Cedric aus "Der kleine Lord": So sieht Ricky Schroder heute aus

"Der kleine Lord" ist jung wie alt wohl auch heute noch ein Begriff. Doch der Schauspieler, der den kleinen Lord damals portraitierte, ist mittlerweile erwachsen geworden. Hier ein Einblick in sein Leben.

In der Verfilmung des Romans "Der kleine Lord" spielte Rick Schroder die Hauptrolle. Viele Jahre sind seitdem vergangen und mittlerweile ist Schroder erwachsen.

In einem Interview mit HuffPost sprach er darüber, wie es war, als Kind in der Schauspiel-Industrie groß zu werden. Er verriet, dass es seine guten wie auch seine schlechten Seiten hatte, in solch einem jungen Alter vor der Kamera zu stehen.

Der Schauspieler bezeichnete es als "doppelseitige Klinge", da seine Kindheit dadurch massiv beeinflusst wurde. Die vierte Klasse war seine letzte normale Klasse, mit "normalen" Schülern und keinen, die wie er ebenfalls Kinder-Stars waren, so Schroder.

40 Jahre ist es her, dass "Der kleine Lord" zum ersten Mal gezeigt wurde und heute zählt er zu den Klassikern - besonders zur Weihnachtszeit.

Mittlerweile ist er 50 Jahre alt und arbeitet immer noch als Schauspieler. Noch immer gilt er als jüngster Schauspieler, dem je die Ehre zuteil wurde, einen Golden Globe gewonnen zu haben. Diese Auszeichnung gewann er für seine Rolle in "Der Champ" aus dem Jahr 1979.

KEIN ÜBERMÄẞIG GROẞER ERFOLG

An den großen Erfolg von "Der kleine Lord" konnte er im Laufe seiner Karriere jedoch nicht wieder anschließen. Es waren eher kleinere Rollen, die er danach übernahm.

Dazu zählen unbekanntere Filme wie "Poolham Junkies" und "Hostage High" - seine Tage als Kinostar schienen abgeebbt. Es folgten auch Rollen in kleineren Fernsehserien. Man sah ihn so unter anderem in vier Folgen der Serie "Scrubs".

Doch nicht nur als Schauspieler hat er weiter gearbeitet. Er ist auch als Regisseur und Produzent tätig, berichtet T-Online.

DAS PRIVATLEBEN DES SCHAUSPIELERS

Ein Elternteil zu sein ist schwer, und es zu tun, während man das Leben im Rampenlicht lebt, macht die Dinge noch schwieriger. Und niemand weiß das besser als der Schauspieler und ehemalige Kinderstar Ricky Schroder.

Der Schauspieler ist ein stolzer und liebevoller Vater von vier erwachsenen Kindern, den Söhnen Holden und Luke und den Töchtern Cambrie und Faith. Die Kinder von Ricky Schroder stammen aus der Ehe mit seiner Ex-Frau, Andrea Bernard.

Die vierfachen Eltern haben im September 1992 geheiratet und waren fast 24 Jahre lang zusammen. Die Ehefrau von Ricky Schroder reichte ein paar Wochen vor dem 24. Jahrestag die Scheidung ein und begründete dies mit unüberbrückbaren Differenzen.

Andrea bat das Gericht, ihr Unterhalt für ihre Ehe, die Übernahme der Anwaltskosten und das rechtliche und physische Sorgerecht für ihr jüngstes Kind, Faith, zu gewähren. Ricky sollte ein Besuchsrecht erhalten, und seine älteren Kinder konnten sich aussuchen, wo sie leben wollten.

DIE SCHEIDUNG HAT SEINE SPUREN HINTERLASSEN

Auch wenn er seine Kinder von ganzem Herzen liebt und alles für sie tut, hat die Scheidung von seiner Frau ihn nicht unbeschadet zurückgelassen.

Das Ende der Ehe schickte den Schauspieler in eine Art Abwärtsspirale. Er fing an, nonstop zu feiern, bis zu dem Ausmaß, dass seine Familie einschreiten musste, um ihn dazu zu bringen, sein Verhalten zu ändern.

Rickys Kinder und seine Frau dachten, er bräuchte Hilfe, vor allem nachdem er zweimal wegen häuslicher Gewalt verhaftet wurde, die von einer Frau, mit der er zu dieser Zeit zusammen war, vorgebracht wurde. Der Schauspieler ging nicht vor Gericht, aber er musste eine Kaution von 50.000 Dollar zahlen, um seine Freiheit zu sichern.

SEINE KINDER SIND SEIN EIN UND ALLES

Der "Der kleine Lord"-Kinderstar kümmert sich liebevoll um seine Kinder und vergöttert seine Töchter. Er brachte seinen Kindern von klein auf den Wert harter Arbeit bei und lehrte sie, ihren Weg im Leben zu finden.

Von den vier Schroder-Kindern halten sich die männlichen Kinder aus dem Rampenlicht heraus, während die Mädchen ihrem Vater in das glamouröse Leben des Showbusiness gefolgt sind. Cambrie Schroder und ihre Schwester sind Models und sind seit 2017 mit dabei.

In jenem Jahr starteten sie ihre Karriere mit einem Auftritt in der Lifetime-Sendung "Growing Up Supermodel". Die Schwestern sprachen damals mit Fox News über ihre Teilnahme an der Show und wie sie ihren Vater dazu brachten, sie teilnehmen zu lassen.

Die Geschwister sagten, dass Ricky ängstlich war, da er in der Branche groß geworden ist. Der Schauspieler hat ein tiefes Verständnis dafür, wie hart das Showgeschäft sein kann und wollte seinen Töchtern den Schmerz ersparen.

Ricky gab zu, dass seine Töchter erwachsen sind, wies aber darauf hin, dass Cambrie und Faith immer seine kleinen Mädchen sein würden. Der Schauspieler scherzte auch, dass er sich wünschte, die Serie würde keine zweite Staffel bekommen.

Ähnliche Artikel
Daniela Ruah "NCIS LA": Wer ist der Vater ihrer Kinder?
Getty Images
Beziehung Dec 16, 2020
Daniela Ruah "NCIS LA": Wer ist der Vater ihrer Kinder?
Sven Martinek und Bianca Rütter: Einblicke in ihre Beziehung
Getty Images
Beziehung Dec 15, 2020
Sven Martinek und Bianca Rütter: Einblicke in ihre Beziehung
Einblick in die Beziehung zwischen Heinz Hoenig und seiner verstorbenen Frau Simone
Getty Images
Beziehung Dec 05, 2020
Einblick in die Beziehung zwischen Heinz Hoenig und seiner verstorbenen Frau Simone
Sean Connery (James Bond) wird 90: Rückblick auf seine Ehen und Affären, Fußballkarriere, Ritterschlag
Getty Images
Beziehung Aug 27, 2020
Sean Connery (James Bond) wird 90: Rückblick auf seine Ehen und Affären, Fußballkarriere, Ritterschlag