Über AM
MedienTV

19. Juli 2021

Wissenswertes über Eloy de Jong: Tod des Ex-Partners, Diskriminierung und sein Leben

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Eloy de Jong ist schon seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Schlagerwelt. Viele Musikfans mögen vielleicht gar nicht wissen, wie turbulent das Privatleben des Sängers in der Vergangenheit bereits war. Wir schauen uns einmal einige wissenswerte Fakten über de Jong an.

Beruflich schwebt de Jong auf einer Erfolgswelle. Der 1973 in Den Haag geborene Sänger brachte 2018 sein Album "Kopf aus — Herz an" auf den Markt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Immer wieder hat er es über die Jahre geschafft, seine Fans mit seinen Liedern zu begeistern und in den Bann zu ziehen. Sogar ein Duett mit Beatrice Egli hat er schon gemacht.

DIE ANFÄNGE

Der sympathische Niederländer hat seine Karriere in der Boyband "Caught in the Act" begonnen. Mit dieser Band feierte er auch international große Erfolge. Auch heute noch gibt es Ohrwürmer aus dieser Zeit, die sich hartnäckig zu halten scheinen.

Wird geladen...

Werbung

Sechs Jahre lang war die Band erfolgreich, ehe sie sich 1998 auflöste. Ein Jahr später outete sich Eloy de Jong öffentlich zu seiner Homosexualität. Drei Jahre lang darauf folgten, in denen er öffentlich eine Beziehung mit seinem Kollegen Stephen Gately führte.

Mittlerweile ist der Popschlager nicht nur, sondern arbeitet auch als Moderator. Seit 2014 ist er zudem auch äußerst erfolgreich als Solokünstler in Deutschland unterwegs.

EINE POSITIVE EINSTELLUNG

In einem Interview verriet Eloy de Jong, dass er eigentlich ein ziemlich lebenslustiger Mensch ist, doch dass auch er schon dunkle Momente in seinem Leben hatte. Seiner Einstellung ganz getreu, ließ er sich davon jedoch nicht unterkriegen, sondern hielt daran fest, dass am Ende des Tunnels das Licht wieder scheinen wird.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Aufgrund seiner Sexualität hat sich der Sänger schon in jungen Jahren mit dem Thema Diskriminierung auseinandersetzen müssen. Auch heute noch ist er auf Social Media, insbesondere auf Instagram, ein Verfechter für das "Grundgesetz für alle". 

In seiner eigenen Familie gab es Hürden, die es zu überwinden galt, denn sein eigener Vater soll bis zu seinem Tod nicht akzeptiert haben, dass sein Sohn schwul ist. Damit steht er nicht alleine dar. 

Er weiß nach eigenen Angaben, dass er seine Stimme als Promi in der Öffentlichkeit nutzen kann, um sich gegen Diskriminierung stark zu machen. Seine Reichweite ermöglicht es ihm, vielleicht lauter gehört zu werden, als so manch anderer.

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Doch so selbstbewusst wie er sich heute zeigt, war der Sänger nicht immer. Er gab zu, es sei eine Suche nach Bestätigung gewesen, als er sich dazu entschloss, berühmt und erfolgreich werden zu wollen. 

Im Interview mit "Gala" verriet er, dass er bei der Erziehung seiner Tochter Indy einiges anders machen möchte. Er verriet:

"Das Wichtigste, was Kinder brauchen, ist Harmonie. Das hat nichts mit Geschenken oder Geld zu tun. Es ist ein Gefühl, das man zuhause hat und das ich unbedingt meinem Kind mitgeben will. Indy soll sich zuhause immer wohl fühlen und das Gefühl haben, dass sie über alles mit uns sprechen kann."

Wird geladen...

Werbung

Wird geladen...

Werbung

Dass Indy zwei Väter hat, sei für sie ganz normal, so ihr Vater. Der Sänger verriet, dass seine Tochter in der Schule schon festgestellt hat, dass Familienkonstellationen ganz unterschiedlich ausfallen können und keiner festen Norm entsprechen. Er fügte hinzu:

"Kinder sind noch unvoreingenommen und haben damit keine Probleme."

EIN TRAGISCHER VERLUST

Das Thema Trauer ist ebenfalls eines, welches dem Sänger sehr vertraut ist. Vor rund 12 Jahren verlor er einen Menschen, der ihm sehr viel bedeutete. Zu Zeiten, als er noch Teil der Boyband war, war er mit Stephen Gately zusammen. 

Wird geladen...

Werbung

2002 trennte sich das Paar und Gately starb 2009 an einem Lungenödem — ein schwerer Schlag für den Sänger. Deshalb ist der 10. Oktober, der Todestag seines Ex-Partners, auch heute noch ein trauriger Tag für de Jong.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung