Regelmäßiger blinder Passagier Marilyn verrät, wie sie ohne Ticket ins Flugzeug kommt

Die Geschichte einer älteren Frau, die seit über 20 Jahren als blinder Passagier unterwegs ist, hat in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt.

Manche Menschen, die illegale Dinge machen, legen ein gewisses Maß an Dreistigkeit an den Tag. Ob es nun Einbrecher, Räuber oder Betrüger sind. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie kümmert das Eigentum anderer Menschen nicht und sie nehmen sich, was sie wollen.

Die ältere Dame in diesem Fall scheint ebenfalls ein gehöriges Maß an Dreistigkeit zu besitzen, denn sie "agiert" mit ihrer Masche bereits seit mehr als 20 Jahren.

EIN BLINDER PASSAGIER AN BORD

Die 69-jährige Marilyn Hartman wurde am 16. März 2021 auf dem Chicago O'Hare International Airport verhaftet, nachdem sie illegal ein Flugzeug besteigen wollte — wieder einmal.

Für die Seniorin war es nicht das erste Zusammentreffen mit Mitarbeitern vom Sicherheitsdienst oder von der Polizei. Seit mehr als 20 Jahren ist sie bereits illegal unterwegs und fliegt regelmäßig, ohne Tickets für ihre Flüge zu kaufen.

Ihre illegalen Reisen bringen sie dabei um die ganze Welt. Es soll der betagten Dame in den letzten 20 Jahren gelungen sein, bei mindestens 30 einzelnen Fällen ohne ein gültiges Ticket mit dem Flugzeug, der Bahn oder dem Bus unterwegs gewesen zu sein.

ERNEUT GESCHNAPPT

Der Sender "CBS-2" berichtete erst kürzlich über diesen Fall, der fast zu unglaublich klingt, als dass er wahr sein könnte. Zwei Tage, nachdem der Sender über die alte Dame berichtet hatte, wurde sie erneut erwischt, weshalb sie nun erneut im Gefängnis sitzen muss.

2002 soll Hartmann das erste Mal schwarzgefahren sein. Dies verriet sie Medienberichten zufolge in einem offenen Interview mit Investigativ-Reporter Brad Edwards. Ihre erste illegale Reise habe sie damals nach Kopenhagen geführt. 

Beim zweiten Mal ging es dann nach Paris und im August 2014 reiste Hartmann dann von San Jose nach Los Angeles — natürlich alles ohne Tickets. Zu dem Zeitpunkt sollen die Justizbehörden erstmals auf die dreiste Seniorin aufmerksam geworden sein.

DIE WARNUNG STIEẞ AUF TAUBE OHREN

Sie soll sogar von einem Richter ermahnt worden sein, nicht nochmals ohne gültiges Ticket zu fahren, berichtet die "Bild"-Zeitung. Diese Drohung scheint auf taube Ohren gestoßen zu sein, wie sich nun erneut gezeigt hat.

Zuletzt soll sie, zumindest nach dem, was bekannt ist, im Januar 2018 zuletzt illegal geflogen sein. Sie soll damals den Sicherheitsprozess und den Dokumenten- und Ticket-Check umgangen haben und problemlos an Bord gekommen sein, heißt es. Ihre Reise führte sie damals mit der Fluglinie British Airways nach London. 

Allein damit sparte sie Reisekosten von rund 3.428 Dollar ein. Es scheint schwer zu glauben, dass es jemandem vor allem heutzutage gelingen könnte, die Behörden so dermaßen auszutricksen. Immerhin sind, vor allem nach den schrecklichen Geschehnissen am 11. September 2001, die Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen auf der ganzen Welt stark verschärft worden. Besonders die Ein- und Ausreise in Amerika wird stark überwacht. 

DREISTE MASCHE FUNKTIONIERTE IMMER WIEDER

Der Trick, oder eher gesagt die Masche der dreisten Dame scheint denkbar einfach. Sie soll sich einfach an eine wahllose fremde Person angehangen haben. Das Sicherheitspersonal habe daraufhin einfach angenommen, sie würde mit dazu gehören und hätten sie nicht weiter behelligt. Jeff Price, ein Experte für Luftsicherheit, sagte dazu:

"Dass sie damit immer wieder durchgekommen ist, macht einen schier sprachlos [...] Die Genialität der Vorgehensweise liegt in ihrer Einfachheit. Oftmals funktionieren gerade die unkomplizierten Methoden am besten."

Die 69-jährige Frau soll obdachlos sein und an einer psychischen Erkrankung leiden. Aufgrund ihrer vergangenen Zusammenstöße mit dem Rechtssystem soll sie zudem aktuell, und schon seit geraumer Zeit, eine elektronische Fußfessel tragen. Diese sei auch wohl der Grund dafür gewesen, dass sie jüngst am Flughafen in Chicago gefunden und festgesetzt werden konnte.

ⓘ AMOMAMA.DE unterstützt und fördert keine Formen von Gewalt, Selbstbeschädigung oder anderes gewalttätiges Verhalten. Wir machen unsere LeserInnen darauf aufmerksam, damit sich potentielle Opfer professionelle Beratung suchen und damit niemand zu Schaden kommt. AMOMAMA.DE setzt sich gegen Gewalt, Selbstbeschädigung und gewalttätiges Verhalten ein, AMOMAMA.DE plädiert deshalb für eine gesunde Diskussion über einzelne Fälle von Gewalt, Missbrauch, oder sexuelles Fehlverhalten, Tiermissbrauch usw. zum Wohl der Opfer. Wir ermutigen in diesem Sinne alle LeserInnen, jegliche kriminelle Vorfälle, die wider diesen Kodex stehen, zu melden.

Ähnliche Artikel
Julia Biedermann ("Ich heirate eine Familie") privat: Blick in ihr heutiges Leben
Getty Images
Medien Mar 22, 2021
Julia Biedermann ("Ich heirate eine Familie") privat: Blick in ihr heutiges Leben
Nicole: Eurovision, Alben und Schicksalsschläge im Leben
youtube.com/Schlager für Alle
Musik Feb 06, 2021
Nicole: Eurovision, Alben und Schicksalsschläge im Leben
Obdachloser, süchtiger Mann, wurde Geschichtsprofessor und schrieb ein Buch
youtube.com/CBC
Gesundheit Jan 30, 2021
Obdachloser, süchtiger Mann, wurde Geschichtsprofessor und schrieb ein Buch
Kim Kardashian und Kanye West: Blick auf ihre Beziehung vom Treffen bis zur Scheidung
Getty Images
Beziehung Jan 14, 2021
Kim Kardashian und Kanye West: Blick auf ihre Beziehung vom Treffen bis zur Scheidung

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: