Christian und Harry aus der 2000er-Show "Big Brother": Blick in ihr heutiges Leben

Einer war als "Nominator" in der beliebten TV-Serie "Big Brother" bekannt, der andere als "Big Harry". Durch ihre Teilnahme steigerte der Nominator seine Bekanntheit und versuchte sich an einer Musik-Karriere. Das machen Christian Möllmann und Harry heute. 

Im deutschen Fernsehen, besonders im Bereich der Reality-Shows, gibt es gelegentlich immer mal wieder Persönlichkeiten, die aufgrund der ein oder anderen Art hervorstechen und auch noch lange nach Ende der Show im Gedächtnis bleiben. 

Harry Schmidt, RTL2-'Big Brother 2'-Star, Porträt | Quelle: Getty Images

Harry Schmidt, RTL2-'Big Brother 2'-Star, Porträt | Quelle: Getty Images

Christian Möllmann und Harry Schmidt sind zwei solcher Charaktere, die aufgrund völlig verschiedener Gründe noch bis heute im Gedächtnis geblieben sind.

Der selbsternannte "Nominator" erlangte 2000 durch seine Teilnahme am beliebten TV-Format einen gewissen Bekanntheitsgrad. Sein provokantes Verhalten, sowie sein Drang, sich immer in den Mittelpunkt zu schieben, sorgten dafür, dass er stets das Gesprächsthema Nummer 1 war.

Dass er mit seinem Verhalten nicht immer auf Wohlwollen bei seinen Container-Kollegen stieß, schien ihn nicht sonderlich zu stören. Gekünstelte Selbstgespräche und über-dramatisches Verhalten sorgten dafür, dass er mehrfach verwarnt wurde.

Dennoch hatte er schon bald seinen Ruf weg, seine Fans erwarteten das großspurige Verhalten, die Sonnenbrille, die frechen und vorlauten Sprüche und die Show, die Möllmann Tag für Tag für sie, ebenso wie für sich selbst, abzog.

Christian Möllmann am 01.02.2001 in Köln | Quelle: Getty Images

Christian Möllmann am 01.02.2001 in Köln | Quelle: Getty Images

Nach einem Monat zog er aus dem Container aus, doch zu dem Zeitpunkt war er schon deutschlandweit bekannt geworden. Nachdem er an Bekanntheit zugelegt hatte, entschloss Möllmann sich, seine Karriere als Musiker anzukurbeln.

CHRISTIAN MÖLLMANN ALS MUSIKER

Er veröffentlichte mit "Es ist geil, ein Arschloch zu sein" seine erste Single, die auch sofort Erfolge feiern konnte. Er landete mit dieser Single sofort auf Platz 1 der Deutschen Charts und nicht nur das — auch in Österreich und der Schweiz konnte er Erfolge verzeichnen.

Neun Wochen lang hielt er sich damit auf Platz 1 der Deutschen Single-Charts — Platin. 

Es war nicht das letzte Mal, dass man ihn im Fernsehen sah. Von 2001 bis 2002 moderierte er die beliebte Sendung "Robot Wars" und kehrte 2005 sogar als Co-Moderator zu "Big Brother" zurück. In der sechsten Staffel folgten weitere Gastauftritte des ehemaligen Kandidaten.

2009 sah man Möllmann zuletzt in der neunten Staffel "Big Brother" als Kommentator. Danach wurde es ziemlich still um den selbsternannten "Nominator". Es scheint, dass er sich überwiegend aus dem Showgeschäft zurückgezogen hat und verkündete sogar via Facebook, dass er kein Interesse an weiteren Auftritten bei "Big Brother" habe.

Christian Möllmann, 2000, München | Quelle: Getty Images

Christian Möllmann, 2000, München | Quelle: Getty Images

Seine Auftritte beschränken sich heutzutage überwiegend auf Messen oder Events, heißt es Medienberichten zufolge. 

Eine Rückkehr zu der Sendung, mit der für ihn alles anfing, schloss er Berichten zufolge jedoch nicht ganz aus. Er könne sich vorstellen, als Moderator zurückzukehren. Doch ob das geschieht, das wird nur die Zukunft zeigen.

HARRY SCHMIDT ("BIG HARRY")

Der KFZ-Mechaniker Harry Schmidt schaffte es damals bis ins Finale, verlor dann jedoch gegen seine Mitstreiterin Alida-Nadine Kurras. Mit seiner gutmütigen Art hat er sich in die Herzen der Zuschauer geschlichen und große Beliebtheit genossen.

Im Gegensatz zu Möllmann war Harry nach seiner Teilnahme bei Big Brother im Anschluss nicht auf die großen Bühnen gezogen. Man sah ihn im Anschluss noch in einigen Boulevard-Zeitungen, doch das Rampenlicht wie der Nominator suchte der sympathische Harry nicht.

Dennoch heißt das nicht, dass für ihn die Karriere im Fernsehen zu Ende war — ganz im Gegenteil. 2002 wurde er Teil der Besetzung in der Serie "Großstadtrevier", wo er bis heute in immer wiederkehrender Rolle den Kneipenwirt "Big Harry" spielt.

Auch als Musiker ist er äußerst erfolgreich geworden, konnte mittlerweile sogar mehrere Albums veröffentlichen. Einige Rocksongs entstammen ebenfalls seiner Feder.

Das Leben des einstigen "Big Brother"-Kandidaten dreht sich aber nicht nur um die Schauspielerei und die Musik, der er mit Leidenschaft nachgeht.

Harry Schmidt ist mittlerweile sechsfacher Familienvater. Zusammen mit seiner Frau wohnt er in einer alten Meierei in Schleswig-Holstein und scheint sein Glück gefunden zu haben. 

Ähnliche Artikel
Krümel aus "Goodbye Deutschland": Das Leben von Marion Pfaff
youtube.com/FOCUS Online
Medien Feb 06, 2021
Krümel aus "Goodbye Deutschland": Das Leben von Marion Pfaff
"Queen of Drags"-Star Katy Bähm verlor ihre Oma an COVID-19: "Sie bekam nicht einmal eine Beerdigungsfeier"
instagram.com/katybaehm
Entertainment Nov 27, 2020
"Queen of Drags"-Star Katy Bähm verlor ihre Oma an COVID-19: "Sie bekam nicht einmal eine Beerdigungsfeier"
Menowin und seiner siebenköpfigen Familie stehen 1.300 Euro monatlich zur Verfügung
Getty Images
Entertainment Nov 25, 2020
Menowin und seiner siebenköpfigen Familie stehen 1.300 Euro monatlich zur Verfügung
"Die Wollnys": Rückblick auf den süßen Heiratsantrag von Harald an Silvia Wollny
Getty Images
Entertainment Oct 27, 2020
"Die Wollnys": Rückblick auf den süßen Heiratsantrag von Harald an Silvia Wollny