von nun an immer ehrlich zu mir zu sein?”

“Ja, Mami! Ich verspreche es! Jetzt lass uns die Polizei rufen und ihnen von Anke erzählen!”, sagte er freudig.

"Also gut..." Emma rief die Beamten an und schilderte ihnen die Situation. Sie fragte auch die Polizei, ob sie Anke bei sich behalten könne, bis ihre Eltern gefunden seien, und zum Glück stimmten sie dem nach Überprüfung der Dokumente zu.

Während Anke bei Emma und Theo wohnte, machten die Polizisten die Bettler ausfindig, die Anke aus einer nahe gelegenen Stadt entführt hatten und nahmen sie fest. Sie machten auch ihre Mutter Julia ausfindig. Sie war eine alleinerziehende Mutter wie Emma und enthüllte, dass Ankes richtiger Name Lilli war.

Werbung

Julia war in Tränen aufgelöst, als sie Lilli zurückbekam. Sie konnte nicht aufhören, Emma dafür zu danken, dass sie Lilli beschützt und sich um sie gekümmert hatte. Emma und Julia sind seit diesem Tag enge Freunde und sie sehen sich oft am Wochenende, damit Lilli und Theo Zeit miteinander verbringen können.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Egal wie beschäftigt du bist, stell sicher, dass du regelmäßig mit deinen Kindern kommunizierst. Wenn Emma Theo mehr Aufmerksamkeit geschenkt hätte, hätte er sie nicht angelogen und sie hätten Lilli viel früher helfen können.
  • Vertraue deinen Kindern. Emma vermutete, dass Theo etwas falsch machte, als sie erfuhr, dass er die Schule versäumt hatte, aber in Wirklichkeit half er nur einem Baby.
Werbung

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht diese Geschichte über eine Mutter, die ihren alten Nachbarn bittet, auf ihre Kinder aufzupassen. Als sie nach Hause zurückkehrt, findet sie sie dort nicht.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Werbung
Ähnliche Neuigkeiten

Frau adoptiert Baby, das sie am Straßenrand gefunden hat, Jahre später taucht der Vater auf – Story des Tages

02. Mai 2022

Frau hört, wie Sohn den armen Opa verspottet, der in altem Wohnwagen lebt – Story des Tages

13. Mai 2022

Frau trauert um ihre Tochter an dem Ort, an dem sie sie zuletzt gesehen hat; eines Tages taucht dort das Ebenbild der Tochter auf – Story des Tages

26. Mai 2022

Polizei bricht in ein verlassenes Haus ein und sieht einen kleinen Jungen in der Ecke weinen – Story des Tages

05. April 2022

Mann verlässt Ehefrau mit neugeborenen Drillingen, wenige Jahre später treffen sie sich zufällig wieder – Story des Tages

22. März 2022

Jeden Tag rennt der kleine Junge vom Stiefvater zum Grab seiner Mutter und trifft dort auf ihr Ebenbild – Story des Tages

25. März 2022

Polizist findet leeren Kinderwagen für Drillinge neben verlassenem Laden und hört Babygeschrei aus dem Gebäude - Story des Tages

27. März 2022

Kleines Mädchen schnappt sich die Hand eines schmutzigen Obdachlosen und bringt ihn zu ihrem Haus – Story des Tages

14. April 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Nach dem Tod des alten Mannes kehrt Sohn in sein Haus zurück und hört Geräusche aus einer verlassenen Garage – Story des Tages

06. April 2022

Mutter lässt Kind auf Geburtsstation, Vater findet es heraus und sucht nach dem Kind – Story des Tages

10. Mai 2022

Arme Mutter kauft Babyschuhe auf dem Flohmarkt, zieht sie ihrem Kind an und hört ein Knistern von innen – Story des Tages

03. Juni 2022

Junge Mutter bittet Nachbarin, ein paar Stunden auf ihre Tochter aufzupassen und verschwindet für Jahre – Story des Tages

08. Mai 2022

Obdachlose alte Frau schaltet 3 Diebe auf einmal aus, nachdem sie das Leben eines kleinen Jungen bedroht haben - Story des Tages

07. Februar 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited