logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Alte Dame wird von Mann aus Pflegeheim entführt, den sie seit 56 Jahren nicht mehr gesehen hat - Story des Tages

Maren Zimmermann
07. Mai 2022
12:50
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Eine Frau wird von ihrem Sohn in einem Pflegeheim untergebracht, nachdem ihre Schwiegertochter sie beschuldigt hat, ihren Enkelkindern etwas anzutun. Doch eines Tages wird sie von einem geheimnisvollen Mann gerettet.

Catherine Wilson dachte, sie hätte ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Sie hatte nie daran gedacht, wenn sie es hatte verhindern können, und sie hatte auch nie jemandem davon erzählt. Soweit die Welt es wusste, war Catherine im Alter von achtzehn Jahren einfach so auf der Bildfläche erschienen.

In den sechziger Jahren war sie ein erfolgreiches Model gewesen und hatte dann einen wohlhabenden älteren Mann geheiratet, mit dem sie ihr einziges Kind, Albert, bekam. Nach dem Tod ihres Mannes hatte Catherine ihr Herz ganz ihrem Sohn gewidmet und sie hatte geglaubt, dass er ihr genauso zugetan war. Sie hatte sich geirrt.

Catherines Sohn sagte ihr, dass sie Großmutter wird. | Quelle: Unsplash

Catherines Sohn sagte ihr, dass sie Großmutter wird. | Quelle: Unsplash

Albert hatte eine Frau geheiratet, die Catherine nicht besonders mochte, aber ihrem Sohn zuliebe war sie höflich zu ihr. Nach ein paar Jahren Ehe hatte Albert bekannt gegeben, dass er und seine Frau Maureen ihr erstes Kind erwarteten.

Catherine war hocherfreut, aber ihr Sohn hatte eine Bitte: "Mama, ich wollte dich fragen... Ich weiß, es ist eine große Sache, aber würdest du in Betracht ziehen, dein Haus zu verkaufen, damit Maureen und ich unser eigenes Haus kaufen können?"

"Wir wollten ein Haus mit einem Garten, mit einem kleinen Häuschen im Garten für dich - und wir haben das perfekte Haus gefunden! Du wirst es lieben!"

"Aber Al", protestierte Catherine. "Ich will mein eigenes Haus nicht aufgeben! Das neue Haus würde dir gehören... Ich würde nichts haben..."

Catherine hat ihr Haus verkauft, um ihrem Sohn ein Haus zu kaufen. | Quelle: Unsplash

Catherine hat ihr Haus verkauft, um ihrem Sohn ein Haus zu kaufen. | Quelle: Unsplash

"Mama!", rief Albert schockiert. "Du weißt, dass ich mich IMMER um dich kümmern werde! Ich verspreche dir, dass ich immer für dich da sein werde. Du wirst in unserer Nähe sein und uns helfen, die Kinder großzuziehen. Es wird perfekt sein."

Aber natürlich war es das nicht. Maureen mochte Catherine genauso wenig wie Catherine Maureen und die beiden Frauen stritten sich häufig, vor allem über die beiden Kinder des Paares.

Am Ende des Tages war alles, was zählte, die Familie.

Catherine verwöhnte sie und Maureen protestierte. "Das ist MEIN Haus!", schrie Maureen. "Du tust, was ich sage!"

"DEIN Haus?", schrie Catherine zurück. "Wessen Geld hat dieses Haus bezahlt? MEINS!" Von da an verschlechterten sich die Dinge schnell und Maureen begann sich bei Albert über Catherine zu beschweren.

Maureen beschuldigte Catherine, ihre Kinder in Gefahr zu bringen. | Quelle: Unsplash

Maureen beschuldigte Catherine, ihre Kinder in Gefahr zu bringen. | Quelle: Unsplash

Maureen erzählte Albert, dass Catherine ihren ältesten Sohn Mark mit Erdnüssen gefüttert hatte, gegen die er allergisch war. Albert konfrontierte seine Mutter damit: "Mama, du bringst Marks Leben in Gefahr!"

"Aber ich habe ihm keine Erdnüsse gegeben!", rief Catherine. "Das würde ich nie tun!"

