logo
facebook.com/RSPCA
Quelle: facebook.com/RSPCA

Der Spaniel namens Badger, der in einem Eimer gefunden wurde, wird zum Spürhund der Polizei

Edita Mesic
22. Dez. 2020
04:00
Teile diesen Artikel
FacebookFacebookTwitterTwitterLinkedInLinkedInEmailEmail

Ein Welpe, der gerettet wurde, nachdem er mit seinen Geschwistern in einem Eimer zurückgelassen wurde, ist zu einen Held geworden. Der Hund ist jetzt ein Polizei-Spürhund.

Werbung

Hungrig, verängstigt und krank sah seine Zukunft düster aus, als er als Welpe in einem Eimer abgeladen aufgefunden wurde. Aber Badger, der Cockerspaniel, ist zu einem "Helden der Verbrechensbekämpfung" aufgewachsen, nachdem er von der "Royal Society for the Prevention of Cruelty to Animals" gerettet und von der Polizei als Spürhund ausgebildet wurde.

Werbung

Steph Barrett, der mit Badger in der Polizeieinheit von Surrey und Sussex zusammenarbeitet, sagte:

"Nach viel Liebe und Training hat er das Vertrauen in die Menschen wiedererlangt. Er hat immer noch diese freche Seite, aber er ist besessen von Arbeit. Er bringt mich den ganzen Tag zum Lächeln."

Werbung

Badger und drei weitere Welpen wurden im Juli letzten Jahres im Alter von sechs Wochen in Redhill, Surrey, ausgesetzt. Sie waren aufgrund schwerer Räude fast kahl, hatten chronische Augen- und Ohrenentzündungen und waren extrem unterernährt.

Die Welpen wurden später aufgenommen, aber der energiegeladene Badger quälte sich in seiner neuen Familie und wurde zur RSPCA zurückgebracht. Die Organisation kam zu dem Schluss, dass er gut zur Polizei passte. Jo Douglas, der sich bei der RSPCA um Badger kümmerte, sagte:

"Es war unglaublich zu sehen, wie sich ein verängstigter, armer Welpe zu einem mutigen und klugen Helden entwickelte."

Werbung
Porträt eines Labradors auf dem Land I Quelle: Getty Images

Porträt eines Labradors auf dem Land I Quelle: Getty Images

Nach wochenlanger Behandlung wurden die Welpen in liebevolle Familien aufgenommen. Aber Badger kämpfte in seinem neuen Zuhause und wurde ins Zentrum zurückgebracht.

Werbung

Frau Douglas sagte: "Er war immer unterwegs und brauchte ständige Anregung - er war einfach zu viel für seine Adoptierenden, also kam er zu uns zurück. Wir haben ihn beschäftigt, indem wir Tennisbälle in der Mitte versteckt und mit ihm Duftspiele gespielt haben."

Hund mit Stock I Quelle: Getty Images

Hund mit Stock I Quelle: Getty Images

Werbung

"Er hat es absolut geliebt - und war wirklich gut darin, seiner Nase zu folgen und sie zu finden, also haben wir die Polizei kontaktiert, um zu sehen, ob sie daran interessiert sind, ihn als neuen Rekruten aufzunehmen", erzählt Douglas.

Der inzwischen 20 Monate alte Badger nahm am Ausbildungsprogramm für Polizeihunde teil und qualifizierte sich vor sechs Monaten als Spürhund. Die RSPCA hat erfolgreich mit einer Reihe von Polizeieinheiten im ganzen Land zusammengearbeitet und Dutzende von unerwünschten, vernachlässigten und verlassenen Hunden zu erfolgreichen Polizei- und Spürhunden gemacht.

Werbung
info
Bitte trage deine E-Mail-Adresse ein, damit wir unsere Top-Storys mit dir teilen können!
Indem Sie sich anmelden, stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie zu
Ähnliche Neuigkeiten

Alter Mann findet Kind im kalten Wald und erfährt, dass es seine Enkelin ist, von der er nie etwas wusste - Story des Tages

17. April 2022

Frau folgt entlaufenem Hund und findet ihn mit kleinem Waisenjungen in der Nähe eines Grabes - Story des Tages

06. Mai 2022

Stiefsohn wird von Adoptiveltern verspottet & seine Geschwister finden Briefe, die sie vor ihm versteckt haben - Story des Tages

27. März 2022

Frau sitzt am See, wo Bruder vor 2 Jahren ertrank und sieht seinen Hund aus dem Wald rennen – Story des Tages

25. April 2022