Mutter sammelt Geld für ein Gerät, das ihrem Sohn zum ersten Mal eine Stimme geben könnte

Eine Mutter aus Sheffield versucht, Geld für ein Gerät zu sammeln, mit dem ihr Sohn sprechen kann. Der 13-Jährige leidet unter schweren geistigen und körperlichen Behinderungen, die sich auf seine Sprachentwicklung ausgewirkt haben. Daher bemüht er sich, seine Wünsche und Bedürfnisse zu vermitteln.

Ellen Thomas aus Burngreave in Sheffield bittet Fremde um Hilfe, um ihrem 13-jährigen Sohn zum ersten Mal eine Stimme zu geben. Ihr 13-jähriger Sohn Leonidas hatte einen sehr komplizierten Start ins Leben und unterzog sich zahlreichen Gehirnoperationen.

Eine Mutter, die ihren Sohn tröstet | Quelle: Getty Images

Eine Mutter, die ihren Sohn tröstet | Quelle: Getty Images

Der Teenager leidet an schweren geistigen und körperlichen Behinderungen, die seine Sprachentwicklung eingeschränkt haben. Wann immer er seine Bedürfnisse vermitteln oder mit seinen beiden jüngeren Brüdern sprechen möchte, bemüht er sich, klar zu sprechen.

Um ihm zu helfen, sich klar auszudrücken, versucht seine Mutter Ellen, rund 4600 Euro aufzubringen, um ihm ein Eyegaze-Gerät zu sichern. Das Gerät würde Leonidas zum ersten Mal in seinem Leben die Möglichkeit geben, vollständig mit seiner Familie kommunizieren zu können.

"Was mich stört, ist, dass wir manchmal einfach nicht wissen, was Leonidas will, aber dies gibt ihm eine Stimme, um seine Bedürfnisse klar auszudrücken, ohne dass wir ein Ratespiel spielen," sagte die hoffnungsvolle Mutter.

Ellen erzählte, wie nahe Leonidas seinen beiden jüngeren Brüdern ist, und wenn er klar mit ihnen plaudert, wäre es ein erstaunlicher Moment für sie, dies zu erleben.

Der Teenager wurde sowohl mit Spina bifida als auch mit Hydrocephalus geboren - einer Ansammlung von Spinalflüssigkeit im Gehirn. Nur acht Stunden nach seiner Geburt musste sich Leonidas einer größeren Operation unterziehen und erlitt im Alter von nur fünf Wochen eine Gehirnblutung. 

Er erhielt lebenserhaltende Maßnahmen, und die Ärzte empfahlen die Pflege am Lebensende, aber Ellen ignorierte diesen Rat. Doch Leonidas hat es geschafft, aber die Blutung verursachte Epilepsie und Zerebralparese, was seine Sprache erheblich behindert hat. 

Dieses neue Gerät kann er mit seinen Augen steuern und Symbole auswählen, die dann Sätze aneinanderreihen, sodass Leonidas interagieren kann, ohne dass jemand übersetzen müssen. 

Mit Hilfe der GoFundMe-Seite konnte Ellen mehr als 2000 Euro sammeln und hat noch einen weiten Weg vor sich. Ellen hat die Freundlichkeit der Menschen geschätzt und zugegeben, dass sie von der Großzügigkeit ihrer Gemeinschaft berührt wurde. 

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
Charlotte Link über den Krebstod ihrer Schwester: Die Trauer bleibt für immer
youtube.com/Homerance
Gesundheit Feb 07, 2021
Charlotte Link über den Krebstod ihrer Schwester: Die Trauer bleibt für immer
Katie Price trifft Entscheidung ihren Sohn Harvey in ein Pflegeheim zu bringen
youtube.com/Good Morning Britain
Eltern Jan 15, 2021
Katie Price trifft Entscheidung ihren Sohn Harvey in ein Pflegeheim zu bringen
7-Jährige sammelt durch den Verkauf von Freundschaftsbändern rund 18.000 Euro für Covid-Ausrüstung im Krankenhaus
Entertainment Dec 21, 2020
7-Jährige sammelt durch den Verkauf von Freundschaftsbändern rund 18.000 Euro für Covid-Ausrüstung im Krankenhaus
Mutter sammelt Geld, um ihre todkranke Tochter zu retten
Shutterstock
Gesundheit Dec 02, 2020
Mutter sammelt Geld, um ihre todkranke Tochter zu retten

Bitte schalte deinen AdBlocker aus

Werbung hilft uns dabei, weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren. Für sofortigen, uneingeschränkten Zugriff, Deaktiviere bitte deinen AdBlocker aus und lade die Seite erneut.

Wenn Du Hilfe beim Deaktivieren von AdBlocker benötigst, wähle bitte aus: