Wunderbaby von 454 Gramm wurde geboren: es war 133 Tage im Krankenhaus, ist aber mittlerweile zu Hause

Ein Frühchen, das schon mit 22 Wochen zur Welt kam hat das medizinische Personal im Krankenhaus überrascht und ist mittlerweile endlich zu Hause bei seiner Familie.

Im Oktober 2020 konnte ein kleiner Junge endlich nach Hause, nachdem er mehr als vier Monate lang im Krankenhaus in Louisiana verbringen musste.

Russell Appold Jr. kam am 22. Mai 2020 zur Welt und wo gerade mal 1 Pfund. Die Ärzte sahen nicht viele Chancen für das Frühchen und sagten der Mutter, Natasha Williams, dass seine Überlebenschancen gering waren.

Dennoch taten die Ärzte und Krankenschwestern alles, um dem Jungen dabei zu helfen, zu überleben. 133 Tage lang kämpfte er auf der Intensivstation für Neugeborene um sein Leben.

Für die Mutter war es nicht die erste Schwangerschaft. Vor der Geburt von Sohn Russell war sie schon drei Mal schwanger gewesen und jedes Mal hatten die Babys tragischerweise keinen Herzschlag.

In der 15. Schwangerschaftswoche begann sich der Gebärmutterhals von Williams zu öffnen. Eine Notoperation verhinderte, dass die Wehen einsetzten. Als sie sieben Wochen später erneut in den Wehen lag, sagte Williams, dass sie und ihr Verlobter zu weinen und zu beten begannen.

Statt am 22. September, wie errechnet, kam das Baby schon am 22. Mai zur Welt - viel zu früh. Doch er lebte!

Die Tulane-Neonatologin Lisa Barbiero sagte, Russells Fall sei für das gesamte Personal eine intensive Erfahrung gewesen. Am 1. Oktober 2020 konnte der Kleine dann endlich, nach vielen Monaten im Krankenhaus, nach Hause.

Zu dem Zeitpunkt wog er etwas mehr als 8 Pfund. Er sei so klein gewesen, dass er in eine Handfläche gepasst hat. Doch nun hat er sich prächtig entwickelt. Seine starke Kämpfernatur hat ihn am Leben gehalten, und die hervorragende Arbeit des Krankenhauspersonals. Williams bedankte sich beim Personal und schrieb:

"Wenn er heranwächst, werden wir ihm Geschichten von den engagierten Krankenschwestern und Ärzten und Mitarbeitern des Tulane Lakeside Hospital erzählen, die einem 22 Wochen alten Baby geholfen haben, an den Punkt zu kommen, an dem es nach Hause kommt"

Nicht nur das Personal hat die Entlassung des Frühchens mit freudiger Erwartung gefeiert, auch die Eltern sind unglaublich dankbar, ihren Sohn endlich gesund mit nach Hause nehmen zu können.

ⓘ Die Informationen in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für professionellen ärztlichen Rat, eine Diagnose oder eine Behandlung dar. Alle Inhalte, inklusive Text und Bildern, die in AMOMAMA.DE enthalten sind oder durch AMOMAMA.DE zugänglich sind, dienen lediglich der allgemeinen Information. AMOMAMA.DE übernimmt keinerlei Verantwortung für jegliche Handlungen, die als Resultat des Lesens dieses Artikels unternommen werden. Bevor Sie sich irgendeiner Behandlung unterziehen, konsultieren Sie ihren medizinischen Leistungsanbieter.

Ähnliche Artikel
Die Ärzte sagten, das kleine Mädchen würde Symptome "vortäuschen" und danach wurde bei ihr Blutkrebs diagnostiziert
twitter.com/DailyMirror
Gesundheit Oct 27, 2020
Die Ärzte sagten, das kleine Mädchen würde Symptome "vortäuschen" und danach wurde bei ihr Blutkrebs diagnostiziert
AmoMama Exklusiv: Der Ehemann einer Frau, die Brustkrebs überlebt hat, erzählt seine Geschichte - Hat ihre Liebe den Krebs überlebt?
Shutterstock
Beziehung Oct 26, 2020
AmoMama Exklusiv: Der Ehemann einer Frau, die Brustkrebs überlebt hat, erzählt seine Geschichte - Hat ihre Liebe den Krebs überlebt?
19-jähriges Mädchen stirbt nach Hirnschaden infolge einer Brustoperation
instagram.com/emmxlyn twitter.com/Briancbs4
Gesundheit Oct 16, 2020
19-jähriges Mädchen stirbt nach Hirnschaden infolge einer Brustoperation
Ihr Mann hatte eine Affäre mit ihrer Mutter und jetzt sind sie verheiratet
instagram.com/kamyllaa.melo
Entertainment Oct 03, 2020
Ihr Mann hatte eine Affäre mit ihrer Mutter und jetzt sind sie verheiratet