logo
Getty Images
Quelle: Getty Images

Dieter Bohlen: Höhen und Tiefen seiner Karriere bei "DSDS"

Ankita Gulati
04. Apr. 2021
12:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Dieter Bohlen gehört zu den erfolgreichsten Musikproduzenten Deutschlands. Trotz der Vorwürfe von Plagiaten und Kontroversen um den Pop-Titanen ist der ehemalige DSDS-Juror zu einem beliebten Star geworden.

Werbung

Die Musikwelt ist ohne den Pop-Titanen Dieter Bohlen nicht vorstellbar. Den größten Karriereschub erzielte Dieter Bohlen mit der RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar”, in der er 2002 als Juror erschien.

Dieter Bohlen während des Finales der TV-Show 'Das Supertalent' in den MMC-Studios am 17. Dezember 2016 in Köln. | Quelle: Getty Images

Werbung

Dort machte er mit seinen Sprüchen gegenüber den Kandidaten Schlagzeilen. Obwohl er für seine harte Sprüche gegen schlechte Kandidaten heftig kritisiert wurde, wurde er gleichzeitig zum Kult.

Nicht jeder hielt ihn für einen harten Juror. Einige Kandidaten könnten auch sein Herz erweichen. Zum Beispiel gelang es Mandy Mettbach, ihn durch ihren magischen Auftritt zu Tränen zu bewegen.

Seine Erbe der Casting-Show umfasst auch die Songs, die er für die Kandidaten von DSDS wie Mark Medlock, Sarah Lombardi, Beatrice Egli und viele mehr beigesteuert hat. Der Musiker war seit 2007 auch Juror der RTL-Show “Das Supertalent”.

Werbung

Dieter Bohlen beim Finale der Fernsehsendung 'Deutschland sucht den Superstar' am 7. Mai 2016 in Düsseldorf. | Quelle: Getty Images

Für den allerersten "DSDS" -Sieger Alexander Klaws schrieb er den erfolgreichen Sieger-Song "Take Me Tonight" und die Single "Free Like the Wind" erreichte ebenfalls den Platinstatus und Platz eins der deutschen Charts.

Werbung

Kürzlich gab RTL bekannt, dass sich der Musiker von DSDS verabschieden muss, nachdem er 20 Jahre als Juror in der Show verbracht hat. Nach Aussage des Senders hat der Chefjuror wegen Krankheit kurzfristig abgesagt.

Bohlen stellte auch nach der Ankündigung klar, dass er überhaupt nicht böse ist und plant, für die Zukunft noch ehrlicher zu sein. Der Musiker fügte hinzu, dass es nie um Geld lag.

Werbung

Der Musiker feierte in den 1980er Jahren zum ersten Mal den Erfolg, als er mit Thomas Anders ein Duo namens Modern Talking gründete. Ihre 1984 veröffentlichte Debütsingle “You're My Heart, You're My Soul” erreichte die Top 10 der deutschen Single-Charts und blieb sechs Wochen auf Platz 1. Da es zwischen Dieter und Thomas immer wieder krachte, gingen sie 1987 musikalisch getrennte Wege.

Der Musiker widmete sich seinen eigenen Projekten und sang weiterhin als “Blue System”. Bohlen war auch als Produzent zahlreicher anderer Künstler wie Chris Norman erfolgreich und trat mit einigen Künstlern wie Nino de Angelo und Tony Wegas an.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu