Über AM
MedienTV

07. Mai 2021

Jan Hahn: Der letzte Beitrag des verstorbenen Moderators

Teile diesen Artikel
FacebookTwitterLinkedInEmail
Wird geladen...

Werbung

Jan Hahn, der Moderator der bei der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" zu sehen war, ist gestorben. Laut RTL starb der 47-jährige Moderator nach einer kurzen und schweren Krankheit, obwohl sein letzter Beitrag in der sozialen Medien mit Optimismus gefüllt war.

Jan Hahn war vor RTL bei dem Sender Sat. 1 tätig. Viele kennen ihn auch als den ehemaligen "Frühstücksfernsehen"-Moderator. Wie RTL gestern (06. Mai 2021) bestätigt hat, ist der 47-jährige dreifache Vater am 04. Mai gestorben.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung

 

Jans Tod ließ alle, die hinter ihm blieben in einem völligen Schock-Zustand. Denn Hahns letzter Beitrag in den sozialen Medien war mit Positivität und Optimismus gefüllt. Der Moderator erzählte über Neuanfänge.

Am 24. Januar postete der Moderator ein letztes Mal auf Instagram. Er teilte ein Foto mit seiner Kollegin Susanna Ohlen und schrieb in der Beschreibung des Beitrags: "Ab Morgen senden wir früher und damit länger!"

Wird geladen...

Werbung

 

Es sollten fröhliche Nachrichten sein, den mit der Aussage wollte, Hahn eigentlich seinen Fans vermitteln, dass die Sendung "Guten Morgen Deutschland" statt um 06.00 Uhr, in der Zukunft 05.30 Uhr starten wird.

Zu dem Foto fügte er ein "Fresh Start"-Sticker, was auf Deutsch "Neuanfang" bedeutet. Doch lange soll leider nicht andauern. Die Öffentlichkeit und Jans Fans sind nur über seinen Tod fassungslos. 

Wird geladen...

Werbung

 

Was noch mehr die Herzen bricht, ist die Tatsache, dass der Moderator ein dreifacher Vater ist und seine jüngste Tochter erst seit zwei Jahren auf der Welt ist. Immer wieder erwähnt Jahn seine Tochter in dem Studio, was immer einen Einblick in die Tatsache gab, dass er ein liebevoller Vater war.

Die Fans und die Promis nehmen in den sozialen Medien Abschied von dem TV-Gesicht. "Es ist so unsagbar traurig. Tschüss Jan, wir werden dich vermissen", sagt ein Nutzer*in. Ein weiterer fügt hinzu: "Mein Beileid und ganz viel Kraft für seine Familie und Angehörige.  R.I.P"

Wird geladen...

Werbung

Doch der Moderator war nicht nur im Fernsehen unterwegs. Es gab auch neue Pläne in dem Musik-Bereich. Anfang Januar hat er ein neues Profil mit dem Namen "delawareandhudson_music" veröffentlicht, wo er sich bei Musik spielen zeigte.

Sein letzter Beitrag auf dem neuen Profil handelte sich über Musik-Inspiration. "Es wird gute Musik geben", versprach damals der dreifache Vater, der seine großen Pläne jetzt hinterlässt.

Wird geladen...
Wird geladen...

Werbung