Über AM
MedienTV

04. August 2021

"Mary Poppins": Das heutige Leben der beliebten Schauspieler 57 Jahre nach dem Film

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Der berühmte Disney-Film kam vor mehr als 50 Jahren in die Kinos und sein Einfluss ist bis heute zu spüren, denn die Traumfabrik hat mit dem Film "Mary Poppins Rückkehr" die Fortsetzung der Geschichte über das geheimnisvolle und magische Kindermädchen gedreht.

Doch was ist aus den Stars geworden, die die Kindheit so vieler Zuschauer geprägt haben? Wir werfen einen Blick auf ihr Leben.

Der Film "Mary Poppins" wurde zu einem wahren kulturellen und kommerziellen Phänomen. Für die begabte und junge Schauspielerin Julie Andrews war es außerdem die allererste Hauptrolle, die sie spielen durfte. Sie brachte ihr den großen Durchbruch, gefolgt von Ruhm und weltweiter Anerkennung, die bis heute anhält.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Der Film selbst wurde 13 mal für die Oscars nominiert und gewann 5 davon. Die Geschichte eines Kindermädchens, das sich um zwei Kinder kümmert, die in Schwierigkeiten sind, und die dazu vom Himmel herabschwebt, basiert auf dem Roman von P.L. Traves. Dieser mochte den ganzen Rummel um den Erfolg seines Films Berichten zufolge jedoch nicht.

JULIE ANDREWS ALS MARY POPPINS

Nach ihrer herausragenden Leistung in "Mary Poppins" spielte Julie Andrews auch die Rolle der Maria in "The Sound of Music", für die sie ebenfalls für den Oscar nominiert wurde. Bis zum Jahr 2000 wirkte sie in "The Princess Diary", "Shrek" und zahlreichen Projekten für Fernsehen und Theater mit.

Wird geladen...

Werbung

Neben dem Oscar für "Mary Poppins" wurde sie mit mehreren Academy Awards, Golden Globe, Emmy und BAFTA Awards ausgezeichnet.

Nach dem Tod ihres Mannes, des Regisseurs Blake Edwards, nahm ihre Arbeit als Schauspielerin merklich ab und sie trat nur noch gelegentlich als Gast auf. Edwards und sie arbeiteten an gemeinsamen Projekten. Dazu zählten "The Tamarind Seed" (1974) und "Victor Victoria" (1982).

Wird geladen...

Werbung

Interessant ist, dass sie 1997 aufgrund einer Operation ihre vier Oktaven umfassende Gesangsstimme verlor und nach einem Gerichtsverfahren einen Ausgleich dafür erwirkte. 2017 tauchte sie wieder in Filmprojekten auf und lieh ihre Stimme in "Despicable Me 3" und "Aquaman". Außerdem hat sie eine Netflix-Kindersendung namens "Julie's Room".

DICK VAN DYKE ALS BERT

Van Dyke hatte bereits eine erfolgreiche künstlerische Karriere hinter sich, als er sich entschloss, die Rolle des stets freundlichen und potenziellen Liebespartners von Mary, einem Sänger, Tänzer, Straßenkünstler, Schornsteinfeger und Drachenverkäufer, in seiner eigenen Sendung "The Dick Van Dyke Show" zu übernehmen.

Wird geladen...

Werbung

Nach dem Ende von dem Film "Mary Poppins" spielte Van Dyke in mehreren Disney-Filmen wie beispielsweise "Lt. Robin Crusoe" aus dem Jahr 1966, "Never a Dull Moment" aus dem Jahr 1968 und "Chitty Chitty Bang Bang" aus dem selben Jahr mit. In den 70er Jahren drehte er außerdem eine weitere Serie mit der "The New Dick Van Dyke Show". Auch im Fernsehen war er vertreten mit der "The Carol Burnett Show" und in "Highway to Heaven".

Wird geladen...

Werbung

In dem 1974 gedrehten Fernsehfilm "The Morning After" sprach er öffentlich über seine Probleme mit Alkohol. 1993 nahm er seine Arbeit wieder auf und spielte die Hauptrolle in "Diagnosis Murder". An den Broadway kehrte er 1980 mit "The Music Man" und in "Chita Rivera: The Dancer's Life" im Jahr 2006 zurück.

Wird geladen...

Werbung

GLYNIS JOHNS ALS WINNIFRED BANKS

Glynis war wahrscheinlich die etablierteste und erfahrenste Schauspielerin in der gesamten Besetzung, als sie die Rolle der Mrs. Winnifred Banks annahm, denn sie arbeitete bereits seit 30 Jahren in der Branche und hatte bereits im Jahr zuvor eine Nominierung für die Golden Globes erhalten. 

Ihr letzter Auftritt war 1999 mit der Rolle der Großmutter in dem Film "Superstar" von Molly Shannon. Sie ist aktuell 97 Jahre alt. Sie lebt heute zurückgezogen in einem Seniorenheim in Los Angeles und genießt ihren Lebensabend.

KAREN DOTRICE ALS JANE BANKS

Wird geladen...

Werbung

Karen Dotrice  war erst neun Jahre alt, hatte jedoch bereits in einem anderen Film mitgewirkt, und zwar in "The Three Lives of Thomasina", wo sie Jane, die älteste Tochter der Banks, spielte, bevor sie in "Gnome-Mobile" mitwirkte. Dotrice schauspielerte von 1963 bis 1987, machte dann eine Pause bis 2005 und spielte dann in "Youngblades" eine Lehrerin.

Weiterlesen
Wird geladen...

Werbung

Sie hat auch mehrfach als Synchronsprecherin gearbeitet, obwohl sie sich praktisch zur Ruhe gesetzt hat und nur noch besondere Auftritte absolviert, wie den für "Mary Poppins Returns", in dem sie als Elegante Dame auftritt. Sie widmet sich ihrem Zuhause und der Erziehung ihrer drei Kinder.

Bist auch du mit "Mary Poppins" aufgewachsen? Guckst du dir diesen Klassiker auch heute noch gern an?

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung