Entertainment

25. Juni 2021

Witz des Tages: Satan trifft einen Mann in der Hölle und zeigt ihm drei Türen

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail

Werbung

Der Teufel steckt im Detail.

Ein Mann stirbt und kommt in die Hölle. Ein überraschend freundlicher Satan empfängt ihn und führt ihn zu drei schweren, eisernen Türen. Er muss sich eine davon aussuchen, hinter der dann die Ewigkeit verbringen soll.

Werbung

Hinter der ersten Tür verbirgt sich ein großer Raum. Darin befinden sich Menschen fast aller Altersgruppen und jeden Aussehens, dicke, dünne, große, kleine. Aber eines haben sie alle gemeinsam, sie stehen bis zum Hals in unangenehm miefendem Dreck.

Der frisch in die Hölle gefahrene Mann winkt dankend ab und sagt: "Nee, öffne bitte die nächste Tür für mich." Auch hinter der zweiten eisernen Tür liegt ein Raum. Der Mann schaut hinein.

Wieder sieht er jede Menge Menschen. Bestürzt stellt er jedoch fest, dass sie diesmal nicht nur bis zum Hals im Dreck stehen. Die braune, übelriechende Masse steht den zu bemitleidenden Bewohnern dieses Raumes sogar bis zur Nasenspitze.

Werbung

Der Mann muss bei diesem Anblick nicht allzu lange überlegen. Wieviel schlimmer kann es schließlich werden? Erneut verneint er und bittet darum, hinter die dritte Tür schauen zu dürfen.

Werbung

Als guter Gastgeber kommt Satan der Bitte gerne nach und öffnet die letzte der drei Türen. In dem Raum dahinter zeigt sich ein angenehm abwechslungsreiches Bild. Den Menschen, die dort hausen, steht der Dreck nur bis zu den Kniekehlen.

Außerdem sind sie gemütlich versammelt. Sie trinken Kaffee oder Tee, einige haben auch eine Limo in der Hand. Aber damit nicht genug, auch an Snacks mangelt es nicht. Von Keksen über Berliner, bis hin zu Pizzaschnecken und Muffins ist allerlei Leckerei dabei.

Der Mann sagt: "den Raum will ich." Satan sagt "OK" und wendet sich um, während der Mann zu den anderen watet und sich Kaffee einschenkt.

Im Gehen ruft Satan: "Gut, Kaffeepause ist rum. Alle wieder zurück auf ihre Posten und auf den Kopf stellen!"

Werbung