Über AM
NewsEuropa

03. September 2021

Charlène von Monaco wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Prinzessin Charlene von Monaco ist in einem stabilen Zustand, nachdem sie am Mittwochabend in ein Krankenhaus an der Nordküste von KwaZulu-Natal eingeliefert wurde. 

Die 43-jährige Fürstin wurde am Mittwochabend unter einem Pseudonym in das Netcare Alberlito Hospital eingeliefert, nachdem sie in ihrer Unterkunft nördlich von Durban, in der sie sich aufhält, zusammengebrochen war. 

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Sie wurde zuletzt im Januar in Monaco gesehen und befindet sich seit Monaten in ihrem Heimatland Südafrika, nachdem sie sich eine schwere Nasennebenhöhlenentzündung zugezogen hatte. Die “Prinzessin Charlene von Monaco Foundation” berichtete, laut Daily Mail am Freitag: 

"Ihre Hoheit Prinzessin Charlene von Monaco wurde am späten Mittwochabend mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie aufgrund von Komplikationen durch die schwere Hals-Nasen-Ohren-Infektion, die sie sich im Mai zugezogen hatte, zusammengebrochen war."

"Ihr medizinisches Team untersucht sie derzeit, hat aber bestätigt, dass die Prinzessin stabil ist", wurde laut Daily Mail in der Erklärung zugefügt. Die Nachrichten wurden auch von der Bild-Zeitung berichtet  

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Es kommt, nachdem Prinz Albert von Monaco letzte Woche nach drei Monaten Trennung endlich wieder mit seiner Frau vereint war, als seine Familie zu ihr gereist ist, um bei ihr zu sein, während sie sich von der mysteriösen Operation erholte. 

Obwohl das Krankenhaus sich weigerte zu bestätigen, welche Verfahren oder Kontrollen in Bezug auf die Gesundheit der Prinzessin durchgeführt wurden, unter Berufung auf die Vertraulichkeit-Gesetze, bestätigte eine Quelle mit Kenntnis der über Situation, dass sie als VIP-Patientin aufgenommen und auf einer anderen Etage für andere Patienten behandelt wurde, wie Daily Mail berichtet.

Wird geladen...

Werbung

Im Mai gab der Königspalast von Monaco bekannt, dass Prinzessin Charlene ihr Heimatland Südafrika nach einer Hals-Nasen-Ohren-Infektion nicht verlassen könne. Der ehemalige olympische Schwimmer war in Südafrika, um auf die Nashorn-Wilderei aufmerksam zu machen.

Inzwischen sind im Internet aktuelle Bilder aufgetaucht,  die Alberts ehemalige Geliebte Nicole Coste und ihr Kind Alexandre Grimladi-Coste zeigen, die im Juli während Charlenes Beurlaubung vom Land am Roten Kreuz Ball in Monaco teilnahmen.  

Weiterlesen

Die Abwesenheit von Charlene, die dazu führte, dass eine Reihe von hochkarätigen Ereignissen verpasst wurde, hat zu Spekulationen über den Stand ihrer Ehe geführt, nachdem bekannt wurde, dass Albert wegen eines in den frühen Jahren ihrer Beziehung geborenen Kindes mit einem Vaterschaftsverfahren konfrontiert wird.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung