Über AM
Promis

26. Mai 2021

Dorothy Gale aus "Der Zauberer von Oz": Tragisches Schicksal von Judy Garland

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Judy Garland, die bereits im Teenageralter mit der Hauptrolle in “Der Zauberer von Oz” zum Star wurde, führte ein tragisches Leben bis zu ihrem Tod mit nur 47 Jahren. Die Schauspielerin kämpfte den größten Teil ihres Lebens mit Drogenabhängigkeit, was auch Auswirkungen auf ihr Privatleben hatte.

Judy Garland war gerade 4 Jahre alt, als ihre Familie nach Kalifornien zog, um die Filmhauptstadt Los Angeles besser zu erreichen. Mit nur 17 Jahren ergatterte sie die Rolle von “Dorothy Gale” in “Der Zauberer von Oz” und beeindruckte alle Zuschauer mit ihrer Leistung.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Niemand wusste jedoch, was sich hinter den Kulissen abspielte. In der Rolle musste sich das Teenager-Mädchen wie ein Kind verhalten. Die Schauspielerin beschuldigte später die Filmproduktionsfirma, sie unter Drogen gesetzt zu haben, um sie am Set auftreten zu lassen.

Selbst in ihrem Privatleben erlebte der ehemalige Kinderstar schwierige Zeiten, als sie viermal geschieden wurde. Sie hatte eine turbulente Beziehung zu ihren Kindern, weil Judy den größten Teil ihres Lebens mit Drogenabhängigkeit zu kämpfen hatte.

Wird geladen...

Werbung

Judys Drogenabhängigkeit war so schlimm, dass sie ihre Karriere beeinträchtigte. Stevie Phillips, Judys Manager von 1961 bis 1964, sagte in ihren Memoiren von 2015, “Judy & Liza & Robert & Freddie & David & Sue & Me”, dass die Konzerte von Judy immer wunderbar waren, aber nicht was davor und danach passierte.

Die Reihe von körperlichen und geistigen Zusammenbrüchen, Scheidungen, Insolvenzen und Selbstmordversuchen machte negative Schlagzeilen und fand auch in mehreren Biografien, die über die Schauspielerin und Sängerin geschrieben wurden, einen Platz.

Wird geladen...

Werbung

2009 wurde das Buch "Get Happy: The Life of Judy Garland" veröffentlicht, in dem die Schauspielerin schwere Vorwürfe gegen den Filmproduzenten Louis B. Mayer erhob. 

Am 22. Juni 1969 verstarb die Schauspielerin, nachdem sie im Alter von 47 Jahren versehentlich Barbiturate überdosiert hatte. Doch Judys Vermächtnis wird von ihren Kindern Liza Minnelli, Lorna Luft und Joey Luft weitergeführt. 

Wird geladen...

Werbung

Während Lorna glaubt, dass ihre Mutter ein Opfer des Studiosystems war, machte ihre jüngste Tochter das Studio nicht für die Probleme ihrer Mutter verantwortlich.

"Ich war noch nie wütend auf das Studiosystem, weil sie wirklich nicht wussten, was sie taten. Sie wollten ihr Leben nicht zerstören. Sie war ihre größte Geldverdienerin!” sagte sie gegenüber Closer

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.