Lewis Hamilton: F1-Weltmeister positiv auf COVID-19 getestet

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat sich mit Coronavirus infiziert! Sein Rennstall Mercedes teilte diese Nachricht auf Twitter mit und sagte, dass der Rennfahrer leichte Symptome zeigt. Folglich muss der 35-Jährige den Formel-1-Grand-Prix von Sakhir in Bahrain am Wochenende verpassen.

Lewis Hamilton ist an Covid-19 erkrankt. Wie der Rennstall Mercedes auf Twitter berichtet, wurde der siebenmalige Formel-1-Weltmeister seit Montag zweimal positiv getestet.

Lewis Hamilton feiert den Gewinn einer 7. F1-Fahrer-Weltmeisterschaft auf dem Podium während des F1-Grand-Prix der Türkei im Intercity Istanbul Park am 15. November 2020 in Istanbul, Türkei. | Quelle: Getty Images

Lewis Hamilton feiert den Gewinn einer 7. F1-Fahrer-Weltmeisterschaft auf dem Podium während des F1-Grand-Prix der Türkei im Intercity Istanbul Park am 15. November 2020 in Istanbul, Türkei. | Quelle: Getty Images

Mercedes fügte hinzu, dass der 35-Jährige an diesem Wochenende nicht am Sakhir Grand Prix in Bahrain teilnehmen könne. In der Erklärung wurde erwähnt, dass der Brite letzte Woche dreimal getestet wurde, das Ergebnis jedoch als negativ befunden wurde.

Hamilton wurde am Sonntagnachmittag im Rahmen des Standard-Testprogramms für Rennwochenenden auf der Bahrain International-Rennstrecke ebenfalls negativ getestet. 

Aber am Montag wachte er mit leichten Symptomen auf und wurde auch informiert, dass ein Kontakt vor seiner Ankunft in Bahrain positiv getestet worden war.

Als Hamilton erneut getestet wurde, stellte sich heraus, dass es positiv war, was durch einen erneuten Test bestätigt wurde. Der Weltmeister ist nach den Covid-19-Protokollen bereits isoliert und könnte am kommenden Sonntag das zweite Rennen in Bahrain nicht starten.

"Abgesehen von leichten Symptomen ist er ansonsten fit und gesund und das gesamte Team sendet ihm unsere besten Wünsche für eine schnelle Genesung", fügte die Erklärung hinzu.

In dieser Saison liegt Hamilton mit 332 Punkten an der Spitze der Fahrerwertung vor Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas. Es ist jedoch noch nicht entschieden, wer Hamilton ersetzen wird, und wird später bekannt gegeben.

Ein solcher Konkurrent ist der belgische Ersatzpilot Stoffel Vandoorne, der nach dem Formel-E-Test am Dienstag in Valencia wie geplant nach Bahrain reist. 

Doch das Team kann auch die Möglichkeit des Einsatzes von Williams-Fahrer George Russell ausloten.

Russell ist jedoch bis zum Ende der nächsten Saison bei Williams unter Vertrag und das britische Team müsste zustimmen, ihn vorübergehend freizulassen, bevor Mercedes ihn in Hamiltons Auto setzen könnte.

Die Organisatoren der Formel 1 sagten, Hamilton brauche einen negativen Test, bevor er ins F1-Fahrerlager zurückkehren darf, und bleibt daher ein zweifelhafter Starter für das letzte Rennen der Saison in Abu Dhabi.

Der Brite ist nach Sergio Perez in Silverstone und Lance Stroll in Deutschland der dritte F1-Fahrer, der in dieser Saison positiv auf Covid-19 getestet wurde. 

ⓘ We at AmoMama do our best to give you the most updated news regarding the COVID-19 pandemic, but the situation is constantly changing. We encourage readers to refer to the online updates from CDС, WHO, or Local Health Departments to stay updated. Take care!

Ähnliche Artikel
Getty Images
Entertainment Nov 02, 2020
Jean Todt informiert über Michael Schumachers Gesundheitszustand: "Sein Kampf geht weiter"
Getty Images
Entertainment Sep 30, 2020
Auf den Spuren seines Vaters: Mick Schumacher mit seiner ersten Teilnahme an einer F1
Getty Images
Entertainment Sep 16, 2020
Ex-Ferrari-Chef Jean Todt über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher: "Er kämpft"
Getty Images
Gesundheit Sep 10, 2020
Michael Schumachers Sohn Mick tritt in die Fußstapfen seines Vaters und gibt sein "F1"-Debüt