logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Willi Herrens Wohnung wurde kurz nach seinem Tod ausgeraubt

Ankita Gulati
23. Apr. 2021
09:20
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Kurz nach dem plötzlichen Tod von Willi Herren wurde in seine Wohnung in Köln eingebrochen. Es wurde berichtet, dass persönliche Gegenstände des Schauspielers gestohlen wurden, nachdem das Siegel der Polizei zerstört wurde. Die Kölner Polizei hat Ermittlungen wegen Diebstahls eingeleitet.

Werbung

Selbst nach dem Tod von Willi Herren können einige Leute ihn nicht in Frieden ruhen lassen. Der Schauspieler wurde vor einigen Tagen tot in seiner Wohnung in Köln aufgefunden und eine Nacht nach seinem Tod brachen einige unbekannte Personen in seine Wohnung ein.

Willi Herren wurde am 20. August 2018 in Berlin gesehen | Quelle: Getty Images

Werbung

Obwohl das Wohngebäude des Schauspielers völlig sicher ist, wurden die persönlichen Gegenstände des “Ballermann”-Stars gestohlen. Sogar das Polizeisiegel an seiner Wohnungstür im 13. Stock wurde zerstört.

Nach Angaben des Kölner Oberstaatsanwalts Ulrich Bremer haben ein oder mehrere Täter unbefugten Zugang zu dem zuvor von der Polizei verschlossenen und versiegelten Haus erhalten. Die Erklärung fügte hinzu:

“Offenbar sind aus der Wohnung mehrere werthaltige Gegenstände abhandengekommen. Die Polizei Köln hat Ermittlungen wegen Diebstahls und Siegelbruchs aufgenommen.”

Werbung

Auf der Liste der gestohlenen Gegenstände wurden eine Kreditkarten-Mappe, ein Fernseher und eine Armbanduhr als vermisst gemeldet. Weitere Informationen werden derzeit aufgrund laufender Untersuchungen nicht preisgegeben.

Der Tod von Willi Herren war bisher ein Rätsel. Als er am 20. April den Termin mit seinem Management verpasste, konnte er nicht erreicht werden. Der Rettungsdienst wurde gerufen und Feuerwehrleute fanden den 45-Jährigen leblos auf dem Boden in seiner Wohnung.

Werbung

Sein Körper wurde zur Autopsie geschickt, um die Todesursache herauszufinden. Am 22. April gab die Kölner Staatsanwaltschaft bekannt, dass der Entertainer nicht durch Fremdverschulden gestorben ist.

Der Körper wird mittlerweile zur Bestattung freigegeben und das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung wird in wenigen Wochen erwartet, das erklären kann, ob Suchtmittel wie Alkohol oder Drogen im Körper nachgewiesen werden können. Sofern nicht anders angegeben, wird das Todesermittlungsverfahren wegen mangels Fremdverschulden eingestellt.

Der “Lindenstrasse”-Stars starb nur wenige Tage nach dem Start seines Foodtrucks, der Reibekuchen verkaufte. Das neue Unternehmen zielte darauf ab, seine Schulden zu begleichen, für die er seit langem Schwierigkeiten hatte, herauszukommen.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Stories mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
info

Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AmoMama.de enthalten sind oder durch AmoMama.de zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AmoMama.de übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.