Aber auch wenn Albert ihr glaubte, hielt er es für das Beste, sich auf die Seite seiner Frau, der Mutter seiner Kinder, zu stellen. "Ich werde dich in ein Heim stecken, Mama", sagte Albert. "Es ist schon weit genug gegangen."

"Ein Heim?", keuchte Catherine. "Aber als ich mein Haus verkauft und dir das Geld gegeben habe, hast du versprochen, dass..." Albert schämte sich und schaute weg, aber er hielt an seinem Plan fest, und zwei Wochen später war Catherine in einem Pflegeheim.

Catherine war schockiert, als ihr Sohn sie in einem Pflegeheim unterbrachte. | Quelle: Unsplash

Catherine war schockiert, als ihr Sohn sie in einem Pflegeheim unterbrachte. | Quelle: Unsplash

Catherine verfiel in eine tiefe Depression. Sie hatte ihr Leben in die Hände ihres Sohnes gelegt und seinem Versprechen geglaubt - jetzt hatte er sie fallengelassen, und mit 74 Jahren hatte sie nichts und niemanden mehr. Die Mitarbeiter des Pflegeheims taten ihr Bestes, aber nichts konnte Catherine aus ihrer Depression herausholen.

Eines Tages kam eine der Krankenschwestern zu Catherine. "Frau Wilson, da ist jemand für Sie da, der Sie abholen möchte."

Catherine hob ihren Kopf. "Albert?", fragte sie hoffnungsvoll. "Mein Sohn?"

Die Schwester schüttelte den Kopf. "Nein, ein Gentleman. Ein Herr Torrance?"

Ein gut aussehender, älterer Mann kam, um Catherine abzuholen. | Quelle: Pexels

Ein gut aussehender, älterer Mann kam, um Catherine abzuholen. | Quelle: Pexels

"Torrance?", flüsterte Catherine. "Aber..." Bevor sie ein weiteres Wort sagen konnte, kam ein großer, gut aussehender Mann in den Sechzigern herein.

"Cathy?", fragte er. "Cathy, ich bin's, Jack."

"Jack?", keuchte Cathy, und die Vergangenheit kam zurück. Plötzlich war sie wieder 18 Jahre alt, stand im Flur eines Waisenhauses und vor ihr stand ein achtjähriger Junge mit einem tränenüberströmten Gesicht.

"Du kommst doch zurück, oder Cathy?", schluchzte er. "Versprichst du das?"

Catherine erinnerte sich an ihren kleinen Bruder, den sie im Stich gelassen hatte. | Quelle: Unsplash

Catherine erinnerte sich an ihren kleinen Bruder, den sie im Stich gelassen hatte. | Quelle: Unsplash

"Ja", hatte Catherine versprochen und ihren kleinen Bruder umarmt. "Sobald ich einen Job und eine Wohnung habe, komme ich dich holen!" Aber das hatte sie nie getan. Nur wenige Monate später war sie "entdeckt" worden und ihre Modelkarriere hatte Fahrt aufgenommen.

Sie war gefangen gewesen in einer Zeit des Glamours und der Partys und war nach Paris, Mailand und New York geflogen. Jack war in den Hintergrund getreten - eine Verpflichtung, die sie lieber verdrängt hatte.

Jetzt, 55 Jahre später, stand Jack wieder vor ihr. "Oh, Jack, es tut mir leid... Ich habe dich im Stich gelassen...", schluchzte sie. "Aber glaub mir, ich habe meine Strafe bekommen... Ich bin so allein, mein Sohn hat mich verlassen..."

"Ich weiß", sagte Jack leise.

"Woher weißt du das?", keuchte Catherine.

"Ich habe dich vor dreißig Jahren aufgespürt, Cathy", erklärte Jack. "Ich muss zugeben, dass ich wütend war! Du hattest ein gutes Leben und ich hatte so viel durchgemacht... Aber als ich entdeckt habe, dass du allein bist, musste ich dir helfen."

Catherine wurde Teil von Jacks großer Familie. | Quelle: Unsplash

Catherine wurde Teil von Jacks großer Familie. | Quelle: Unsplash

"Mir geht es gut, Cathy, und ich möchte, dass du zu mir ziehst. Ich habe vier Kinder und sieben Enkelkinder und sie alle wollen dich kennenlernen!"

Es war wie ein Traum! Plötzlich fand sich Catherine inmitten eines Familientreffens wieder, umgeben von Jacks Kindern und Enkeln, und sie war der Ehrengast!

Dann sah Catherine, wie sich Jacks ältere Söhne stritten und wie einer von ihnen den anderen schubste. "Stopp!", rief sie und eilte zu den beiden. Sie stellte sich zwischen sie und legte jedem Mann eine Hand auf die Brust.

"Ihr seid BRÜDER!", rief sie. "Ich habe 55 Jahre gebraucht, um zu erkennen, wie stark diese Bindung ist, und das waren 55 vergeudete Jahre, 55 Jahre, in denen ich meinen Bruder nicht in meinem Leben hatte. Macht diesen Fehler nicht!"

Jack kam herüber und legte seine Arme um Catherine und seine Söhne. "Ist schon gut, Cathy, die Jungs werden das schon hinkriegen. Und jetzt sind wir zusammen und werden nie wieder getrennt sein."

Was können wir von dieser Familie lernen?

  • Lass deine Liebsten nicht im Stich, denn am Ende des Tages ist alles, was zählt, die Familie. Catherine entdeckte Jahre später, dass ihr einziger Halt der Bruder war, den sie im Stich gelassen hatte.
  • Vergebung heilt uns und beseitigt den Schmerz. Jack vergab Catherine und wurde dadurch zu einem besseren und glücklicheren Mann.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Vielleicht erhellt sie ihren Tag und inspiriert sie.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, gefällt dir vielleicht auch die Geschichte über einen wohlhabenden Mann, der seine Zwillinge dabei erwischt, wie sie einen alten Mann verspotten und ihnen eine Lebenslektion erteilt.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Kleines Mädchen weint ganz allein im Haus, nachdem die Mama nicht aus dem Supermarkt zurückkommt - Story des Tages

20. Februar 2022

Mutter trifft Sohn am Friedhof und fragt, warum er da ist, "ich weiß nicht, wer du bist", antwortet er

10. Mai 2022

Nach dem Tod des Ehemanns teilt die Frau das Erbe mit dem jüngeren Sohn, ohne dem älteren Sohn etwas übrig zu lassen – Story des Tages

21. März 2022

Sorglose Frau verspottet fleißigen Ehemann, nach seinem Krankenhausaufenthalt tauschen sie die Plätze – Story des Tages

22. Februar 2022

Frau weigert sich, Stieftochter zu akzeptieren, bis sie das Foto ihres Vaters sieht, das 42 Jahre lang versteckt war — Story des Tages

10. Mai 2022

Mutter von Fünflingen kann ihren Einkauf nicht bezahlen, Stimme hinter ihr sagt ‘Ihre Rechnung ist bereits bezahlt‘ – Story des Tages

05. März 2022

Sohn wirft seine Mama aus dem Haus, sie findet ihn 13 Jahre später obdachlos auf der Straße - Story des Tages

22. Mai 2022

Alle hielten sich vom Haus der alten Frau fern, weil sie als Hexe gebrandmarkt war. Eines Tages schaut ein kleiner Junge herein - Story des Tages

31. Januar 2022

Alte Frau adoptiert verlorenen kleinen Jungen mit Zettel in der Tasche, seine Mutter kehrt nach 13 Jahren zurück - Story des Tages

09. April 2022

Alte Witwe reist in eine andere Stadt und trifft auf Drillinge, die wie ihr verstorbener Sohn aussehen - Story des Tages

10. April 2022

84-jährige Mutter verkündet, dass sie ins Pflegeheim zieht und ihr Haus verkaufen muss, in dem ihre Kinder leben – Story des Tages

18. April 2022

Reicher Mann verhöhnt Reinigungskraft, bis er sie ansieht und bemerkt, dass sie ihm wie aus dem Gesicht geschnitten ist – Story des Tages

12. Mai 2022

Waisenjunge besichtigt unfertiges Haus, das sein Vater vor 10 Jahren gebaut hat, und findet darin eine verschlossene Luke - Story des Tages

06. Februar 2022

Ein Jahr nach dem Tod ihres Sohnes sah eine Frau das Grab ihrer Schwiegertochter auf dem Friedhof – Story des Tages

29. März 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited