Dieter Bohlen nimmt nicht mehr teil an "DSDS" und schaltet einen Anwalt ein

Dieter Bohlen ist aus der Jury der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar", aber auch aus der Castingshow "Das Supertalent" raus. Das wurde von RTL letzte Woche bekannt gegeben, doch jetzt wird auch ein Anwalt eingeschaltet. 

Laut der Angaben von RTL ist das die endgültige Trennung des Pop-Titans und der beiden Castingshows. Letzte Woche gab RTL plötzlich bekannt das Dieter Bohlen nicht mehr hinter dem Jurypult bei "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent" sitzen wird. 

Es heißt, dass der Musikproduzent die Show an andere Nachfolger geben wird. Und während sich laut dem RTL-Bericht, der Sender und Bohlen einvernehmlich trennen, bekommt  die Geschichte jetzt eine Wendung. 

Wie die Bild Zeitung exklusiv herausfindet, hat Dieter Bohlen Anwälte in die ganze Geschichte einbezogen. Auf die Bild-Anfragen für einer Äußerung antwortete der Pop-Titan bisher noch nicht. 

Dieter Bohlen gestikuliert während des Finales der 16. Staffel der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) am 27. April 2019 im Coloneum in Köln. I Quelle: Getty Images

Dieter Bohlen gestikuliert während des Finales der 16. Staffel der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) am 27. April 2019 im Coloneum in Köln. I Quelle: Getty Images

RTL zufolge, sollte Dieter ein letztes Mal in der Jury am 03. April 2021, in dem Finale, als der Chefjuror sitzen. Bei der nächsten Staffel der Show "Das Supertalent", das im Herbst 2021 anfangen soll, soll Dieter, nach den Angaben der Medien auch nicht mehr sitzen.

Laut Bild lässt Bohlen eine Anwaltskanzlei überprüfen, ob er sich gegen das RTL-angekündigte aus wehren kann. Laut den Angaben sind seine Verträge mit RTL ausgelaufen, aber es handelt es sich jetzt um einige Zusagen, die ihm aus RTL-Seite gegeben würden. 

Dieter Bohlen wird interviewt, als er am 27. April 2019 im Coloneum in Köln am Finale der 16. Staffel der Fernsehwettbewerbshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) teilnimmt. I Quelle: Getty Images

Dieter Bohlen wird interviewt, als er am 27. April 2019 im Coloneum in Köln am Finale der 16. Staffel der Fernsehwettbewerbshow "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) teilnimmt. I Quelle: Getty Images

"Ob er sich dann wirklich juristisch wehren wird, steht noch nicht fest. Solange das nicht klar ist, sagt er lieber nichts", sagte eine gute Freundin des "Modern Talking"-Sängers gegenüber der Bild Zeitung.

Es scheint, als ob es dann doch Zoff hinter den Kulissen gibt und dass die beiden Seiten über das Ende der Zusammenarbeit nicht einverstanden waren. In dem Beitrag, dass letzte Woche von RTL veröffentlicht wurde, hieß es:

"Ab der kommenden Staffel (Ausstrahlung 2022) wird DSDS seine Fans erstmals nach fast 20 Jahren mit einer komplett neu besetzten Jury begeistern."

Bisher und in den letzten 20 Jahren war es üblich, dass sich alle Mitglieder der Jury änderten, während der Pop-Titan der Vorsitzende der Jury bleibt. Ob wir noch die Gelegenheit bekommen werden, Dieter Bohlen in den kommenden Staffeln noch zu sehen, bleibt abzuwarten.

Ähnliche Artikel
Senna Gammour: Privatleben, "Let's Dance" und "RTL"-Interview
instagram.com/missgammour
Musik Mar 02, 2021
Senna Gammour: Privatleben, "Let's Dance" und "RTL"-Interview
Krümel aus "Goodbye Deutschland": Das Leben von Marion Pfaff
youtube.com/FOCUS Online
Medien Feb 06, 2021
Krümel aus "Goodbye Deutschland": Das Leben von Marion Pfaff
Carmen und Robert Geiss 10 Jahre im TV: Lebenswandel, Dschungelcamp und Geld
Getty Images
Beziehung Jan 09, 2021
Carmen und Robert Geiss 10 Jahre im TV: Lebenswandel, Dschungelcamp und Geld
Privatleben und der Weg zum Erfolg des "Let's Dance" -Stars Oana Nechiti
Getty Images
Stars Jan 01, 2021
Privatleben und der Weg zum Erfolg des "Let's Dance" -Stars Oana Nechiti