5 Fehler zu vermeiden, wenn Sie mit jemandem sprechen, der gerade ein Kind verloren hat

Wenn wir mit jemandem sprechen, der trauert, fallen uns oft keine Worte ein. Falls jemand ein Kind verloren hat, ist es schwieriger, ihn mit Worten zu trösten. Während wir mit solchen Menschen sprechen, müssen wir sicherstellen, dass unsere Worte für sie hilfreich sind.

Anstatt etwas verletzend zu sagen, ist es besser zu sagen "Ich weiß einfach nicht, was ich sagen soll", da es anerkennt, wie schwierig die Umstände sind und wie Worte schwer zu finden sind. Hier sind einige Beispiele, die wir vermeiden sollten, jemandem zu sagen, dessen Kind gerade gestorben ist.

Eine Frau versucht andere zu trösten | Quelle: Getty Images

Eine Frau versucht andere zu trösten | Quelle: Getty Images

"Wahrscheinlich hat es seinen Grund"

Egal wie positiv man versucht, mit Sätzen wie “Vielleicht ist es das Beste” oder “Es war Gottes Wille” zu klingen, der trauernde Elternteil würde sich fragen, “was der Grund für ein Kleinkind sein könnte, an Hirntumor zu sterben?”

Für die Eltern scheint es leider nur so, als würden die Leute versuchen, ihren Verlust herunterzuspielen. Daher ist es besser, es nicht kompliziert zu machen und zu sagen: “Dein Verlust tut mir so leid”.

Nahaufnahme der jungen Frau, die weint | Quelle: Shutterstock

Nahaufnahme der jungen Frau, die weint | Quelle: Shutterstock

"Er/sie ist an einem besseren Ort"

Religiöse Gefühle können schwierig sein, es sei denn, man sich des Glaubens der Eltern sehr sicher ist. Selbst religiöse Menschen können ihren Glauben nach dem Verlust eines Kindes auf zerstört finden. Es könnte einem trauernden Elternteil, der sich am schlechtesten Ort der Welt befindet, keinen Trost bieten.

Stattdessen ist es besser, den untröstlichen Eltern eine offene Unterstützung anzubieten, wie zum Beispiel: "Wenn ich etwas tun kann, lass es mich bitte wissen. Ich bin bereit, in irgendeiner Weise zu helfen."

Traurige junge Frau, die zu Hause sitzt | Quelle: Shutterstock

Traurige junge Frau, die zu Hause sitzt | Quelle: Shutterstock

"Zumindest hast du schon ein anderes Kind"

Es ist wahr, dass ein lebendes Kind in diesen dunklen Tagen der Trauer ein bisschen Freude bringen kann, der Tod eines anderen Kindes ist immer noch schmerzhaft. Die Hinterbliebenen denken möglicherweise immer noch an den Moment, in dem sie ihr Baby begraben haben und keine andere Person ihren Verlust ersetzen kann.

"Ich weiß, wie du dich fühlst, weil ich auch … verloren habe"

Manche Menschen versuchen, sich in ihre eigenen Geschichten hineinzuversetzen und vergessen, dass es Zeit für die Eltern ist, zu trauern. Daher sollte der Fokus auf ihnen liegen und ihre Gefühle sollten gehört werden, anstatt sie dazu zu bringen, unsere Geschichte zu hören.

Eine Frau, die einen Freund tröstet, während er zu Hause sitzt | Quelle: Getty Images

Eine Frau, die einen Freund tröstet, während er zu Hause sitzt | Quelle: Getty Images

"Gott muss einen anderen Engel gebraucht haben"

Dieser Satz kann die bereits traurigen Eltern ernsthaft ärgern. Wenn Gott einen anderen Engel braucht, kann Gott einen machen. Wenn Gott in der Lage ist, das gesamte Universum auf Befehl zu erschaffen, sollte ein anderer Engel im Bruchteil einer Sekunde auftauchen und der Gott muss kein Kind töten

Ähnliche Artikel
"Guten Morgen Deutschland"-Kollegen sprechen über ihre Gefühle nach dem Tod von Jan Hahn
Getty Images
Medien May 11, 2021
"Guten Morgen Deutschland"-Kollegen sprechen über ihre Gefühle nach dem Tod von Jan Hahn
Ashley Cain und seine Frau betrauern den Tod ihrer kleinen Tochter und planen die Beerdigung
instagram.com/mrashleycain
Beziehung May 09, 2021
Ashley Cain und seine Frau betrauern den Tod ihrer kleinen Tochter und planen die Beerdigung
Leihmutter, die sich ein Jahr nach der Geburt um das Baby kümmert: Die Eltern des Babys können wegen COVID nicht kommen
shutterstock.com
Gesundheit Mar 26, 2021
Leihmutter, die sich ein Jahr nach der Geburt um das Baby kümmert: Die Eltern des Babys können wegen COVID nicht kommen
TikTok-Star Dazharia Shaffer ist mit 18 Jahren gestorben: Herzzerreißender Tribut ihrer Mutter
instagram.com/dazhariaa
Entertainment Feb 11, 2021
TikTok-Star Dazharia Shaffer ist mit 18 Jahren gestorben: Herzzerreißender Tribut ihrer Mutter