logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Frau findet Christbaumkugel auf Flohmarkt, zerbricht sie aus Versehen und entdeckt Zettel mit Adresse – Story des Tages

Frida Kastner
12. Mai 2022
12:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine arme Frau entdeckt eine seltsame Christbaumkugel auf einem Flohmarkt und beschließt, sie zu kaufen. Doch als sie sie zu Hause an den Baum hängt, fällt sie herunter und zerbricht, sodass ein Zettel zum Vorschein kommt.

Anne schlenderte an den Ständen vorbei und bewunderte die hübsche Weihnachtsdeko auf dem Flohmarkt in ihrer Heimatstadt. Ihr Mann Nico hatte die Familie seines Bruders zu Weihnachten eingeladen, aber weil sie diesen Monat ein strenges Budget hatten, war Anne für die Weihnachtseinkäufe auf den Flohmarkt gegangen.

Ihr Blick fiel auf eine seltsame Christbaumkugel an einem einsamen Stand in der Ecke. Sie war alt aber wunderschön und erschwinglich, also kaufte sie sie, ehe jemand anders es tat.

Anne hing die Kugel an den Baum, als sie herunterfiel und zerbrach. | Quelle: Pexels

Anne hing die Kugel an den Baum, als sie herunterfiel und zerbrach. | Quelle: Pexels

Daheim hing Anne die Kugel an den Baum, als sie herunterfiel und zersprang. Ein Zettel kam darin zum Vorschein.

"Liebling, kannst du mal kommen?", rief sie nach Nico und zog den Zettel aus den Scherben. Darauf stand eine Adresse mit Koordinaten und eine kurze Botschaft: "Folge den Koordinaten und du wirst einen Schatz finden."

"Ja, Schatz, was ist denn?", fragte Nico, während er aus dem Nachbarzimmer kam, wo er die Lichterketten angebracht hatte.

"Ich habe das hier in der Weihnachtskugel gefunden, die ich heute auf dem Flohmarkt gekauft habe", erklärte Anne und hielt die Nachricht hoch. "Sieht aus wie ein Schatzsuchenspiel."

"Das ist eine Schatzkarte, Anne! Siehst du die Koordinaten? Wir können damit den genauen Ort des Schatzes finden. Das könnte wie ein Lottogewinn für uns sein! Was, wenn wir Gold und Juwelen finden?"

"Aber Schatz, wir haben noch viel Arbeit vor uns. Morgen ist Heiligabend und ich will keine Hast."

"Schau mal, stell dir vor, wir finden den Schatz. Dann müssen wir nicht mehr über Rechnungen nachdenken und wir können ein besseres Krankenhaus für deine Behandlung finden."

Anne war beeindruckt von Nicos Begeisterung, aber dann dachte sie daran, wie sie Monat für Monat Probleme hatten, finanziell auszukommen.

Anne und Nico suchten auf der Karte nach den Koordinaten. | Quelle: Pexels

Anne und Nico suchten auf der Karte nach den Koordinaten. | Quelle: Pexels

Nico besaß ein kleines Lebensmittelgeschäft, das nicht besonders lief, und sie war Reinigungskraft in einem Motel. Sie versuchten seit zwei Jahren, ein Kind zu bekommen, aber die Behandlungen waren kostspielig und sie hatten beschlossen, die Familienplanung auf Eis zu legen, bis es besser lief.

Vielleicht war dies Gotts Art, ihnen ein Weg aus den Schwierigkeiten zu zeigen, überlegte Anne. "Gut, Schatz, gehen wir. Ich hoffe, es ist die Mühe wert."

Anne und Nico setzten sich an jenem Abend mit einer Karte hin und untersuchten sie. nach einigem Suchen entdeckten sie, dass die Koordinaten nur wenige Kilometer von der Adresse entfernt waren, die sie in der Christbaumkugel gefunden hatten.

Anne beendete die Weihnachtsvorbereitungen früh am nächsten Tag und sie zogen am Nachmittag los, in der Erwartung, zurück zu sein, ehe Nicos Bruder eintraf. Doch wegen des Verkehrs stand die Sonn schon niedrig, als sie an dem Ort ankamen. Es wurde dunkel und wegen des Schnees auf den Straßen mussten sie anhalten und die letzten Kilometer zu der Adresse laufen.

"Hier ist es", sagte Nico, als sie vor einem verlassenen Haus anhielten.

"Was ist mit den Koordinaten? Ist es noch weit?", fragte Anne.

Anne und Nico hielten bei der verlassenen Hütte an. | Quelle: Pexels

Anne und Nico hielten bei der verlassenen Hütte an. | Quelle: Pexels

"Nein, Schatz. Wir müssen 20 Schritte vom Haus zum Ende eines Weges laufen, wo wir einen Park finden sollten und genau dort sollte der Schatz laut den Koordinaten sein."

Anne atmete tief durch und folgte Nico. Sie hoffte, die Suche würde nicht umsonst sein.

Etwa 10 Minuten später erreichten sie eine alte Eiche mitten im Park. Die ganze Gegend war unheimlich ruhig und es schien niemand in der Nähe zu sein.

Sie nahmen an, dass der Schatz nahe des Baumes versteckt sei, also begannen sie zu graben und entdeckten einige Spielzeugsoldaten im Boden. "Ist das alles? Dafür sind wir so weit gefahren?", seufzte Anne. "Ich hätte dich stoppen sollen, Nico! Ich habe geahnt, dass das keine gute Idee ist."

"Aber Liebling..." ehe Nico etwas sagen konnte, unterbrach ihn eine Stimme von hinten.

"Ich hätte nie gedacht, dass es jemand finden würde. Offenbar lag ich falsch."

Nico und Anne wandten sich zu der Stimme um und sahen eine gebrechliche Frau, die auf zu kam. "Ich bin Gina Mont und ich bin sehr überrascht, dass ihr den Schatz gefunden habt", stellte die Frau sich vor.

Der Schatz waren ein paar Spielzeugsoldaten. | Quelle: Pexels

Der Schatz waren ein paar Spielzeugsoldaten. | Quelle: Pexels

"Schatz? Aber klar", Nico verzog das Gesicht, "meine Frau hat Recht. Wir hätten nicht der blöden Adresse in der Kugel folgen sollen. Es ist Weihnachten und wir haben hier so einen Müll entdeckt!"

"Beruhige dich, Schatz. Das ist unhöflich", sagte Anne sanft zu Nico. "Ich entschuldige mich für meinen Mann. Er wollte Sie nicht verletzen."

"Wofür entschuldigst du dich, Anne? Die Frau da ist verrückt! Sie hat blöde Spielzeugsoldaten versteckt und hält sie für einen Schatz. Das ist nichts als MÜLL!"

Nico war wütend. Er griff nach Annes Hand und wollte gehen, aber die Dame sagte etwas, dass sie innehalten ließ.

"WAS DEM EINEN MÜLL IST, IST DEM ANDEREN EIN SCHATZ! Die Spielzeugsoldaten, die ihr da seht, waren ein Geschenk für meinen Enkel. Leider konnte er sie nie erhalten."

Langsam drehten Nico und Anne sich um und sahen, dass Gina weinte.

"Tut uns sehr leid. Wir wollten nicht…", begann Anne.

"Ist in Ordnung. Ich versteh schon, aber verurteilt ich nicht, ehe ihr die ganze Geschichte kennt. Egal, ihr solltet gehen. Es ist Weihnachten und eure Familie wartet sicher."

Anne entschuldigte sich noch einmal bei Gina und signalisierte Nico, dass sie gehen sollten, weil es spät war. Aber Nico stand wie angewurzelt und Tränen rannen ihm übers Gesicht.

Ginas Geschichte rührte Anne und Nico zu Tränen. | Quelle: Pexels

Ginas Geschichte rührte Anne und Nico zu Tränen. | Quelle: Pexels

Als Nico ein Kind gewesen war, hatte er die meiste Zeit bei seiner Oma verbracht, weil seine Eltern bei einem Autounfall umgekommen waren. Er hatte sie schrecklich vermisst, als sie starb. Zu sehen, wie diese Frau sich nach seinem Enkel sehnte, brachte all seine Kindheitserinnerungen zurück.

Er entschuldigte sich bei Gina für seine Unhöflichkeit und nahm ihre Hand. "Tut mir wirklich leid, was eben passiert ist. Ich wusste nicht, dass sie für Ihren Enkel waren."

Gina lächelte schwach und wischte sich die Tränen weg. "Wenn Ruben heute hier wäre, wäre er genau wie sie. Er liebte es, mich ein bisschen zu ärgern.." sagte die alte Frau und erzählte ihnen die ganze Geschichte.

Es stellte sich heraus, dass Rubens Eltern vor etwa einem Jahr eine Überraschung für ihn geplant hatten und ihm Zettel in Weihnachtsdekoration hinterlassen hatten, um ihn zu seinen Geschenken zu führen. Der Junge hatte Erdkunde geliebt, also hatten seine Eltern ihm eine Schatzsuche beschert und Hinweise wie die Adresse der verlassenen Hütte versteckt.

Doch leider waren seine Eltern vom Weihnachtsmarkt nach Hause unterwegs, als ein Unfall ihre Leben forderte. Ruben, der damals erst zehn war, kam ins Waisenhaus weil man Gina, die bei Ruben und seinen Eltern lebte, nicht für geeignet hielt, sich um ihren Enkel zu kümmern.

Als man Ruben wegnahm, fühlte Gina sich sehr einsam. Eines Tages, als sie das Haus sauber machte, sortierte sie einige alte Andenken zum Verkaufen aus und so war die Christbaumkugel mit der Botschaft irgendwann auf dem Flohmarkt gelandet.

Also Nico und Anne Ginas Geschichte hörten, fingen sie zu weinen an. Nico fragte Gina nach dem Namen und der Adresse des Waisenhauses, wo Ruben lebte und beschloss, ihn zu adoptieren. Anne stimmte fröhlich zu, weil sie immer Mutter hatte werden wollen.

Gina kam an Weihnachten zu Nico und Anne. | Quelle: Pexels

Gina kam an Weihnachten zu Nico und Anne. | Quelle: Pexels

Später am Abend kam Gina zum Abendessen zu Nico und Anne. Nicos Bruder war auch da und sie genossen die Geschichte über den "Schatz", den sie durch die Christbaumkugel gefunden hatten, die Anne auf dem Flohmarkt gekauft hatte.

Am nächsten Tag fuhren Nico, Gina und Anne zu Ruben ins Waisenhaus und begannen den Aoptionsprozess. Einen Monat später, als der Prozess abgeschlossen war, zogen Ruben und Gina zu Nico und Anne. Was als Schatzsuche begonnen hatte, wurde zum Wunder, das die Leben von vier Menschen veränderte.

Was können wir von dieser Geschichte lernen?

  • Was dem einen Müll ist, ist dem anderen ein Schatz. Nico dachte, die Spielzeuge seien wertlos, aber für Gina hatten sie enormen Wert.
  • Wunder geschehen wirklich. Wieder eine liebevolle Familie zu haben war für Ruben und Gina wie ein Wunder. All dies geschah dank Nico und Anne, die es ermöglichten, indem sie Ruben adoptierten und Gina baten, zu ihnen zu ziehen. Sie sind jetzt eine große, glückliche Familie.

Teile diese Geschichte mit deinen Freund*innen. Vielleicht inspiriert sie Menschen dazu, ihre eigenen Stories zu teilen oder anderen zu helfen.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, magst du vielleicht auch diese über ein Mädchen, das einer älteren Frau zu Ostern ein Essen spendiert und ein kleines Osterwunder erlebt.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Alte Witwe reist in eine andere Stadt und trifft auf Drillinge, die wie ihr verstorbener Sohn aussehen - Story des Tages

10. April 2022

Nach dem Tod der entfremdeten Mutter finden Geschwister eine verstaubte alte Schachtel im elterlichen Schrank - Story des Tages

07. Februar 2022

Neugeborenes schreit jedes Mal, wenn es im alten Kinderwagen sitzt, bis die Oma eine versteckte Schicht unter dem Sitz findet - Story des Tages

14. Mai 2022

Arme Frau kauft kaputte Kommode auf Flohmarkt & alter Umschlag mit Fotos darin fällt heraus – Story des Tages

17. April 2022

Mutter installiert Babyphone im Zimmer ihres Sohnes und erschrickt, als sie dort Bewegung sieht - Story des Tages

09. April 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Alte Frau adoptiert verlorenen kleinen Jungen mit Zettel in der Tasche, seine Mutter kehrt nach 13 Jahren zurück - Story des Tages

09. April 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Frau sieht zufällig den Hilferuf einer alten Dame, kommt zu ihr nach Hause und findet sie auf dem Boden vor - Story des Tages

30. April 2022

Reicher Mann verteidigt kleines bettelndes Mädchen und stellt fest, dass er ihre smaragdgrünen Augen schon einmal gesehen hat – Story des Tages

11. April 2022

Waisenjunge findet abgenutzten Rucksack in verlassenem Haus und erfährt, dass er seiner vermissten Mutter gehört – Story des Tages

16. Mai 2022

Vor Ostern spendiert ein Mädchen einer einsamen alten Dame Lebensmittel und die Frau erkennt ihren Ring – Story des Tages

03. Mai 2022

Ein Mädchen bittet Eltern, ein verlassenes Kind zu adoptieren, das sie im Bus gefunden hat - Story des Tages

12. Februar 2022

Mann folgt Ehefrau, die sich jede Nacht herausschleicht und erwischt sie beim Besuch einer riesigen Villa – Story des Tages

24. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited