logo
Shutterstock
Quelle: Shutterstock

Armer Junge zahlt für die Sachen der alten Dame, seine Oma bekommt Tage später 230.000 Euro, um ihre Behandlung zu bezahlen – Story des Tages

Edita Mesic
22. Feb. 2022
15:05
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Mary bemerkte, dass sie ihre Brieftasche vergessen hatte, als sie dabei war, für ein paar Lebensmittel zu bezahlen. Zum Glück erklärte sich ein freundlicher Junge namens Mark bereit, für ihre Sachen zu zahlen. Einige Zeit später erfuhren Mary und ihre Tochter, dass Marks Großmutter eine teure OP benötigte, also beschlossen sie, zu handeln und das arme Kind zu überraschen.

"Oh mein Gott. Ich muss meine Brieftasche in Johns Auto vergessen haben. Es tut mir leid. Ich muss die Sachen später holen", sagte Mary der Kassiererin, die begann, die Sachen einzusammeln und zurückzulegen. Mary schloss ihre Handtasche und war bereit, wegzugehen, als ein Junge, der sich hinter ihr in der Schlange befand, zu Hilfe eilte.

"Warten Sie! Sie haben sowieso nicht viele Sachen. Ich bezahle sie", sagte er. Er konnte nicht älter als 12 sein. Mary fiel auf, dass er nicht besonders wohlhabend aussah.

Mary stellte fest, dass sie ihre Brieftasche an der Kasse vergessen hatte. | Quelle: Shutterstock

Mary stellte fest, dass sie ihre Brieftasche an der Kasse vergessen hatte. | Quelle: Shutterstock

"Ach nein. Ich könnte dich nicht so aus der Fassung bringen", antwortete Mary.

"Ich bestehe darauf! Manchmal müssen wir Gutes tun, damit wir später belohnt werden, richtig? Das sagt meine Großmutter immer", sagte der Junge, legte seine wenigen Sachen auf das Kassenband und bezahlte für alles, was Mary ausgesucht hatte. Zum Glück waren nur wenige Sachen dabei.

Marys Tochter Anastacia war an Grippe erkrankt. Sie brauchte jemanden, der auf die Kinder aufpasste, weil ihr Mann auf Geschäftsreise in Europa unterwegs war, also beschloss Mary, ihr zu helfen. Ihr Freund John fuhr sie mit seinem Fahrzeug zu ihrer Tochter, und es schien, als hätte sie ihre Brieftasche in seinem Auto verloren.

Sobald sie mit dem Einkauf fertig war, gingen Mary und das Kind nach draußen. "Hey, ich bin Mary. Wie heißt du?", sagte sie im Plauderton.

"Ich bin Mark."

Mark sagte, es sei keine große Sache und ging. | Quelle: Pexels

Mark sagte, es sei keine große Sache und ging. | Quelle: Pexels

"Vielen Dank für das, was du getan hast, Mark. Du hast mir damit sehr geholfen. Hör zu, wie wäre es, wenn du mir deine Telefonnummer gibst, damit ich es dir zurückzahlen kann, sobald ich meine Brieftasche finde", schlug Mary vor. Der Junge schrieb seine Nummer auf die Rechnung der Dame.

"Hier, aber machen Sie sich keine Sorgen. Sie müssen sich damit nicht beeilen. Ich wohne sowieso in der Nähe", fügte Mark hinzu.

"Ich glaube ebenfalls daran, dass man für gute Taten belohnt wird, wie du und deine Oma, aber wir müssen auch unsere Schulden abbezahlen", antwortete Mary. Sie verabschiedete sich von dem freundlichen, jungen Mann und ging nach Hause.

Als sie dort ankam informierte sie Anastacia, dass sie ihre Brieftasche in Johns Auto vergessen hatte. Sie erzählte ihr ebenfalls von dem Kind, das ihre Rechnung bezahlte. Sie war auf dem Weg in den Laden, um ein paar Lebensmittel für ihre köstliche Suppe zu kaufen, also handelte es sich um nichts Dringendes. "Trotzdem war es schön zu sehen, dass ein junger Mann so nett war", beendete Mary ihre Geschichte, während sie die Sachen aus der Tüte rausholte und sich für das Kochen bereitete.

"Ja, da stimme ich dir zu. Obwohl die Kinder heute alle so unabhängig sind, können einige von ihnen egoistisch sein", antwortete Anastacia.

Sie gingen zu Marks Adresse. | Quelle: Pexels

Sie gingen zu Marks Adresse. | Quelle: Pexels

"Aber ich glaube nicht, dass dieses Kind aus einer reichen Familie stammt. Vielleicht ist er deshalb so nett. Aber trotzdem mache ich mir Sorgen, dass er das Geld dringend brauchen könnte", erklärte die Dame. Glücklicherweise rief sie John an, der zustimmte, am nächsten Tag vorbeizukommen, um ihr ihre Brieftasche zurückzubringen.

***

Mary und Anastacia klingelten an der Tür. Sie kamen an die Adresse, die Mark auf Marys Rechnung notiert hatte. Früher an diesem Morgen kam John vorbei, um Marys Brieftasche zurückzubringen. Die Seniorin beeilte sich, den netten Jungen zu finden, um ihre Schulden abzubezahlen. Er erklärte ihr, wo er wohnte, und jetzt standen sie direkt vor seinem Haus.

Das Haus war klein und alt, aber es sah sauber aus. Der Garten war gepflegt. Es war klar, dass diese Menschen nicht reich waren, aber sie waren stolz auf das alte Haus und ihre Bemühungen es zu pflegen. Mark öffnete die Tür.

"Hallo, Frau Cummings", sagte Mark, als er die Haustür öffnete.

"Hey Mark! Das ist meine Tochter Anastacia. Hier ist das Geld, dass ich dir schulde. Nochmals vielen Dank für alles", sagte Mary mit einem freundlichen Lächeln.

"Danke schön. Sie hätten sich nicht beeilen müssen", erwiderte der Junge und blickte kurz hinter sich. "Hören Sie zu, ich würde euch gerne ins Haus einladen, aber ich soll niemanden zu Besuch haben. Meine Oma wäre sauer."

Mark sagte, seine Großmutter sei im Krankenhaus. | Quelle: Pexels

Mark sagte, seine Großmutter sei im Krankenhaus. | Quelle: Pexels

"Ach, wo ist sie? Vielleicht können wir sie später kennenlernen. Mag sie Apfelkuchen? Wir gehen gleich in die Bäckerei", fügte Anastacia fröhlich hinzu.

"Nun, sie ist eigentlich im Krankenhaus und kommt eine Weile nicht raus", erklärte Mark. Mary und Anastacia wollten mehr wissen, also fuhr er fort. "Sie braucht eine große OP, und ich habe eine online Spendenaktion gestartet. Doch sie bekommt kaum Aufmerksamkeit. Derzeit hat das Krankenhaus Verständnis für unsere Situation. Sie bleibt dort, bis ich das Geld aufbringe."

"Ach, Schatz! Das solltest du nicht alleine machen müssen", sagte Anastacia besorgt.

"Wir haben sonst niemanden. Nur einander", sagte Mark traurig, während er mit den Schultern zuckte. Mary und Anastacia sahen sich kurz an und sie wussten gleich, was zu tun war.

"Gib mir den Link für die Spendenseite und den Namen deiner Großmutter. Du kommst mit uns in die Bäckerei. Wir werden deine Oma besuchen und sehen, ob der Arzt ihr erlaubt, etwas von dem Kuchen zu essen", bot Mary an, obwohl es eher ein Befehl war.

"Sind Sie sich sicher? Sie müssen das nicht machen."

"Doch, wir müssen", beharrte Anastacia, und Mark kam mit.

Anastacia hat online über ihn berichtet. | Quelle: Pexels

Anastacia hat online über ihn berichtet. | Quelle: Pexels

Nachdem sie Kuchen gekauft hatten, fuhren sie zum Krankenhaus, um Marks Großmutter, Frau Julie Strada, kennenzulernen. Sie sprachen eine Weile mit ihr und Mark beschloss, an diesem Abend bei ihr zu bleiben, also gingen Mary und Anastacia nach Hause.

Als sie nach Hause kamen, teilte Anastacia den Link der Spendenseite mit jedem, der ihr einfiel. Selbst sie spendete Hunderte von Euro. Aber Mary fühlte sich so hoffnungslos. "Sie brauchen so viel Geld für diese OP. Ich weiß nicht, ob es ausreicht, den Link zu teilen", sagte sie traurig.

"Lass uns nachdenken", sagte Anastacia und schaute auf ihren Computer. "Wie wäre es, wenn wir die Geschichte des Jungen erzählen? Ich meine, wie er dir geholfen hat, obwohl sie das Geld so sehr brauchen. Ich meine, er konnte nicht wissen, dass du es zurückzahlen würdest. Vielleicht geht es viral? Lass es uns auf Reddit versuchen."

"Das ist eine unsichere Sache, Anastacia", antwortete Mary skeptisch.

"Wir versuchen es", sagte die jüngere Frau mit einem Lächeln und fing an, alles aufzuschreiben, was der Junge für ihre Mutter getan hatte. Sie teilte die Geschichte auf verschiedenen sozialen Medien.

Die Geschichte weckte die Aufmerksamkeit einer Nachrichtenagentur. | Quelle: Pexels

Die Geschichte weckte die Aufmerksamkeit einer Nachrichtenagentur. | Quelle: Pexels

Zuerst gab es nur wenige Kommentare, aber Tausende von Menschen hatten die Geschichte gelesen und nach wenigen Tagen für die OP gespendet. Sie brauchten noch viel mehr, um das Ziel von 230.000 Euro zu erreichen, was den Kosten für die gesamte Behandlung von Frau Strada entsprach.

Aber überraschenderweise weckte die Gesichte die Aufmerksamkeit der Presse. Sie wurde weitergeteilt und Mary und Mark gaben ein Interview für ihren Artikel. Das Projekt hat sein Ziel weit übertroffen und sie waren begeistert. Mark konnte es nicht glauben. Er hatte circa 20 Euro für Frau Cummings Rechnung im Laden ausgegeben. Doch sie fand einen Weg, es ihm mehrfach zurückzuzahlen.

Was können wir aus dieser Geschichte lernen?

  • Anderen zu helfen kann dein Leben verändern. Mark half einer Frau im Laden, ohne zu wissen, wie hart sie sich bemühen würde, um ihm seine Geste zurückzuzahlen.
  • Es gibt immer noch gute Menschen auf der ganzen Welt. Viele virale Geschichten haben Menschen genug Spenden für die Behandlung ihrer Familienmitglieder eingebracht, oder sogar die Behandlung ihrer Haustiere, was beweist, dass es Gutes in den Menschen gibt.

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden. Es könnte ihren Tag erhellen und sie inspirieren.

Wenn dir diese Geschichte gefallen hat, wird dir vielleicht diese über einen Mann gefallen, der als Teenager sein Baby zur Adoption freigeben musste.

Dieser Bericht wurde von einer Geschichte unserer Leser inspiriert und von einem professionellen Autor geschrieben. Jegliche Ähnlichkeit mit tatsächlichen Namen und Orten ist reiner Zufall. Alle Bilder dienen ausschließlich dem Zwecke der Illustration. Erzähl uns deine Geschichte; vielleicht wird sie das Leben eines anderen Menschen verändern. Wenn du deine Geschichte mit uns teilen möchtest, schicke sie bitte an info@amomama.com.

Ähnliche Neuigkeiten

Restaurantbesitzer gibt sich als Obdachloser aus, nachdem er gesehen hat, wie die Kellnerin die Reste entsorgt - Story des Tages

17. April 2022

Vater folgt seiner 12-jährigen Tochter und erfährt, dass sie jeden Tag ein altes, verlassenes Haus besucht - Story des Tages

27. Februar 2022

Junge hilft armer alter Frau beim Tragen ihrer Einkäufe, seine Mama bekommt ein paar Tage später 265.000 Euro als Belohnung - Story des Tages

21. Mai 2022

Mutter von Fünflingen kann ihren Einkauf nicht bezahlen, Stimme hinter ihr sagt ‘Ihre Rechnung ist bereits bezahlt‘ – Story des Tages

05. März 2022

Junge gibt einem Mann 2 Euro, um Sachen für das Babys zu kaufen, der Mann hinterlässt ihm eine Dankeschön- Notiz mit einer Adresse – Story des Tages

04. Mai 2022

Postbote hört lauten Schrei aus verlassenem Haus und stürmt hinein – Story des Tages

11. Mai 2022

Frau bemerkt, dass ihr Enkel abends verschwindet und beschließt, ihm zu folgen - Story des Tages

04. Februar 2022

Alte Frau enterbt ihre Kinder, nachdem sie deren Streit im Krankenhauszimmer belauscht hat - Story des Tages

27. Februar 2022

Nach 23 Jahren Ehe bittet die Frau ihren Mann um ein Date und erfährt, dass er sich für sie schämt - Story des Tages

07. Mai 2022

Mutter verfolgt Tochter, die ihr ganzes gespartes Geld zu Hause einsteckt und spät nachts abhaut - Story des Tages

20. Februar 2022

Alte einsame Dame erhält jeden Tag Lieferungen von einer unbekannten Person, die letzte war ein neues Zuhause – Story des Tages

18. März 2022

Obdachloser findet Buch im Müll und ein alter Umschlag mit Foto darin fällt heraus – Story des Tages

04. Mai 2022

Alte Dame teilt Benzin mit Mann, der zu kranker Mutter eilt, ihre Freundlichkeit wird belohnt, als die Bank sie anruft – Story des Tages

05. Mai 2022

Trauernde Witwe erfährt, dass das Erbe ihres Mannes an Nachbarn geht, die Tage vor seinem Tod eingezogen sind – Story des Tages

12. Mai 2022

logo

AmoMama AmoMama erstellt sinnvolle und interessante Beiträge für Frauen. Wir sammeln und erzählen Geschichten über die Menschen aus der ganzen Welt

Wir sind fest daran überzeugt, dass jede Geschichte, die uns erzählt wird, sehr wichtig ist und die Möglichkeit bietet sich in der Gesellschaft nicht alleine zu fühlen. Unsere Beiträge berühren Herzen und lassen niemanden gleichgültig.

InstagramFacebookYoutube
© 2022 AmoMama Media Limited