logo
 youtube.com/Die Media-Paten
Quelle: youtube.com/Die Media-Paten

Das Leben von "GZSZ"-Star Josephine Schmidt 13 Jahre nach dem Ausstieg aus der Serie

Ankita Gulati
25. Apr. 2021
16:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Josephine Schmidt schlüpfte in die Rolle der Paula Rapf in der Serie “Gute Zeiten Schlechte Zeiten” und verzauberte die Zuschauer sechs Jahre lang. Nach ihrem Ausstieg aus der Serie trat sie weiterhin in Filmen und Fernsehserien auf. Sie hat auch als Synchronsprecherin gearbeitet.

Werbung

Josephine Schmidt feierte im deutschen Fernsehen Erfolge, als sie die Rolle der Paula Rapf in “GZSZ” spielte. Sechs Jahre lang trat sie auf den Fernsehbildschirmen auf, doch 2008 beschloss sie, sich von der beliebten Serie zu verabschieden.

Werbung

Nachdem sie der Show den Rücken gekehrt hatte, trat Schmidt weiterhin sowohl im Fernsehen als auch in Filmen auf. Sie erschien als “Mia Zeiss” in “Anna und die Liebe” auf, wo sie ihren Partner Bo Hansen traf, mit dem sie von 2009 bis 2016 in einer Beziehung stand.

2013 war die Schauspielerin in der Hauptrolle von Maja Becker in “Heiter bis tödlich: Zwischen den Zeilen” zu sehen. Zuletzt produzierte sie den Kurzfilm "Idyllik", in dem sie wieder vor der Kamera stand.

Werbung

2014 erhielt die Schauspielerin die Hauptrolle in dem Film "Innenkind", der 2015 in der Kategorie "Bester Film" den Winter Film Award in New York gewann.

Die vielseitig begabte Künstlerin hatte auch als Synchronsprecherin gearbeitet und ihre Stimme in den Serien "Orange is the New Black" und "Pretty Little Liars" verliehen. Alleine im Jahr 2020 hatte Josephine Schmidt vier große Projekte, darunter "The Wrong Missy" und "Work it".

Schauspielerin Josephine Schmidt | Quelle: Getty Images

Werbung

Schmidt ist heute eine der meistgefragten Synchronstimmen und verlieh Figuren wie Ashoka Tano in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalker" und Ellie Bishop in "Navy CIS" ihre Stimme.

Ihre Stimme war auch in "Gossip Girl" in der Rolle von Taylor Momsen alias "Jenny Humphrey" und Alisha Boe als "Jessica Davis" in dem umstrittenen US-Drama "13 Reasons Why" zu hören.

Auf Instagram gibt die Schauspielerin Einblicke in ihre aktuellen Projekte, die voraussichtlich 2021 vorgestellt werden und veröffentlicht oft Geschichten für Kinder. Die 40-Jährige hält ihre Fans auch über ihren Alltag auf dem Laufenden.

Werbung